Wanne und Dusche oder nur Dusche?

Diskutiere Wanne und Dusche oder nur Dusche? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Eine Frage, die "Tiefgang" hat. Fragt man Mieter eines Wohngebäudes, wie oft sie Badewannen, Duschen oder sofern vorhanden beides wechselweise...

  1. FeldEDV

    FeldEDV

    Dabei seit:
    27. Oktober 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Gummersbach
    Eine Frage, die "Tiefgang" hat.
    Fragt man Mieter eines Wohngebäudes, wie oft sie Badewannen, Duschen oder sofern vorhanden beides wechselweise nutzen, erlebt man tolle Überraschungen!
    Entweder man hört, ich dusche nur, mein Partner badet in der Wanne.
    Oder, wir haben noch nie die Badewanne benutzt, nur die Dusche.
    Oder, baden ist doch so etwas von unhygienisch, da schwimmt man doch nur im eigenen Dreck. Igitt..
    Oder, baden ist doch so etwas von ungesund. Ein Bekannter von mir, dessen Vater hat in der Wanne einen Herzinfarkt erlitten....
    Oder, ich habe Angst, beim Baden in der Wanne auszurutschen und mich schwer zu verletzen, wenn ich aufstehen will...
    Ganz ehrlich; was wollen die Leute eigentlich haben? Bad, Dusche, Bad und Dusche???
    Mich regt das allmählich insofern auf, weil ich bei meinen Neubauten aus lauter Verzweiflung bisher beides (!) habe einbauen lassen. Das kostet bei den Grundrissen der Wohnungen deutlich mehr Platz (Badewanne und Dusche) und nebenbei vermerkt auch deutlich mehr Geld für das Gebäude insgesamt.
    Frage: Sollte man sich eigentlich trauen, kleinere Bäder in den Grundrissen einzuplanen, dafür nur eine Dusche, bodengleich, barrierefrei und keine Badewanne mehr einbauen?
    Oder kommt dann die Retourkutsche: Was, das Bad hat ja nur eine Dusche, keine Wanne. Nein danke, diese Wohnung miete ich nicht (kaufe ich nicht).
    Hat irgendwer Erfahrungen und kann mir sagen, wie die Leute ticken....
    Kann man sich heute trauen, ein Haus prinzipiell ohne Wanne zu bauen, nur und ausschließlich mit Duschen??
    Danke
    FeldEDV
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Kann man. Ich habe mich nicht getraut. Meine Wanne ist noch jungfräulich; die eines Bekannten seit über fünf Jahren auch.
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Für mich wäre eine Wohnung ohne Wanne ein völliges NoGo... Ich würd sie schlicht und ergreifend nicht anmieten. Ich bau mein Badezimmer jetzt notgedrungen hier um und da kommt eine schöne Wanne rein. Die benutze ich sehr oft, im Winter mehrfach die Woche, im Sommer halt dann weniger. Aber gibts was schöneres als kalt heim zu kommen, einen heißen Tee zu nehmen, mit Buch in der Wanne zu liegen und zu lesen? Danach vor den warmen Ofen...
     
  5. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    *soifz* So etwas liebe ich auch sehr. Nur den warmen Ofen haben wir (noch) nicht. Was in der Dusche schlicht nicht geht, sind irgendwelche therapeutische Sitzbäder oder eben Erkältungsbäder.
    Das ist die eine Seite: Wir sind oft umgezogen und haben darauf geachtet, dass ja eine Wanne da ist, in der man sich ja auch duschen kann-> waren meist Altbauten.
    Aber mit zunehmendem Alter *hüstel* würde ich das nicht mehr wollen. Wir hatten das in den letzten 3 Wohnungen (also die letzten 14 Jahre) und jetzt freue ich mich gigantisch auf eine simple vernünftige Dusche.

    Bei Familien mit Kids sind Wannen eher ein Muss.
     
