Wandlöcher um Auflager der Deckenbalken schließen - wie ?

Diskutiere Wandlöcher um Auflager der Deckenbalken schließen - wie ? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Holzbalkendecke im Altbau große Löcher um die Deckenbalken mit losen Steinen etc. Sollten diese Hohlräume unverfüllt bleiben oder - mit...

  1. #1 bauvorhaben, 03.01.2013
    bauvorhaben

    bauvorhaben

    Dabei seit:
    17.08.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ort:
    Berlin
    Holzbalkendecke im Altbau

    große Löcher um die Deckenbalken mit losen Steinen etc.

    Sollten diese Hohlräume unverfüllt bleiben oder

    - mit Mineralwolle ausfüllen bzw.
    - ummauern (ist dazu Feuchteschuz der Balkenköpfe notwendig?; wie? mit Bitumenpaper abdecken, o.ä.?)

    weiß jemand, aus was der grüne Anstrich an der Unterseite der alten alten Dielung besteht ? Schadstoffe ? unbedenklich oder behandeln ?
     

    Anhänge:

  2. #2 Gast036816, 03.01.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    bild 4 sollte dir zu bedenken geben, alle balkenköpfe zu kontrollieren. der kopf scheint recht kurz zu sein. wieviel liegt der noch auf dem mauerwerk auf? wie alt sind die balken? baujahr vom haus?
     
  3. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Sie sollten jetzt lieber erstmal die Balkenköpfe auf tragfähigkeit überprüfen lassen. So richtig gut sieht hier nämlich nichts aus. Wer hat denn die Sanierung begonnen? Warum wurde hier alles freigelegt? Sind noch Maueranker vorhanden?
    Die beigelegte Bohle jedenfalls reicht nicht aus um die Tragfähigkeit wiederherzustellen.
    Irgendwer hat ja die Balkentaschen schon mal vergrößert.
    Beim ausmauern der Balkentaschen ist einiges zu beachten. Experimente können den Tod der Balkenenden bedeuten die dann komplett Ihre Tragfähigkeit verlieren. Altbau hat seine eigenen Gesetze und ist nichts für DIY.
     
  4. #4 bauvorhaben, 05.01.2013
    bauvorhaben

    bauvorhaben

    Dabei seit:
    17.08.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ort:
    Berlin
    das einiges zu beachten ist, ist mir klar, daher frage ich ja.

    es gab langjährigen Wassereintrag über undichte Traufbereiche in die Aussenwand, so dass die Balkenlage zur Kontrolle freigelegt wurde.
    DSC_0017.JPG DSC_0018.JPG
    zu den Rückfragen:
    Maueranker sind noch vorhanden
    die Balken selbst dürften so alt wie das Haus (Bj.1894) sein
    die Balkenenden lagen so auf dem (Aussen)Mauerwerk mit ca. 20cm Auflage bei einer Raum(Balken)länge von 8m
    drumherum verfüllt mit losen (Bruch)Steinen bzw. nicht mehr fest vermörteltem Mauerwerk; d.h. die Balkentaschen sind letztendlich so groß, wenn man den losen Bauschutt rausholt

    die angenagelten Bohlen dienten nur zur ebenen Dielenbefestigung

    eine offizielle Sanierung ist noch nicht begonnen worden, da um die Notwendigkeit unterschiedliche Auffassungen herrschen:
    es handelt sich um die Zwischendecke einer Eigentumswohnung; d.h. Gemeinschaftseigentum; stat. Gutachten kan ich nicht beauftragen, dies muss die WEG achen, wenn sie meint, es wäre etwas im argen - dazu müsste ich nur Argumente bringen, daher mein Posting
    die Arbeiten würden dann in jedem Fall von einer Fa. ausgeführt, jedoch sind die Informationen bzw. Ansichten zum Zustad und was gemacht werden müsste sehr unterschiedlich.

    Daher möchte ich auf diesem Wege, um bei der Entscheidungsfindung nicht ganz ahnungslos dazustehen, kompetente Informationen erbitten...
     
  5. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    So wie das aussieht hat es nichts mit den Dielen zu tun. Die Balkenquerschnitte wurden schon mal geschwächt. Lassen Sie unbedingt den Gutachter die Balken ansehen. Bei etlichen Balkensanierungen die ich bisher gesehen habe, wurde gemurkst was das Zeug hält. Die nicht ausgemauerten Balkentaschen sprechen dafür. Die Wand verliert bei derart größen Öffnungen Ihre Tragfähigkeit. Komplettes umhüllen der Balkenköpfe ist Schädlich für das Holz. Im Auflagerbereich wird der Balken gegen aufsteigende Feuchtigkeit geschützt. Vor dem Balkenkopf, also nach aussen hin, wird ein Stück Dämmung eingebracht um die Schwachung der Wand zu korrigieren. Der Balken selber sollte gut luftumspült eingemauert werden. Kein Kellenstich sondern gute 2 cm Luft.
     
  6. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Genauer muß man alles vor Ort ansehen und beurteilen. Ich widerhole nur noch einmal, das hier ein Sachverständiger vorher alles nochmal ansehen sollte. Handelt es sich um einen vermurksten und falsch sanierten Schwammschaden der jetzt Wasser bekommen hat, kann es sehr ernst werden. Dies nich auf die leichte Schulter nehmen. Hier gibt es viele schlimme Fälle
     
  7. #7 Alfons Fischer, 06.01.2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    Vielleicht taktisch handeln:
    Äußern Sie gegenüber der Hausverwaltung schriftlich (vielleicht sogar per Einschreiben mit Rückschein) Ihre Bedenken, dass hier offensichtlich geschädigte/geschwächte Hölzer vorhanden sind und dass Sie vermuten, dass das Auswirkung auf die Tragfähigkeit hat.

    den Schuh (also die Verantwortung) wird sich die HV nicht anziehen, hier ohne Statiker wieder schließen zu lassen... ;-)
     
  8. #8 bauvorhaben, 06.01.2013
    bauvorhaben

    bauvorhaben

    Dabei seit:
    17.08.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ort:
    Berlin
    Die Wohnung befindet sich im 4.OG und die Aussenwand wurde aus dem Leck im darüberliegenden Dach durchfeuchtet.
    die HV hat ja gar nicht öffnen lassen, weil alles "von außen doch i.O. sei..." - daher ist sie der Meinung, ich solle wieder alles zumachen lassen (was keiner weiß macht keinen heiß)

    mit der Aufnahme des Dielenbodens (Brandschäden und gesplitterte schlecht abgeschliffene Dielen) habe ich den Zustand gesehen und die losen Steine, versandeten Mörtel aus den Balkentaschen herausgenommen.
    immerhin war diese Ausmauerung sicher schon 100 Jahre alt; möglicherweise sind auch Kriegsschäden notdürftig unsachgemäß instandgesetzt worden (typ. Altbausituation in Berlin)

    die Balken selber scheinen trocken; aufsteigende Feuchtigkeit im 4.OG eher unwahrscheinlich, Aussenputz ist intakt.

    Ich nehme an, dass in dem Objekt die Balken in zahlreichen Wohneinheiten so aussehen, so dass dies ein Faß ohne Boden wäre.
    Davor drücken sich gerne die HV, da sie sonst immense Kosten (Sonderumlagen) auslösen.

    In einem Hausteil war bereits ein unfachgemäß sanierter Schwammschaden... ==> 100 Tsd.€ Nacharbeit für die WEG

    Also meine kokrete Frage:

    Wie werden derrtige Balkentaschen ordnungsgemäß verschlossen?
    Habe jetzt Flockes Ausführungen (Vielen Dank dafür) so übernommen:

    großzgig um die Balken Mauerwerk hochmauern/schließen mit mind. 2cm Lüftungsabstand zum Balken; evtl. Quellmörtel zum Anschluß an darüberhängendes Mauerwerk verwenden ?
    (sollte das Balkenholz z.B. mit Bitumenpapier oder diff.off. Folie abgedeckt werden oder grundsätzlich völlig frei/offen bleiben ?)

    am Balkenkopf zur Aussenmauer mit Mineralwolle ausstopfen/dämmen
     
Thema: Wandlöcher um Auflager der Deckenbalken schließen - wie ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. balkontür balkenköpfe wasser

    ,
  2. balkentaschen

    ,
  3. holzbalken auf mauerwerk auflegen

    ,
  4. holzbalkendecke auflager,
  5. Auflage Holzbalken mauern,
  6. auflager holzbalken auf mauerwerk,
  7. deckenbalken saniern in der wand,
  8. auflage deckenbalken,
  9. Auflage balkenkopf,
  10. deckenbalken wand auflager,
  11. wieviel balkenauflage in der wand,
  12. doppelhaus holzbalkendecke auflager ausstopfen
Die Seite wird geladen...

Wandlöcher um Auflager der Deckenbalken schließen - wie ? - Ähnliche Themen

  1. Grundbautaschenbuch Teil 3, 4. Auflage

    Grundbautaschenbuch Teil 3, 4. Auflage: Servus, suche Auszug aus Grundbautaschenbuch Teil 3, 4. Auflage Kapitel Baugruben Ich brauche die Bilder Nr. 84 und 85. Auf die Bilder wird in...
  2. Wanddurchbruch Frage nach Auflager

    Wanddurchbruch Frage nach Auflager: Hallo ich habe folgende Frage: Vom Statiker habe ich für einen Wanddurchbruch(Wand 260cm breit und 250cm hoch) anhand der Bauunterlagen (musste...
  3. Auflager für Stahlträger

    Auflager für Stahlträger: Hallo, Es geht um eine tragende Wand in Kalksandstein 11,5cm. Um einen Durchbruch (3,10 Länge) zu erstellen, haben wir den Statiker angefragt und...
  4. Ziegel Mauer im Erdreich als Auflager für Blockstufen

    Ziegel Mauer im Erdreich als Auflager für Blockstufen: Wir müssen für unsere Blockstufen eine Mauer bauen auf die wir die Stufen auflegen können. Da sonnst die Stufen absacken wenn sich die aufgefüllte...
  5. Auflage der Tackerplatte für FBH

    Auflage der Tackerplatte für FBH: Wir sind gerade beim Bodenaufbau im DG - da wir Probleme mit der Höhe haben ( max.11cm) haben wir jetzt 20mm als Dämmschicht EPS DEO und 30mm als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden