Wandauslass für Flachbildfernseher im Bad

Diskutiere Wandauslass für Flachbildfernseher im Bad im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hi, ich bin gerade im Umbau und da mach ich auch gleich das Bad. mein Gedanke ist was du jetzt kannst selbst besorgen, verschiebe nicht auf...

  1. Kusselin

    Kusselin

    Dabei seit:
    9. Dezember 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Mannheim
    Hi,

    ich bin gerade im Umbau und da mach ich auch gleich das Bad. mein Gedanke ist was du jetzt kannst selbst besorgen, verschiebe nicht auf morgen!!!! Und bei den Arbeiten fällt einem auch immer was ein....spiele mit dem Gedanken einen eine Öffnung zu klopfen um da einen Flat 19" reinzustellen.

    Habt Ihr da Erfahrung? Anschluss strom und Satkabel sind vorhanden.

    Über Eure Erfahrungsberichte freue ich mich.

    Kussel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Im Prinzip ist so etwas machbar.
    Aber die Schwierigkeiten werden gerne unterschätzt.

    Wie stellst Du Dir z.B. die Kühlung vor?
    Was ist mit Kondensatausfall?

    Für die reine Öffnung ist auch die Statik zu prüfen. So ein großes Loch ist schon nicht ohne!
     
  4. Kusselin

    Kusselin

    Dabei seit:
    9. Dezember 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Mannheim
    Hi Julius,

    o.k. wobei die Wand keine tragende ist.

    Kussel
     
  5. tilo2002

    tilo2002

    Dabei seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Inf
    Ort:
    Potsdam
    Ein normaler Flat ist bei der Luftfeuchtigkeit in einem Bad suboptimal.
    Aber es gibt extra Fernseher für Bäder und den Outdoorbereich. Nette Lösungen sind auch die TVs im Spiegel integriert, die einige Online-Spiegel-Anbieter im Angebot haben.

    Google-Stichworte: Waterproof TV
     
  6. #5 nachttrac, 11. März 2010
    nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    Mir unbegreiflich, dass man nicht mal ne Stunde auf TV verzichten kann:irre
    Wie siehts denn aus mit Strom/Wanne/Wasser.....Abstand?[​IMG]
     
  7. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    @tilo: bei meiner letzten Nachfrage waren die Preise nicht im Consumer-Bereich angesiedelt...und nein, es ging nicht ums Bad ;)
     
  8. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    schau doch mal in die Bedienungsanleitung eines normalen Fernsehers, dort steht was über die zulässige Luftfeuchtigkeit, die garantiert im Bad überschritten wird

    Was wird passsieren? Korrosion ist noch das harmloseste, die Digitalelektronik wird verrückt bzw. gar nicht mehr spielen und die Hochspannung wird ganz neue Wege mit Geräuschuntermalung finden

    Gruß
    Frank Martin
     
  9. tilo2002

    tilo2002

    Dabei seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Inf
    Ort:
    Potsdam
    Och preiswert sind die Geräte nicht, aber man bekommt sie selbst für den Schutzbereich 0.

    ->Google: Badezimmer-TV
     
  10. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wozu braucht ein LCD-Fernseher Hochspannung?
     
  11. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    das Licht wird i.allg. mit Leuchtstoffröhren erzeugt, inzwischen werden auch LEDs als Beleuchtung eingesetzt :konfusius

    Gruß
    Frank Martin
     
  12. #11 rheinpilot, 12. März 2010
    rheinpilot

    rheinpilot

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Kussel,
    ich vermeide jedes elektrische Gerät im Nassbereich. Höchstens sehr vorsichtig mit Abstand zum Wasser, mit FI- Schutz, mit Geräten mit entsprechender Schutzart ( etwa der Bad- Eletroheizer ). Angeblich sollen sogar Batterie / Akkugeräte wie Schnurlostelefone in der Badewanne für den badenden Menschen gefährlich sein. Während meiner Bundeswehrzeit habe ich ein paar Geräte kennengelernt, die für den Einsatz in Wind und Wetter konzipiert waren, mit vergoldeten Kontakten, Teflondichtungen, etc. Für solch betriebssichere Technik muss man sehr tief in die Tasche greifen. Ein normales TV- Gerät ist im Bad mit der Feuchtigkeit schnell überfordert und kann lebensgefährlich sein. Ich würd's nicht machen.

    Liebe Grüße

    Rheinpilot
     
  13. Kusselin

    Kusselin

    Dabei seit:
    9. Dezember 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Mannheim
    @Rheinpilot,

    vielen dank für den ausführlichen Bericht. Ich habe mich hier angemeldet um Infos zu bekommen bzw. mein Wissen zu erweitern, aber was manche hier schreiben und für Kommentare abgeben...Natürlich sind hier Leuts dabei die studiert und hochintelligent sind, dann muzss man trotzdem nicht immer solche Kommentare abgeben. So das musste jetzt sein...

    Strom und kabel habe ich im Zuge des Umbaus vom bad schon gelegt. Der Fernseher würde direkt an der Stirnseite sitzen udn unten dran die Badewanne.

    Mmmhh..ist mehr ein Splin bzw. ein Luxus das ja nicht jeder hat :-)

    Aber trotzdem danke für die Meinungen...

    Kussle
     
  14. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Vielleicht könntest Du Dich ein wenig genauer ausdrücken, welche Kommentare Dir sauer aufstoßen?