  6. Stoni

    Stoni

    Dabei seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasser-Sch....öne Berufung
    Ort:
    Berlin
    Für den jungen (Stadt - und Büro)-Menschen reicht im allgemeinen die Dusche.
    Sobald ältere Semester oder Leute, die viel draußen arbeiten, dazukommen, steigt die Wannennutzung.
    Ist schon nicht ganz schlecht, wenn man nach einem Wintertag draußen oder mit einem schmerzenden Knochengerüst in die Wanne steigen kann.
    Und ein medizinisches Bad ist in einer Duschtasse auch kein Vergnügen.
    Mein Fazit - beides einbauen, zumindest den Platz für eine Wannennachrüstung vorsehen.
    So - jetzt bist Du genauso schlau wie vorher.:winken
    Musst halt nach Deiner bevorzugten Zielgruppe bauen - städtisch/ jung eher nur Dusche, ländlich / alt eher nur Wanne.

    Gruß Stoni
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Blödmann *mecker*motz*zeter* ;)

    Ich baue hier nur Wanne ein ;)

    ABER ICH BIN DOCH NOCH NICHT ALT!
     
  8. DerBjoern

    DerBjoern

    Dabei seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NS
    Ich war seit ca 20 Jahren nicht mehr in einer Badewanne. Meine Frau seit mindestens 5. Trotzdem bauen wir mit Wanne. Wenns nach mir gegangen wäre hätte ich ohne gebaut, aber meine Frau meint im neuen Haus würde sie dann sicherlich öfter baden ^^
    Ich befürchte bei mir wirds wie beim Bekannten von mastehr werden...
     
  9. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Diese 4-Stufigkeit praktiziere ich auch, nur nicht mit Buch, sondern mit der besseren Hälfte. :winken

    Deshalb schöne große bequeme Wanne ...
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Jepp, ich freu mich auch auf die große Wanne... Bin ja letztes Jahr umgezogen, dort hatte ich eine 190 lange Wanne. Hier hab ich eine von 1,40, das ist schon echt bös eng (deswegen das Buch und nicht die Freundin). Mein neues Bad bekommt wieder eine GROSSE Wanne, muß nur mit der Literzahl aufpassen, ich wollt nicht jedes Mal 400 l Wasser einfüllen müssen... (Dann passt auch wieder die Freundin mit in die Wanne ;))
     
  11. cyprette

    cyprette

    Dabei seit:
    11. Juni 2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Erlangen
    Mit kleinen Kindern unverzichtbar... Die Baden dann zusammen, so wie meine beiden kleinen Damen...
     
  12. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Ja, dann sind wir auf einer Wellenlänge bzgl. Badewanne ... :bierchen:

    Allerdings das mit der Wassermenge ist schon problematisch, unsere fast bei 1,2 x 1,7m ohne Eigenvolumina 370l, allerdings ist die so geformt, dass man mit niedrigerem Wasserstand alleine zurecht kommt.
     
  13. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Genau so isses.
    Und nur zum Wassersparen muss die Exverlobte mit in die Wanne.:konfusius

    Im Ernst: Eine Wohnung ohne Wanne hätte ich nie und nimmer genommen.
    Jetzt habe ich eine mit großer Wanne und Extra-Dusche. Perfekt:28:

    Ob der TE jetzt wohl schlauer ist und weiß was der Bauherr/Mieter will?
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    als bauherr von mietwohnungen mußt du dusche und
    badewanne anbieten. du kannst den zukünftigen mietern
    ja nicht vor den kopf schauen.

    wenn sich der bauherr eines EFH ganz bewußt gegen eine
    wanne entscheidet, umso besser. aber wann kommt das schon
    mal vor? bei familien mit kindern so gut wie nie.

    nur dusche, ist eher was für singels, oder pärchen ohne kinder.
     
  15. Wookie81

    Wookie81

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Ich könnte mir vorstellen, dass es auch sehr stark vom Umfeld abhängt ob eher geduscht oder gebadet wird? Moderne Innenstadtwohnung -> mehr Dusche, ländliches Haus -> Badewanne nötig.

    Es gibt inzwischen auch Badewannen und Duschkombinationen mit niedrigem Einstieg (die Wand der Badewanne wird durch eine verschließbare Tür ersetzt). Dürfte Kostentechnisch auch nicht teurer als Dusche und Badewanne sein und bringt zumindest etwas mehr Platz.

    Gruß
    Wk
     
  16. DerBjoern

    DerBjoern

    Dabei seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NS
    In meinen Augen ist die Dusche ehr zum Reinigen und die Wanne eher zum Entspannen. Und natürlich für den Nachwuchs hat die Wanne Vorteile.
     
  17. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Frag doch mal beim Hausbesitzerverein oder Mieterverein nach. Ich hab noch so dunkel in Erinnerung, dass beim Mietspiegel eine Badewanne als Grund für höhere Miete drin war.
     
  18. Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Bei einem kleinen Bad kann man doch wunderbar NUR eine Wanne einbauen, natürlich mit Stange für die Duschbrause. Die extra Dusche kann man sich dann sparen.
    Duschen kann man in der Wanne nämlich wunderbar, aber baden in einer Duschwanne geht gar nicht.

    Das kann dann z.B. so aussehen:

    [​IMG]
     
  19. Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Hallo zusammen,
    ein Bad ohne Wanne geht gar nicht. Und das nicht erst seit "ländlich" und "Üx0" (Detail zensiert) auf mich zutrifft.

    Ich schätze: 50% wollen eine Wanne 50% nicht. Würde ich als Vermieter 50% der potentiellen Kunden von vorneherein ausschließen wollen, würde ich ohne Wanne bauen. Als kommerziell sinnvoll erscheint mir das nicht.

    Wenn das Problem der Spritzer und das Problem der tropfenden Klapp-Trennwände lösbar ist, wäre ich auch mit so einer Dusch-Badewannen-Kombination zufrieden.

    Beste Grüße,
    Tom
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    Wer später vermieten/verkaufen will sollte eine Wanne mit anbieten.

    Bei Platzmangel halte ich die Wannen mit Duschoption für sehr ungünstig da man nicht, wie bei einer reinen Dusche, 'reinlaufen' kann. Persönlich würde ich eine grosszügige Dusche bevorzugen (kenne das seit Jahrzehnten nicht anders, gebadet wird nur in Hotels und nach 5 Minuten ist mir langweilig).

    Badewanne ist aber für kleine Kinder sehr sinnvoll, die zerfliessen vor Glück in dem Schaum und mit den Quietsche-Entchen, Lebensfreude pur undd das sollte den Aufpreis wert sein. :-)
     
  22. Wookie81

    Wookie81

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Ich muss mit einer solchen Badewanne als Dusche aktuell leben und kann euch sagen: Der Einstieg ist einfach nur nervend! Und für ältere Mieter später mal unpraktisch.

    Wie bereits geschrieben, es gibt Kombi-Dusch-Badewannen mit niedrigem Einstieg, zu sehen in der Google Bildersuche.

    Gruß
    Wk
     
Thema: Wanne und Dusche oder nur Dusche?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. elternbad mit oder ohne wanne

    ,
  2. mieter lieber dusche oder badewanne

    ,
  3. bad ohne wanne ja oder nein

    ,
  4. bad mit oder ohne badewanne,
  5. badewanne oder nur dusche,
  6. Badewanne ja oder nein
Die Seite wird geladen...

Wanne und Dusche oder nur Dusche? - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Badsanierung jetzt Dusche undicht?

    Badsanierung jetzt Dusche undicht?: Nach der kompletten Badsanierung wegen eines Wasserschadens taucht plötzlich immer ein Fleck direkt nach bzw. während des Duschens auf. Komplett...
  3. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  4. Auslegung Weisse Wanne

    Auslegung Weisse Wanne: Hallo Bauexperten, folgender Sachverhalt: - Grundwasserstand aktuell: 1,3m unter GOK - Höchststand gemäß Gutachten: 0,3m unter GOK, Recherche...
  5. Frage Fertigelement Badewanne+Dusche

    Frage Fertigelement Badewanne+Dusche: hallohalli, ich war im Urlaub in den USA. In nahezu jeder Privatunterkunft war das Bad mit Fertigelementen gestaltet. Die Badewanne, Verkeidung...