Wandgestaltung im Neubau

Diskutiere Wandgestaltung im Neubau im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; :think Wie sollen wir unsere Innewände gestalten? Wir sind in der Situatíon in den nächsten 3 Wochen mit unseren Malerarbeiten im Innenraum...

  1. becama

    becama

    Dabei seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Fellbach
    :think

    Wie sollen wir unsere Innewände gestalten?
    Wir sind in der Situatíon in den nächsten 3 Wochen mit unseren Malerarbeiten im Innenraum zu beginnen, aber was tut man drauf?

    Putz mit der Rolle? ODER doch lieber Vlies und den dann streichen?

    Die Wände bestehen komplett aus Ytong und sind Verputz die Decken sind aus Beton und nur die Fugen sind dicht gemacht worden.
    Ich bitte um Rat ....

    DANKE
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hundertwasser, 16. August 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Irgendwelche Präferenzen hinsichtlich Farbe, Struktur oder Haptik? Preisgefüge?

    Ich empfehle da mal ein Buch über Wandgestaltungen o.ä. um etwas konkreter zu werden. Wenn man schon nicht weiss was man möchte hilft es auch sehr, zu wissen was man nicht möchte. Nach einer gewissen Vorentscheidung kann man dann hier bessere Ratschläge geben.
     
  4. becama

    becama

    Dabei seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Fellbach
    Was wir nicht wollen...

    ich möchte keine Raufaser und schwanke ob ich Malervlies von sto drauf tue und den dann streiche oder Putz von der Rolle, aber man hört von beiden Sachen verschiedene Meinungen und so als Laie hat man ja wirklich keine Ahnung.
    Was gibt´s noch was einfach geht und nicht super teuer ist, aber schön? Ich möchte nicht viel Struktur , eigentlich ganz schlicht und glatt.


    :winken
     
  5. #4 Hundertwasser, 16. August 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Am einfachsten wäre dann den Putz zu schleifen, mit Füllstoff zu spachteln (2 mal Spachteln, danach jeweils schleifen) und dann mit Farbe zu streichen (einmal Tiefgrund, zweimal Farbe)

    Die Spachtelarbeiten wären auch als Untergrundvorbereitung für ein Vlies notwendig. Das sieht auch nur so gut aus wie der Untergrund. Also hätten sie nach der Spachtelei immer noch die Wahl und könnten ja z.B. mal eine Wand zur Probe nur anstreichen und dann ansehen wie der Anstrich rauskommt.
     
  6. becama

    becama

    Dabei seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Fellbach
    Danke

    also ich glaube, wir hätten da nichts geschliffen, DANKE :28:
    Und welche Vorteile hat dann das Malervlies?
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 16. August 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Rauhfaser ...

    muss nicht immer Erfurter 52 bedeuten. Es gibt z.B. die Viva von Erfurter. Mini-Körnung und von einer rauhen Wand (bei guter Tapetenverarbeitung) nur schwer zu unterscheiden.
    MfG
     
  8. becama

    becama

    Dabei seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Fellbach
    Was kostet da die Rolle?
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 16. August 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Genaues...

    kan ich aus dem Kopf nicht mehr sagen. Lag irgendwo zwischen Erfurter 52 und Trendvlies. Ist auch weniger drauf als auf der "normalen" Rauhfaserrolle.
    MfG
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. becama

    becama

    Dabei seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Fellbach
    DANKE trotzdem für den Tipp
     
  12. #10 Hundertwasser, 16. August 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Malervlies ist vor allem rissüberbrückend und deshalb gerade bei GiKa Wänden sinnvoll.
     
Thema: Wandgestaltung im Neubau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neubau möglichkeiten wandgestaltung

Die Seite wird geladen...

Wandgestaltung im Neubau - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  4. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...
  5. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...