Wandfliesen hinter einem Kaminofen

Diskutiere Wandfliesen hinter einem Kaminofen im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Guten Tag, ich möchte die Wand hinter einem demnächst zu montierenden Kaminofen mit Fliesen verkleiden. Der Ofen steht ca. 15 cm von der Wand...

  1. #1 Rafael Neumann, 17. September 2013
    Rafael Neumann

    Rafael Neumann

    Dabei seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Recklinghausen
    Guten Tag,

    ich möchte die Wand hinter einem demnächst zu montierenden Kaminofen mit Fliesen verkleiden. Der Ofen steht ca. 15 cm von der Wand weg und man könnte ihn - von der Wärementwicklung her - auch in diesem Abstand vor eine tapezierte wand stellen. Aber gleichwohl wird mit einer gewissen Hitzeentwicklung an der Wand zu rechnen sein.

    Die Wand soll nun mit Feinsteinzeug verkleidet werden und ich will sogar einen Fliesenleger damit beauftragen. Der Fliesenleger hat empfohlen, einen flexiblen Fliesenkleber mit entsprechender Flexfuge zu verwenden - sollte nach seiner Ansicht kein Problem sein.
    Frage dennoch vorsichtshalber an die Experten:
    Genügt das oder gibt es für diese Anwendung hinter einem Ofen spezielle Fliesenkleber oder auch Natursteinkleber, die eine bessere Hitzebeständigkeit aufweisen ?

    Schöne Grüße
    Rafael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 17. September 2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Sagt wer ?
    Steht das so in der Aufstellanleitung des Ofens ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. #3 Rafael Neumann, 17. September 2013
    Rafael Neumann

    Rafael Neumann

    Dabei seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallo Achim,

    sagen der Ofenbauer und das Datenblatt des Ofens:

    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/38/7552938/6361393039353036.jpg

    Wenn mich nicht alles täuscht, zählt eine Tapete auch nicht wirklich zu den dort gemeinten brennbaren Materialien - sagt zumindest mein Schornsteinfeger.

    Schöne Grüße
    Rafael
     
  5. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wenn die Hütte wegen einer in Brand geratenen Tapete abfackelt, wird die Versicherung schon erklären, dass Tapete brennbar ist.
     
  6. #5 Rafael Neumann, 17. September 2013
    Rafael Neumann

    Rafael Neumann

    Dabei seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Recklinghausen
    Darum geht es ja nicht. Richtig, eine Tapete kann brennen, aber das bedeutet leider nicht, dass sie in gewissen Zusammenhängen zu den sog. brennbaren Materialien zählt.
    Und genau deswegen steht bei den Ofenbauern und Schornsteinfegern in den Richtlinien:
    ... bei einer Tapete darf man so dicht an die Wand, wie es der Mindestabstand des Kaminofens zulässt, denn eine Tapete zählt nicht zu brennbaren Materialien. Bei einer Tabete ist es nur wichtig, das diese komplett angeklebt ist und nicht absteht, wie es an den Nähten passieren kann. Man sollte die Tapete aber auch nach Luftbläschen abtasten, denn eine Tapete ist nur zugelassen, solange diese komplett an der Wand klebt ... (Tapete auf einer Steinwand ist also kein Problem !)

    Vielleicht kommen wir jetzt wieder zur eigentlichen Fragestellung zurück ?
    Rafael
     
  7. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Flexfliesenkleber halten 90 - 100°C aus.

    Ich weiß nicht, welche Wärme Dein Ofen nach hinten bei 15 cm abstrahlt.
     
  8. #7 Rafael Neumann, 17. September 2013
    Rafael Neumann

    Rafael Neumann

    Dabei seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Recklinghausen
    Moin,

    habe gerade noch den Hersteller angefunkt. Danach wird bei normalen Betrieb (Einhaltung der Bedienungsanleitung) die Wand hinter dem Rina mit einem Abstand von 15 cm max. 40° warm.
    Da sollte es doch keine Probleme geben, oder ?

