Wandgestaltung ohne Tapete

Diskutiere Wandgestaltung ohne Tapete im Baubiologie Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, Omas Häuschen ist so gut wie fertig saniert, nächste Woche wollen wir bereits mit der Wandgestaltung beginnen. Die Beschaffenheiten...

  1. #1 FrauMissy, 6. April 2015
    FrauMissy

    FrauMissy

    Dabei seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pädagogin
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    Omas Häuschen ist so gut wie fertig saniert, nächste Woche wollen wir bereits mit der Wandgestaltung beginnen. Die Beschaffenheiten sind unterschiedlich, es gibt Gipsputz, Gipskarton (neuer und alter) und alte Raufasertapete.
    Das Haus selbst ist aus dicken Muschelkalkwänden gebaut.

    Fast reflexhaft war die erste Idee, Raufaser an die Wände zu bringen und diese anschliessend zu streichen. Beim genaueren Nachdenken kann ich mich mit Tapete nicht mehr so wirklich anfreunden und schon gar nicht mit "normalen" Wandfarben.
    Ich habe mich sowohl im Baumarkt, als auch in einem Laden für ökolgische Farben beraten lassen und bin trotzdem nicht schlauer als vorher.

    Die einen raten zu Raufaser und Silikatfarbe, die anderen zu Lehmfarben oder Rollputz auf Kalkbasis mit anschliessender Kalkfarbe.

    Das mit der Kalkfarbe und dem Rollputz fand ich schon wieder interessant, hält der angeblich doch auf allen genannten Untergründen und ist ein "gesunder" Werkstoff.

    Hat jemand vielleicht noch eine andere Idee oder Anregungen? :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 baufix 39, 6. April 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
  4. #3 FrauMissy, 6. April 2015
    FrauMissy

    FrauMissy

    Dabei seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pädagogin
    Ort:
    Köln
    Ok, ich habe mich vielleicht nicht genau genug ausgedrückt.
    WIE ich meine Wände gestalten möchte weiss ich. Die Frage ist: Welches Material nehme ich?

    Ich suche etwas, das
    - leicht zu verarbeiten und
    - ökologisch unbedenklich
    ist.

    Der Rat ging zu Raufaser mit Silikatfarbe gestrichen (joo, eine Möglichkeit, aber eigentlich will ich nicht unbedingt tapezieren) und Kalkfarbe, Rollputz auf Kalkfarbe oder Lehmfarben (mit der Lehmfarbe werd ich nicht so ganz warm, aber das mit dem Kalk hört sich interessant an).
    Empfohlen wurden mir zwei Marken für Rollputz und Kalkfarben, die ich hier ja leider nicht nennen darf, einmal Al*** und einmal H***.

    Hat jemand Erfahrung und eventuell eine Empfehlung oder noch eine andere Idee, was ich tun könnte? Oder auch gerne einen Rat für eine Marke per PN?
     
  5. #4 FrauMissy, 7. April 2015
    FrauMissy

    FrauMissy

    Dabei seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pädagogin
    Ort:
    Köln
    Über 300 Hits und keine Ideen? :)
     
  6. #5 Tom Köhl, 7. April 2015
    Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Moien FrauMissy,
    Deine Fragestellung ist unklar, so kann man nicht antworten.

    Denn das da:
    passt gar nicht zu dem da:
    Entweder müsstest Du Deine Frage klarer stellen, oder noch mal kurz darlegen, wie genau das WIE aussehen soll.

    Kollegiale Grüße,
    Tom
     
  7. #6 FrauMissy, 7. April 2015
    FrauMissy

    FrauMissy

    Dabei seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pädagogin
    Ort:
    Köln
    Ok, ich versuche mich noch mal. :)

    Also, ich mag meine Wände weiss. In unserer jetzigen Wohnung hatten wir Raufasertapete und anschliessend gestrichen.
    Im Haus möchte ich auf Tapeten verzichten und nur die eine oder andere Wand farbig gestalten (z.B. im Kinderzimmer).
    Und ich habe mich wegen ökologischen/schadstofffreien Farben usw erkundigt und suche in der Richtung jetzt weiteren Input. (Deshalb habe ich unter Baubiologie gepostet). Lässt sich Rollputz auf Kalkbasis wirklich so leicht verarbeiten? Reicht vielleicht sogar auf den meisten Wänden pure Kalkfarbe? Gibt es weitere Möglichkeiten, die ich jetzt noch nicht kenne?

    Wenn ich mich jetzt immer noch nicht ausführlich genug ausgedrückt habe, warte ich noch ein paar Tage und versuche es nochmal. Mein Kind zahnt und ich leide unter schlafmangel, der sich hier auszuwirken scheint...
     
