Wandschrank bauen

Diskutiere Wandschrank bauen im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Expertengemeinde! Nachdem wir unser Haus im letzten Jahr bezogen haben fallen uns die ersten Sachen auf die nicht ganz optimal sind - die...

  1. #1 ultra79, 20.01.2013
    ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Hallo Expertengemeinde!

    Nachdem wir unser Haus im letzten Jahr bezogen haben fallen uns die ersten Sachen auf die nicht ganz optimal sind - die wollen wir nun ändern ;-)

    Eine davon ist ein Kinderzimmer in welchem wir einen Wandschrank abteilen wollen, um u.a. das Zimmer etwas zu verkleinern.

    Der Fußboden ist (unter dem Laminat) Zementestrich mit Fußbodenheizung. Die flankierenden Wände sind 18mm GKF (Außenwand), 12.5mm GKF (Dachschräge), 12.5mm GKF (Decke)

    Die Idee ist mit 50mm Metallprofilen ein Ständerwerk zu bauen und mit 1 x 13mm Spanplatte + 1 x 9.5mm GKB zu beplanken.

    Dabei ergeben sich folgende Fragen bei denen ich mir Rat wünschen würde:

    1) wie befestige ich die Metallprofile auf dem Estrich? Reinbohren wollte ich eigentlich nicht, wegen der FBH.

    2) Befestigung Metallprofile an der Wand bzw. Dachschräge/Decke mit Metallspreizdübeln - unkritisch?

    3) Ich muss eine Ecke mit 135° Winkel bauen - finde ich irgendwo im Netz eine Anleitung die erklärt wie ich dies hinbekomme?

    4) Lieber dickere Spanplatte? Die Idee ist das man hinterher dort die Regalböden bzw. an der Außenseite mit Holzschrauben befestgen kann

    5) Kann man den Gipskarton komplett weglassen, wenn einfach Tapete auf die Wand soll?

    Würde mich über etwas Rat freuen!

    Viele Grüße,
    Ultra79
     
  2. #2 ultra79, 30.01.2013
    ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Wirklich niemand mit einer Meinung dazu?
     
  3. #3 flashbyte, 30.01.2013
    flashbyte

    flashbyte

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Z
    was Du vorhast wird m.E. nix. Wenn Du es unbedingt selber machen willst, stell Dir ein schwedisches Regal an die Wand und bau Schiebetüren davor. Anleitungen gibt's genug, Suchworte "schrank schiebetüren" ... oder lass es bauen. Sieht meist besser aus ;)
     
  4. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Entweder - schwedisches Regal - oder Schrank, oder einen Raum abteilen ??

    Fragen von 1-5 kann mit Nein Beantwortet werden.


    Peeder
     
  5. #5 ultra79, 31.01.2013
    ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Okay - anscheinend habe ich den Zeck dieses Forums wirklich falsch verstanden ...
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Du hast dein Konzept falsch aufgebaut...

    Du musst dir mal klar werden was du willst. Raumteiler? Oder ein Regal?

    Ich hab das so gemacht: unten eine Diele hingelegt, dann senkreicht im Meterabstand Dielen hingestellt, oben eine Diele als Deckenanschluß. Das alles schön passend auf Gehrung geschnitten( eine Seite lief in die Dachschräge rein), sauber montiert mit Schrauben.

    Dann die Rückwand mit 19mm OSB beplankt als stabilisierende Scheibe.

    Alle Stöße verleimt, Innenseite schön geschliffen und gestrichen gehabt. Dann die Rückwand mit GipsFASERplatten beplankt und gespachtelt.

    Zwischen die senkrechten Ständer kann man schön Regalbretter bauen, bei 25 cm Tiefe kann man da einiges unterbringen... Man kann auch Türen davor setzen, zwischen zwei Ständern einfach eine Durchgangstüre bauen etc. Da ist der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

    1. Du musst es nicht am Boden befestigen
    2. Du hast viele Möglichkeiten es einzurichten
    3. es ist SO stabil, da kannst du ruhig Kinder mit spielen lassen, z.B. Rückwand als Kletterwand ausrichten mit Griffen oder so(Dann aber an Wand und Decke anschrauben!)
    4. Wenn du es nicht mehr brauchst kannst du es demontieren und woanders wieder aufbauen...

    Das Erste von dem System hat 3 mal die Stelle gewechselt, das 2. steht seit ein paar Jahren und ist dauernd im Gebraucht...


    Rückwand = Raumseitig

    Regal = Abstellraum... Du kannst natürlich auch breitere Dielen nehmen, ich habs mal wieder mit Baustellenabfällen gebaut ;) Was kann ich denn dafür, das ich einen Hub Dielen entsorgen sollte... Hauptsache weg, egal wohin hat Bauleiter gesagt. Er wollte die nicht mehr haben...

    Preislich wird das wohl höher liegen als mit Ständerwerk aber dafür ist dieses System saustabil und Langzeittauglich...
     
  7. #7 ultra79, 31.01.2013
    ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Vielleicht hatte ich mich da nicht eindeutig ausgedrückt - ich wollt einen "Abstellraum" vom Raum abteilen (mit Tür vorn) und diesen dann als "begehbaren Kleiderschrank" nutzen.