    Schöne Grüße
    Rafael
     
  9. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Nein - tuts nicht.
     
  10. #9 Rafael Neumann, 18. September 2013
    Rafael Neumann

    Rafael Neumann

    Dabei seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Recklinghausen
    Vielen Dank für die Rückmeldung
    Rafael Neumann
     
  11. #10 Rafael Neumann, 26. September 2013
    Rafael Neumann

    Rafael Neumann

    Dabei seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallo zusammen,

    zu diesem Thema ergibt sich nun leider noch eine weitere Frage, weil nun der Fliesenleger ein neues Problemfeld für sich entdeckt hat.

    Weil die alte Kaminummauerung nicht exakt lotrecht verputzt wurde und er somit keine Fliesen kleben kann (ich habe dies nun nicht mehr hinterfragt, es ist manchmal mühselig), könnte man ja den vorhandenen Kalk-/Zementputz aus den 50zigern entsprechend aufbauen. Weil es aber nun einmal ein bereits verputzter Kamin ist und zumindest an der Stelle, wo das Ofenrohr in den Kamin geführt wird, höhere Temperaturen entstehen können, stellt sich mir die Frage, ob ein besonders hiztzebeständiger Putz erforderlich wird oder ob ein normaler Klebe-/Armierungsmörtel mit Gewebe ausreicht, weil ja hinter dem Ofen nur ca. 40° entstehen.

    Ich weiß, dass es spezielle Ofenputze gibt, aber es soll ja kein Ofen verputzt, der deutlich höhre Temperaturen entwickeln dürfte. Zumindest die Ofenbaufirma ist der Meinung, dass der Armierungsputz ausreicht, aber ich möchte schließlich nicht, dass Putz und Fliesen reissen und irgendwann von der Wand fallen.
    Wie regelt das der Fachmann ?

    Schöne Grüße
    Rafael Neumann
     
  12. #11 Rudolf Rakete, 26. September 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Hinter meinem Kaminofen habe ich Einlagen Zement-Leichtputz genommen. Aber warum man nicht fliesen können soll nur weil der Schornstein nicht im Lot ist, erschließt sich mir nicht. Mit Flexklebern kann man bis zu 3cm ausgleichen, wo soll da ein problem sein?
     
  13. #12 Rafael Neumann, 26. September 2013
    Rafael Neumann

    Rafael Neumann

    Dabei seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallo,

    diese "naive" Ansicht hatte ich vorher auch. Aber es soll Fliesenleger geben, die nur in einem Umfeld arbeiten können, dass perfekt auf sie ausgerichtet ist. Wenn es denn sein muss, dann bekommt er eben eine gerade Wand. (ich bin ein böser Mensch, aber lustigerweise möchte er die Vorarbeiten nicht leisten. Ich hätte das nämlich auch gerne gesehen und dann seine Arbeit auf die Lotrechtigkeit geprüft).

    Schöne Grüße
    Rafael
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was verstehst Du unter einem "normalen Klebe-/Armierungsmörtel" und was soll das Gewebe dort?
     
  15. #14 Rudolf Rakete, 26. September 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Dann such Dir doch einen Fliesenleger der das kann. Icke habe einen Altbau und habe alles selbst gefliest, wenn ich das vor nicht lotrechten Wänden kapituliert hätte, hätte ich kaum geflieste Wände............
     
  16. #15 Rafael Neumann, 26. September 2013
    Rafael Neumann

    Rafael Neumann

    Dabei seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Recklinghausen
    Tja, die Suche nach einem solchen Fliesenleger scheint nicht einfach zu sein. Da höre ich wieder auf das Forum und möchte einen Fachmann einkaufen (auch nicht ganz günstig mit 43 Euro Stundenlohn + Steuer und gerechnet 2 Arbeitstagen für ca. 5m²) , aber da scheint es bei uns nur grenzwertige Vertreter zu geben.

    Und die Frage von Justus verstehe ich nicht:
    Klebe-/Armierungsmörtel dürfte ein gängiger Begriff sein, und das Gewebe ist wahrscheinlich dafür gedacht, Materialspannungen zwischen dem "alten Kamin" und einer gemauerten Ytong-Verbreitung aufzufangen.

    Grüße
    Rafael
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Fliesenfuzzi, 4. Oktober 2013
    Fliesenfuzzi

    Fliesenfuzzi

    Dabei seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Benutzertitelzusatz:
    Sanierer
    Schade das Recklinghausen so weit weg ist. Für das Geld gibts bei uns graden Putz mit graden Fliesen, oder eben auch leicht schiefe Fliesen (die optisch fast nie auffallen wenn es gescheit gemacht wird)...
     
  19. #17 Rafael Neumann, 14. Oktober 2013
    Rafael Neumann

    Rafael Neumann

    Dabei seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Recklinghausen
    Ich wollte nur Vollzug melden:
    Der Fliesenleger hat tatsächlich erst noch einmal die Arbeit des Putzers "nachgebessert" und die Wand gespachtelt - es waren exakt 2mm Luft unter der Wasserwaage auf einer Diagonale von 1,50m.
    Sorry, aber so einen Fachmann habe ich auch noch nicht erlebt !

    Die Fliesen selbst hat er wenigstens sehr sauber verlegt, auf eine Entkoppelungsmatte im Bereich Beton/Ytong geachtet und nun hoffe ich, dass die Fliesen auch fein an der Wand bleiben.

    So weit, so gut
    Grüße
    Rafael
     
Thema: Wandfliesen hinter einem Kaminofen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fliesen hinter kaminofen

    ,
  2. natursteinkleber hitzebeständig

    ,
  3. natursteinkleber hitzebetändig

    ,
  4. wand flisen kaminoffen kaufen,
  5. hinter kamin fliesen,
  6. fliesen hinter den ofen,
  7. schornstein fliesen,
  8. glasfasertapete hinter kaminofen,
  9. Fliesen hinter dem Kamin ein muss?,
  10. wandfliesen für kaminecke,
  11. wandfliesen kaminofen,
  12. abstand kamin fliesen,
  13. fliesen für hinter den kamin,
  14. vliestapete rauchrohr,
  15. fliesenkleber kamin,
  16. fliesenkleber hinter kaminofen,
  17. tapete hinter kamin,
  18. muss ich hinter ein kamin fliesen,
  19. wand hinter kamin
Die Seite wird geladen...

Wandfliesen hinter einem Kaminofen - Ähnliche Themen

  1. Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014)

    Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014): Hallo, wir stehen grade vor der Entscheidung der Heizanlagen, Luft-Wasser-Wärmepumpen sind mir aus einigen Gründen unsympatisch, von daher...
  2. craquele Wandfliesen

    craquele Wandfliesen: Wir haben vor 4 Jahren gebaut und nun das :-( in den Wandfliesen in Bad überall kleine Haarrisse (craquele). Der Hersteller meinte, es sei nur ein...
  3. Kaminofen auf Estrich

    Kaminofen auf Estrich: Hallo, ich plane den Einbau eines Kaminofens im Erdgeschoss. Die Frau des Hauses hat sich für einen massiven Kamin mit Verkachelung und Sitzbank...
  4. Neubau mit Kaminofen und Außenkamin?

    Neubau mit Kaminofen und Außenkamin?: Erste Frage: Baut man denn heutzutage noch Kaminöfen mit Außenkamin (Edelstahl) bei einem Neubau? Zweite Frage: Sind Abzugshauben in der...
  5. Kaminofen Standfläche

    Kaminofen Standfläche: Wir möchten in unser saniertes Haus einen Kaminofen stellen. Das er auf einem feuerfesten Untergrund mit den entsprechenden Abständen stehen muss...