    Ich will aber auch noch einen abgeben.
    Häusliche Bäder gehören bewußt nicht zu den definierten Naßräumen.
    D.h. außerhalb des Schutzbereiches und geschützt vor Spritzwasser kann so ziemlich jedes elektrische Gerät ohne Gefahr für Leib und Leben betrieben werden.
    Um jetzt mal beim Fernseher zu bleiben: Wenn Du den nicht bei minus zwanzig Grad aus dem Auto holst und Deiner Frau ins überheizte Bad hängst und sofort einschaltest, wird der dort genausolange seinen Dienst verrichten, wie im Wohnzimmer.
    Das Gerät wird mit der Umgebung langsam aufgeheizt, wenn es läuft, ist es i.d.R. wärmer als die Umgebung und es findet keine Kondensation statt.
    Hinzukommt, dass die Badewanne nicht ununterbrochen in Betrieb ist und während der meisten Zeit, ordentlich be- und entlüftete Bäder eine recht niedrige Luftfeuchtigkeit haben.
    Wenn hier sogar vor Mobiltelefonen in der Wanne Angst gemacht wird, fängt die Bedenkenträgerei an albern zu werden.
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    DORT ist das aus Sicherheitsgründen eindeutig unzulässig!
    Zumindest mit handelsüblichen Geräten und dem geschilderten bzw. anzunehmenden Aufbau.

    Nö. Ist mehr ne ausgesprochene Dummheit, die nicht jeder überlebt...
    (ich kenn übrigens nur Splint oder Spleen)

    Dann ist vermutlich schon diese Zuleitung völlig unzulässig!

    Diese Schlußfolgerung stimmt schonmal so pauschal nicht!
    Aber vor allem ist damit generell nicht erfaßt, ob das Gerät auch ohne Schaden für es selbst betrieben werden kann.
    Dafür ist stets auch dessen Herstellervorgabe zu beachten. Und Fernsehgeräte sind nunmal nicht für Bereiche mit Kondensatbildung ausgelegt.
    Ob jenes Raumklima da nur manchmal auftritt, ist egal. Kaputt geht das Gerät davon plötzlich und dafür reicht ne kurze Einwirkung!
     
  16. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Nur gut, dass meine Stereoanlage das nicht weiß.
    Wenn ich einen Fernseher im Bad nicht so dekandent finden würde, hätte ich keine Bedenken, den außerhalb des Schutzbereiches anzuordnen.
     
  17. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Fernseher im Bad?

    Tinnef... :bef1001:


    Dann direkt einen Flatscreen und wasserdichte Tastatur.

    DAS ist wahre Dekadenz

    In der Wanne liegen und im Grünen posten :28:
     
  18. #17 Billy Da Kid, 12. März 2010
    Billy Da Kid

    Billy Da Kid

    Dabei seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbern
    Ort:
    Heidelberg
    Es geht ja nicht drum ob ein Fernseher im Bad dekadent ist, sondern was für den Betrieb zu beachten ist.
    Ich würde mir eine Variante überlegen, bei der der Fernseher vom Raumklima getrennt positioniert wird. Wenn, wie der TS sagt die Wand keine Tragende ist, besteht evtl. die Möglichkeit einen kompletten Durchbruch ins Nebenzimmer herzustellen und mit einer Glasscheibe zum Bad hin trennen. Im Nebenzimmer eine Verkleidung oder Tür mit Lüftung.
    Ohne technisches Hintergrundswissen zu haben, behaupte ich auch, dass bei einem ausgiebigen Vollbad die Luftfeuchtigkeit für das Gerät zu hoch ist.
     
  19. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ohne Wissen und Erfahrung einfach mal behaupten?

    In der Aufstell- und Bedienungsanleitung unseres neue Flat-TV steht nur, dass ich das Ding nicht mit Flüssigkeiten übergießen und nicht an Orten aufstellen soll, an denen es "übermäßigem Dampf oder Staub ausgesetzt" ist.
    Weder das eine noch das andere tritt in meinem Bad auf.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ralf Dühlmeyer, 12. März 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Vorschlag zur Güte.

    In der gegenüber liegenden Wand ein kleines Fenster, dahinter ein Beamer, der auf die Wannenwand projeziert.

    Keine Probleme mit Feuchte, keinen Ärger, wenn das Gerät defekt ist und der Nachfolger andere Abmessungen hat und der Ton kann über das HiFi-Badradio in D-Drumrum angespielt werden.

    Das würde ICH Dekandenz nennen :winken
     
  22. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Dann musst Du aber auch noch abgesetzte Infrarotempfänger für TV, SAT, Hi-Fi und DVD im Bad unterbringen.:D
     
Thema:

Wandauslass für Flachbildfernseher im Bad

Die Seite wird geladen...

Wandauslass für Flachbildfernseher im Bad - Ähnliche Themen

  1. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  2. Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?

    Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?: Hi, in einer Neubauwohnung wird im Bad eine Wand mit Installationen sein. An dieser Seite wird das WC und das Waschbecken sein. Aufgrund...
  3. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  4. Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad

    Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad: Hallo zusammen, wir haben dieses Jahr ein EFH gekauft. In unserem Bad befinden sich ein "geschliffener" Granitboden. Dieser hat im Bereich der...
  5. Waschküche in Bad, Küche oder Keller?

    Waschküche in Bad, Küche oder Keller?: Hallo Hallo! Wir sind gerade dabei unsere Haus grob zu gestalten. Natürlich mit Hilfe eines Architekten und einer Baufirma. Heute morgen wurden...