    Das Konzept mit den Dielen muss ich mir nochmal durchdenken - klingt interessant - vor allem das man quasi die Wand gleich als Regal nutzt und somit ja etwas "Tiefe" spart..

    Ich würde das Ganze aus Gründen der Stabilität gern am Boden befestigen - aber schrauben ist bei FBH im Boden ja schwierig...
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Vergiss es, das am Boden zu befestigen... Wenn du das an der Decke befestigst und unten Gleitschutzmatten drunterlegst passiert da gar nix mehr...
     
  9. #9 flashbyte, 31.01.2013
    flashbyte

    flashbyte

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Z
    bei dem Aufbau wäre ein Raumteiler mittels Schiebetüren / Gleittüren vlt. besser geeignet. Die Bodenschiene kann dabei auch geklebt werden (zumindest wurde das bei mir so gemacht, da auch FB Heizung). Die Deckenschiene wird fest verschraubt, die Türen gibt’s in x Dekoren und für Dachschrägen ist es auch geeignet.

    Da hier konkrete Produktangaben nicht erwünscht sind, such mal nach trennwandsysteme
     
  10. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Richtig :mauer Gleitschutzmatten - gleitenden Anschluss.

    Falls mal einer auf die Idee kommt, eine GK Wand dahin zu setzen, lasst es mich wissen.

    Peeder
     
  11. #11 ultra79, 31.01.2013
    ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    @Peeder: du findest das also keine Idee? Und was meinst du mit "falls mal einer auf die Idee kommt..."??
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Peeder, wenn das da steht steht das... Die Matte lege ich drunter damit Unebenheiten ausgeglichen werden. Unten rutscht nix... Oben würd es umkippen, das geht aber auch nicht weil wegen befestigt ;)

    Wo soll es noch hin? Regalwände stehen auch frei! Oder dübelst du deine Regale am Boden fest? Ich nicht... Ich schraub die Oben, auch freistehend reicht das...
     
  13. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Wo befestigen, im Gipskarton, erst finden die Befestigungen.
    Klar stehen deine " Eisenbahnschwellen" ( wir sagen Spurlatten dazu ) wie nee eins, ach nee, es waren ja nur Dielen , ich kann mir aber nicht vorstellen, das ganze , dazu noch abgewinkelt, mit einer Tür eine einfache Sache ist.
    Bei der TBW stehen die Regale innen auf den Boden, klar, wo auch sonst.
    Fixierung in einer TBW sind Problemlos, selbst wenn die Regale von Kindern erstiegen werden.
    Wenn man Aufwand, Nutzen und Kosten vergleicht, kommt die TBW wohl am besten davon.

    Peeder
     
  14. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Peeder, für mich ist das eine leichte Übung ;)

    Diele auf den Boden, senkrechte Dielen schneiden für rechts und links, Diele oben drüber schneiden, zusammen bauen, Rahmen dazwischen stellen, beplanken, fertig... Ratzfatz geht das...

    Wo die Türe hinkommt lässt man halt die Grunddiele weg...


    Dafür ist für mich eine Trockenbauwand ein Hexenwerk ;)

    Wenn man das Holz in "Schön" nimmt und direkt farblich gestaltet ist so eine Trennwand eine schöne Sache, von beiden Seiten. Man kann auch halbe-halbe machen von der Beplankung, jeder hat dann eine Regalhälfte zur Verfügung. Oder direkt Nischen einbauen, tausend Möglichkeiten...

    Ich bin halt eher Holzwurm als Trockenbauer...
     
Thema:

Wandschrank bauen

Die Seite wird geladen...

Wandschrank bauen - Ähnliche Themen

  1. Überspannungsschutzschalter passt nicht in ein hager Wandschrank???

    Überspannungsschutzschalter passt nicht in ein hager Wandschrank???: Hallo, wir lassen gerade ein EFH bauen und laut der ausführenden Elektroinstallationsfirma, kann der von uns zur Verfügung gestellte...
  2. Lamellentür für Wandschrank

    Lamellentür für Wandschrank: Hallo zusammen, wir werden in unserem Neubau einen Wandschrank/Abstellkammer im OG haben. Maße sind 1,26m Breite und 1,01m Tiefe. Da in diesem...
  3. Wandschrank/Nische im Kinderzimmer? Was sagen die Experten?

    Wandschrank/Nische im Kinderzimmer? Was sagen die Experten?: Hallo zusammen, bei uns kam gerade bei der Überlegung zur Einrichtung der Kinderzimmer die Frage auf, ob es sinnvoll wäre die Kinderzimmer mit...
  4. Badezimmer im Neugebauten Erker Wandschrank

    Badezimmer im Neugebauten Erker Wandschrank: Hallo, ich hab ne kleine Diffusionsfrage. Folgendes, aus unserem Bad welches zuvor unter einer normalen Dachschräge lag, haben wir einen...
  5. Netzwerkkabel verlängern oder flacher Wandschrank

    Netzwerkkabel verlängern oder flacher Wandschrank: Guten Abend zusammen, In einem Anschlussraum soll ein 19" Wandschrank installiert werden und mit Patchfeld und Switch (und noch Sat-Verteiler)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden