Wandbündige Tür - wie geht das?

Diskutiere Wandbündige Tür - wie geht das? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir Planen unsere Küche mit dahinter liegendem Abstellraum: in Verlängerung unsere Küchenzeile, direkt an drei raumhohe Hochschränke,...

  1. Jue01

    Jue01

    Dabei seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Winzer
    Ort:
    Wiesloch
    Hallo,

    wir Planen unsere Küche mit dahinter liegendem Abstellraum:
    in Verlängerung unsere Küchenzeile, direkt an drei raumhohe Hochschränke, soll eine Tür in den Abstellraum führen. Die Tür soll in Richtung des Abstellraums aufgehen. Unser Ziel ist es, dass diese Tür sozusagen wandbündig/plan sitzt, also die Fronten der Hochschränke eine Fläche mit dieser Tür bilden. Also, dass der Eindruck einer Wand entsteht.
    Das Problem ist nun, dass von einer "normalen" Tür, die von der Küche zur Abstellkammer geht, ja immer die Laibung zu sehen ist und somit die Fläche nicht plan verläuft.

    Wie ließe sich das technisch lösen, hat jemand eine Idee?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. andmy

    andmy

    Dabei seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entiwickler Verkehrstechnik
    Ort:
    k
    Wenn ich's richtig verstehe, so wird die Tür vom Abstellraum aus gesehen nach innen aufgehen. Mit einer üblichen Tür wirds kaum möglich sein, denn diese ja irgendwo anschlagen muss. Mann könnte die Laibung mit einer Blockzarge sehr flach gestalten oder man muss eine Falttür oder Ähnliches verwenden...
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 30. August 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Machbar ist das, aber nicht mit einer Lösung "von der Stange". So etwas muss - in Abstimmung mit dem Küchenplaner - individuell geplant und vom Tischler gebaut werden.
     
  5. kappradl

    kappradl Gast

    Soche Türen gibt es auch von der Stange. In beide Richtungen öffnend. Einfach mal eine Suchmaschine mit dem Begriff "Wandbündige Türen" beschäftigen.
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 30. August 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Für den wandbündigen Einbau in Mauerwerks- oder Trockenbauwände - JA.

    Für den Einbau in eine Schrankfront - NEIN!

    PS - Spannend wird übrigens dann der Bereich des Schranksockels! Soll die Tür da auch zurückspringen oder wars das in dem Bereich mit der schicken Architektur?
     
  7. #6 Gast036816, 30. August 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    das wird eine sonderlösung, außen wandbündig, nach innen aufschlagend. da muss sich jemand hinsetzen und im massstab 1 : 1 sauber durchdetailieren und ein guter schreiner baut dir dann die tür.
     
  8. kappradl

    kappradl Gast

    Ich ging davon aus, dass dort wo die Tür hin soll, eine Wand ist, die bereits bündig mit den Schrankfronten ist (Schränke in Nische).
     
  9. Jue01

    Jue01

    Dabei seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Winzer
    Ort:
    Wiesloch
    aah, sorry, das muss ich noch konkretisieren:

    zwischen seitlicher Schrankwand und Tür ist noch Platz für eine Wandscheibe, diese trifft auf die Wand, die hinter der Küchenzeile verläuft und somit die Wand zwischen Küche und Abstellraum darstellt. Und dann ist sogar noch Platz für bis zu 8cm Wand (also in Verlängerung der Schrankfronten Richtung Tür), um ggf. eine Umfassungszarge aufzunehmen. Aber die Zarge würden wir auch gerne vermeiden, weil eben nicht wandbündig :-)

    Dass das nicht "von der Stange" geht meinte auch ein Türenmensch, mit dem wir uns kurz unterhalten haben. Rund 1000,-€ meinte er. Und das wäre uns dann doch etwas viel, darum mein Versuch hier, noch Hinweise zu anderen (günstigeren) Lösungen zu bekommen.

    Danke schon mal, googlen werde ich mal
     
  10. kappradl

    kappradl Gast

    Günster als 1000 Euro? Gut, dass du keinen Tischler gefragt hast :D

    Ich fürchte, da wirst du nichts finden.
     
  11. #10 Havanadiver, 30. August 2012
    Havanadiver

    Havanadiver

    Dabei seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geschäftsführer
    Ort:
    BW
    Moooooment, es gibt Zargen ohne Umfassung. Mein Archi verbaut fast nur noch solche. Mit denen Schließen die Türblätter Wandbündig ab und sind nicht mal so teuer. Ich muss mal nachfragen wie die heißen.
    Für alle Kritiker, Nein die wand wurde nicht extradick aufgeputz.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 30. August 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Gibts schon seit Jahrhunderten. Sind Blockzargen und stumpf einschlagende Türen. Die Bekleidungen sind bei diesen Türarten reine Kaschierung der Einbaufuge. Die kann aber auch anders verschwinden.
    Nur bei gefäzten Türen ist es bei normalen Zargendicken fast unmöglich, auf der Türseite ohne Bekleidung auszukommen, weil sonst Bänder und Schließblech nicht genug Fleich haben, um sicher zu halten! Auf der Türgegenseite ist es auch da möglich, nur nicht üblich!
     
  13. Jue01

    Jue01

    Dabei seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Winzer
    Ort:
    Wiesloch
    Hallo Havanadiver,
    wenn du mir da per pn ein Fabrikat nennen könntest, fände ich das super!
     
  14. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Er hat`s doch schon...

    ..ist nur zu "teuer" :wow

    Leute, sauft`s Aldi-Wein :winken der ist auch "biliger"

    Gruß
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 30. August 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Manchmal wäre ein Bau-Aldi gar nicht schlecht! Schiesslich gibts bei Aldi jede Menge Markenprodukte, die nur eine andere Verpackung haben und wesentlich billiger als das aufwändig beworbene "Original" sind!
     
  16. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ja - das gibt es als standartprodukt. hier ist es eine sonderkonstruktion. außen bündig und nach innen öffnend. dass die 1.000 € kostet, kann ich mir gut vorstellen. günstiger wirst du es nur bekommen, wenn die tür in die küche öffnet.

    ne aldi-tür - das wäre es dann. sonderwunsch heisst nicht, dass das automatisch zum sonderangebot zu haben ist.
     
  17. Beenie

    Beenie

    Dabei seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Köln
    Schön wär´s, wenn man Sonderwünsche auch zum Sonderangebot bekommen würde :mega_lol:
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. kappradl

    kappradl Gast

    Wie ich schon schrieb, gibt es Hersteller, die das so verkaufen z.B. in Standardmaßen. Allerdings zu einem Preis, der 1000 € nicht wesentlich unterschreitet.
     
  20. Jue01

    Jue01

    Dabei seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Winzer
    Ort:
    Wiesloch
    Hallo zusammen,

    erst ein mal vielen Dank für die rege Beteiligung.
    Es scheint demnach so zu sein, dass man für so eine Tür mit um die 1000 Euro rechnen muss.

    Bei allen Experten hier möchte ich mich entschuldigen, ich wollte niemanden in seiner Berufsehre kränken mit meiner Frage, ob eine solche Tür nicht auch günstiger zu bekommen ist. Es handelt sich offensichtlich um den Porsche unter den Türen, das habe ich jetzt verstanden, zuvor war mir das unklar, entschuldigend kann ich vielleicht vorbringen, in meinem Leben noch nie eine Tür gekauft zu haben und war daher über die Handelspreise jed weder Art von Türen uninformiert.

    Noch einmals Danke für die Aufklärung!
     
Thema: Wandbündige Tür - wie geht das?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wandbündige tür selber bauen

    ,
  2. wandbündige türen selber einbauen

Die Seite wird geladen...

Wandbündige Tür - wie geht das? - Ähnliche Themen

  1. Abschluss Terasse zur Tür korrekt??

    Abschluss Terasse zur Tür korrekt??: Hallo zusammen. ich hatte bei mir einen Galabauer ( großes Unternehmen) der die Terasse neu gemacht hat. Als die alte Terasse lag, sagte der Chef...
  2. Betontreppe geht durch Mauer

    Betontreppe geht durch Mauer: Hallo zusammen! Für den Neubau unseres Bungalows ist eine Betontreppe (Ortbeton) gegossen worden, die das EG mit dem DG verbindet. Nun haben wir...
  3. Tür mit Stahlzarge nachträglich in Trockenbauwand

    Tür mit Stahlzarge nachträglich in Trockenbauwand: Hallo liebes Forum, das nächste Projekt läuft an - unser Kleiner braucht ein Kinderzimmer. Dafür trenne ich ein Zimmer ab und muss zuerst bei...
  4. Türe an Stahlstütze, wie ausführen?

    Türe an Stahlstütze, wie ausführen?: Hallo zusammen, wir sind gerade dabei unseren Innenausbau in Eigenregie durchzuführen. Nun hängen wir an 2 Details, von denen wir nicht sicher...
  5. Tür von der anderen Wohnung abdichten wegen den Geräuschen

    Tür von der anderen Wohnung abdichten wegen den Geräuschen: Hallo, im Flur (5meter lang und 4 meter breit) gibt es eine Tür (2 meter hoch), die zur andere Wohnung führt, aber die ist verschraubt, weil keine...