  8. #7 meinecke, 7. Mai 2015
    meinecke

    meinecke

    Dabei seit:
    9. September 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Friedewald
    Hallo FrauMissy,

    wir haben in unserer oberen Etage in fast allen Räumen als Oberputz Kn..f Mar..rit Filz 05. Ist ein Kalkoberputz mit 0,5 mm Körnung, also sehr fein und super diffusionsoffen... Haben wir allerdings teilweise machen lassen, sieht auch jetzt noch gut aus....

    Im Bad haben wir Lehmputz als Oberputz, allerdings auch machen lassen... gut 3 mm dick und der Spiegel beschlägt auch erst bei 90% Luftfeuchte :-)

    Mit Kalkputz kann man sicherlich nicht viel verkehrt machen, da er die Raumfeuchte reguliert. Kann Lehmputz aber auch

    Rollputz ist bedenkenlos selbst zu machen, unsere Nachbarn haben den auch, sieht auf den ersten Blick aus wie Raufaser.... halt nur ohne Naht... und die "Dame des Hauses war recht stolz auf Ihr Werk, zu Recht !!!

    Ggf. doch mal den Maler des Vertrauens fragen.... sofern die auch Oberputze anbieten.... man muß das Angebot ja nicht annehmen... aber man ist ein Stück weiter und entspannter ist es auch, weil man nun mal nicht alles selber machen kann - vor allem zeitlich....

    Gruß
    Oliver Meinecke
     
  9. Rico M

    Rico M

    Dabei seit:
    8. April 2015
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Lausitz
    Wir haben unseren Kalkputz komplett mit Sumpfkalk gestrichen und findens Klasse :hammer:
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 FrauMissy, 8. Mai 2015
    FrauMissy

    FrauMissy

    Dabei seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pädagogin
    Ort:
    Köln
    Danke meinecke, deine Info kam leider ein bisschen zu spät. :D
    Wir haben jetzt den Großteil mit Raufaser tapeziert und mit Silikatfarbe gestrichen. Nur das Badezimmer, HWR und Keller sind noch nicht gemacht und werden einen Kalkputz bekommen.

    Danke auch dir Rico M, Sumpfkalk hatten wir uns jetzt auch schon überlegt. :)
     
  12. #10 Wavebreaker, 22. Mai 2015
    Wavebreaker

    Wavebreaker

    Dabei seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Seiffen
    Schade...
    Ich habe Kalkputz und Lehmputz genutzt und muss sagen der der Lehmoberputz wunderbar zu verarbeiten geht und in sehr vielen Farben verfügbar. In vielen Naturbauläden gibt es sogar Workshops zum ausprobieren. Es gibt viele Gestalltungsmöglichkeiten. Und gerade im Bad ist es sehr von Vorteil. Empfehlenswert ist mit einem "billigeren" Lehmputz eine Art Unterputz zu machen, damit eine gewisse Schichtdicke entsteht. Im Keller könnten sie auch ein bischen üben :-)
    Mit dem Kalkputz bin ich nicht so richtig warm geworden. Lehm geht da deutlich einfacher zu verarbeiten und die Farbauswahl ist größer. Ich würde auch nicht Lehmfarbe streichen, sondern einen dünnen (1mm) Oberputz aufziehen.
     
Thema: Wandgestaltung ohne Tapete
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wandgestaltung ohne tapete

Die Seite wird geladen...

Wandgestaltung ohne Tapete - Ähnliche Themen

  1. Malervlies Tapete - ohne Blinddeckel

    Malervlies Tapete - ohne Blinddeckel: Hallo Zusammen, Wir befinden uns gerade in der Endphase unseres Bauvorhabens. Die Tapezierarbeiten erfolgen aktuell durchgeführt vom Bauleiter...
  2. Tapete auf Malervlies, Alkydharzlack

    Tapete auf Malervlies, Alkydharzlack: Hallo zusammen, ich möchte eine sehr schöne Tapete auf farbig gestichenes Malervlies kleben, bei dem sich im unteren Bereich eine Wischleiste aus...
  3. Könnt Ihr flüssige Raufaster (Tapete zum Streichen) empfehlen?

    Könnt Ihr flüssige Raufaster (Tapete zum Streichen) empfehlen?: Ich habe jetzt schon öfters von flüssiger Raufaser gelesen. Die kann einfach mit einer Rolle gestrichen werden. Ich könnte mir das gut für unsere...
  4. Oelneutralisation auf Tapete und Putz

    Oelneutralisation auf Tapete und Putz: Hallo, durch ein Missgeschick haben wir Tapete und Putz mit Oel getränkt. Welche Möglichkeiten gibt es, diese Flecken zu neutralisieren? Es ist...
  5. Wandgestaltung nach GlattSpachtelung

    Wandgestaltung nach GlattSpachtelung: Hallo, ich bin eher ein Anfänger in Sachen Handwerk und habe deshalb eine etwas seltsame Frage zur Wandgestaltung. Nachdem ich beschlossen...