Wann Bauwerksvertrag unterschreiben?

Diskutiere Wann Bauwerksvertrag unterschreiben? im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, wir möchten gerne mit einem Bauträger bauen ( der er nunmal das Grundstück hat, das uns gefällt und wir schon eeeeewig suchen). Das...

  1. #1 paulchen456, 31. Januar 2007
    paulchen456

    paulchen456

    Dabei seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Theater
    Ort:
    Thüringen
    Hallo,
    wir möchten gerne mit einem Bauträger bauen ( der er nunmal das Grundstück hat, das uns gefällt und wir schon eeeeewig suchen). Das Gelände muß erst noch erschlossen werden, ist im Moment noch ein Stück Wiese.
    Wir haben nun pauschal ein Grundstück reserviert ( " 2. Grundstück von vorn, südliche Ausrichtung und ca. 600 m²). Es ist noch nichts vermessen etc. Außerdem muß auch noch eine Straße für und in diesem Gebiet gebaut werden. Also dauert alles noch eine Weile.
    Wir sollen aber bereits jetzt einen Bauwerksvertrag unterschreiben ohne:
    - genaue Lage Haus - Grundstück - Straße, da das Gelände ein Gefälle hat.
    - es gibt noch kein konkretes Baugrundgutachten (welches im Festpreis des zukünftigen Vertrages enthalten ist)
    - mit einem Architekten oder Planer gesprochen zu haben.

    Für uns ist das irgendwie schwierig. Wie sollen wir jetzt entscheiden, ob wir z.Bsp.eine weiße Wanne brauchen / wollen? Entscheiden wir für "ja", haben wir eventuell Mehrkosten oder kriegen nur einen Teil des vereinbarten Preises wieder, entscheiden wir "Nein", dann könnte es im Nachhinein auch teuer werden.
    Durch die leichte Hanglage bietet sich ein Keller, der zum Teil "rausschaut" unserer Meinung nach an. Das ist für uns wichtig bei der Raumplanung, aber welche Mehrkosten kommen auf uns zu (zusätzliche Dämmung, Heizung...)
    So geht es uns bei einer Reihe von Fragen. Wir können allerdings unsere Sonderwünsche für den entsprechenden Aufpreis in den Vertrag aufnehmen lassen.
    Die Firma über die wir den Vertrag schließen ist nur der Lizenzgeber. Gebaut und alles andere besprochen wird mit dem Lizenzpartner in unserer Region.
    Ist das eine übliche Vorgehensweise?
    Vielen Dank für Eure Antworten
    paulchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 31. Januar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 31. Januar 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nepper, SChlepper...

    Bauernfänger.
    Wenn Sie JETZT unterschreiben ist das eine Unterschrift unter einen Blank-Scheck.
    Sie wissen nichts, aber auch gar nichts - noch nicht mal wie Ihr Grundstück später geschnitten ist.
    Aber Sie wollen sich binden.
    Das ist so, als würden Sie eine Fernhochzeit mit Kontovollmacht und Gütergemeinschaft schliessen, nur weil Ihnen der Vorname der Braut gefällt, Sie aber ausser dem Vornamen nichts wissen.
    Würden Sie das tun???
    Ich vergaß - auf dem Bau (der teurer als eine Ehe ist) wird alles gut. :mauer
    MfG
     
  5. #4 Olaf (†), 31. Januar 2007
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Wieso ...

    eigentlich Werksvertrag?:confused:
    Ich denk, dass is ne Bauträgergeschichte?

    Olaf
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wann Bauwerksvertrag unterschreiben?

Die Seite wird geladen...

Wann Bauwerksvertrag unterschreiben? - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Auslegung Weisse Wanne

    Auslegung Weisse Wanne: Hallo Bauexperten, folgender Sachverhalt: - Grundwasserstand aktuell: 1,3m unter GOK - Höchststand gemäß Gutachten: 0,3m unter GOK, Recherche...
  3. Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen

    Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen: Hallo Zusammen, Ich bin neu hier im Forum, bin jedoch seit einiger Zeit interessiert, stiller Mitleser. Wir bauen derzeit ein EFH, weiches sich...
  4. Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?

    Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?: Hallo Zusammen, bin neu hier registriert, aber lese schon seit zwei Jahren hier immer wieder mal mit. Jetzt ist mir meine Schwester mit dem...
  5. Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?

    Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?: Hallo, bei mir geht es um die Dachumdeckung, was ich in einem anderen Unterforum schon geklärt habe. Bekannt ist mir bereits, dass ich das Dach...