Wandputz bei Wandflächenheizung

Diskutiere Wandputz bei Wandflächenheizung im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo. Ich möchte in meinem EFH eine Wandflächenheizung installieren. Die Wände sind schon mit einem Kalk-Zementputz verputzt. Welche...

  1. Sammy

    Sammy

    Dabei seit:
    5. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann
    Ort:
    Wilsdruff
    Hallo.
    Ich möchte in meinem EFH eine Wandflächenheizung installieren.
    Die Wände sind schon mit einem Kalk-Zementputz verputzt.
    Welche Möglichkeiten eines Haftvermittlers gibt es um auf verputzte Wände die Wandflächenheizung zu installieren und diese mit einem Kalk-Zement-Mörtel zu
    verputzen.
    Die Putzstärke würde 3-3,5 cm betragen.
    Gibt es eine Möglichkeit auf den vorhandenen Putz aufzuputzen?

    mfG Sammy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Herr Nilsson, 5. März 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Wie stark ist der Aufbau der Heizung? Was für ein System, Rohre auf Putz, Rohre auf "Noppenbahn"? Warum wurde überhaupt erst verputzt?
     
  4. Sammy

    Sammy

    Dabei seit:
    5. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann
    Ort:
    Wilsdruff
    Hallo. Ich habe im Nov. 2009 meine Heizungsanlage auf eine Wärmepumpe umstellen
    lassen. Ich möchte auf Wandflächenheizung umstellen um die WP mit einer niedrigeren
    Vorlauftemperatur zu betreiben.
    Die Wandheizung besteht aus einem Schienensystem und einem Verbundrohr die eine
    Bauhöhe von ca. 2cm hat. Die verputzten Wände sind Bestand. Gibt es eine Möglichkeit
    mit einem Haftvermittler zu arbeiten oder bleibt nur die Variante Putz abhacken?
    Danke.
    mfG Sammy
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie gut sind denn die Außenwände gedämmt?

    Wurde schon berechnet, ob in jedem Raum überhaupt genügend freie (also keine Möbel etc. davor!) Wandfläche vorhanden ist, um die nötige Heizleistung zu erzielen?
    Hast Du eine detaillierte Heizlastberechnung vorliegen?

    Und:
    Wie kommt man auf die Idee, eine Heizanlage, die nicht ausschließlich mit Fußboden- bzw. Wandheizung arbeitet, auf WP umzustellen???
    Weißt Du, welche JAZ tatsächlich bei Dir erreicht wird?

    P.S.
    Das mit der im Nov. 2009 erfolgten Umstellung glaube ich nicht...
    War es vielleicht 2008?
     
  6. #5 Herr Nilsson, 6. März 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Ist der Altputz getrichen? Bei der Masse an der Wand sollte der, falls vorhanden, runter. Ich sag mal so, billig wird das nicht. Man könnte auf den Untergrund eine Haftbrücke (Vorspritz; Armierungsmörtel) aufbringen, nach der Installation eine 1. Lage bis auf die Rohre aufputzen und aufkämmen, Putzträger drauf und 2. Lage Putz mit Gewebe (alles mit KZ-Leichtputz). Den Putzträger als zusätzliche Sicherheit wegen dem Altputz.
     
  7. Sammy

    Sammy

    Dabei seit:
    5. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann
    Ort:
    Wilsdruff
    Danke für die ersten Hinweise. Ich habe eine Heizlastberechnung machen lassen. Die unverstellte Aussenwandfläche für die Wandheizung ist ausreichend.(Aussage Fachmann) Die Aussenwand ist gedämmt. Die WP hat bei mir eine AZ von 4,2. Habe diesen Winter
    keine Probleme mit Raumwärme gehabt, bei Vorlauftemp. max.45 Grad.
    Möchte die Heizkörper raushaben und mit Wandflächenheizung besseres Raumklima erreichen.
    mfG Sammy
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wandputz bei Wandflächenheizung

Die Seite wird geladen...

Wandputz bei Wandflächenheizung - Ähnliche Themen

  1. Wand verputzt, aber nicht perfekt für Tapete / Wandputz

    Wand verputzt, aber nicht perfekt für Tapete / Wandputz: Hallo zusammen, habe die Elektrikerschlitze und Unebenheiten mit Haftputzgibs verputzt. Das Ganze sieht jetzt so aus: [ATTACH] [ATTACH]...
  2. Schimmel im/unter Wandputz ??

    Schimmel im/unter Wandputz ??: Hallo! Dies ist mein erster Beitrag hier im Forum - Ich bitte daher um Nachsicht und ggf. um Verschiebung, falls ich ihn nicht an der richtigen...
  3. Alten Wandputz sanieren

    Alten Wandputz sanieren: Hallo, im Obergeschoss dämme ich derzeit die Schrägen mit Zwischensparrendämmung und Untersparrendämmung, darauf doppelt Gipsfaserplatten. Zum...
  4. Feuchteschaden - Wandputz faellt ab

    Feuchteschaden - Wandputz faellt ab: Hallo Leute hier uaf den beigefuegten Bildern zeige ich einen Schade der mit Regenfaellen zu tun haben muss. Etwa 30cm ueber dem Boden zeigt...