Wanne/Warmwasserspreicher im 2.OG

Diskutiere Wanne/Warmwasserspreicher im 2.OG im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Ihr Experten, wir bauen ohne Keller, deshalb wird der Warmwasserspreicher (Solarerhitzung) im Heizungsraum im 2.OG untergebracht. Bei...

  1. #1 fribbich2006, 23.10.2006
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    Hallo Ihr Experten,

    wir bauen ohne Keller, deshalb wird der Warmwasserspreicher (Solarerhitzung) im Heizungsraum im 2.OG untergebracht.

    Bei der Frage nach einer Wanne dafür wurde mir seinerzeit vom Architekten geantwortet, dass der Raum eh als Wanne mit einem Abfluss ausgebildet würde.

    Nun stellt sich heraus, dass er in der Hinsicht doch nichts geplant hat:confused: . Sprich ganz normaler gefliester Heizungsraum.
    Sein bauleitender Architekt beruhigte mich heute und meinte, dass das, falls mal etwas undicht wird, nicht 300 Liter auf einmal rausfließen sondern man Lecks rechtzeitig erkennnen würde, weil es ja erstmal nur dröppeln würde.

    Bitte schreibt mir mal kurz, ob ich mich damit zufrieden geben kann oder ob man den Raum wirklich besonders abdichten sollte.

    ( Ähnliche Frage zur Waschmaschine im 1.OG in einem separaten Waschraum: da gehts zwar "nur" um 40 Liter, die einem ins Haus fließen könnten, aber sollte man die Maschine in eine Wanne stellen?)

    Danke schonmal!
    Viele Grüße von frib
     
  2. #2 Jürgen Jung, 23.10.2006
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    Das hat Euer Architekt oder der Bauleiter nicht wirklich gesagt, oder? :mauer

    Gruß aus Hannover
     
  3. #3 fribbich2006, 23.10.2006
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    Ich entnehme deiner Antwort, dass da dringend irgendwelche Sicherungsmaßnahmne getroffen werden sollten, richtig?
     
  4. #4 Ralf Dühlmeyer, 23.10.2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.313
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Kleiner Witzbold, das!:cry :boxing :mauer .
    Uns ist mal der WW-Speicher undicht geworden (im Keller!!!!) 5 cm Wasser im gesamten Keller (ausser in der Waschküche). Und wir hatten es innerhalb eioner 1/2 Stunde gemerkt und den Hahn zugedreht! Da hat vorher nix gedröppelt, das hat nur einfach kräfig gerauscht.
    Planungsfehler - ändern.
    WaMa ist heute dank Aqua-Stop nicht mehr soooo problematisch.
    MfG
     
  5. #5 fribbich2006, 23.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2006
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    Danke, Ralf.
    Mail an Archi ist eben raus.

    Viele Grüße
    frib

    Ergänzung: ganz so locker siehts der bauleitende Archi anscheinend auch nicht. Ein Anruf bei Sanitär- und Heizungsbauer hat soeben ergeben, dass seit heute Mittag schon nach einer Lösung gesucht wird... na immerhin. Ich bekomme gleich einen Rückruf....
     
  6. #6 Jürgen Jung, 23.10.2006
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    Schön :-))

    sonst hätte der Bauleiter ja seinen Urlaub opfern müssen, um in Eurer Abwesenheit bereit zu sein, wenn es anfängt zu "dröppeln".

    Meines Wissens, aber da sind unsere GWI´s-Fachleute gefragt, gibt es Auffangwannen mit Abfluß, die unter den Spreicher gestellt werden, und deren Ablfluß in den Ablauf für das Kondensatwasser der Brennwertthreme laufen.

    Gruß aus Hannover
     
  7. #7 marcusch, 25.10.2006
    marcusch

    marcusch

    Dabei seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HLS-Planer
    Ort:
    Raum Hannover
    Eine Wanne ist natürlich sinnvoll, aber was ist wenn in der Wand die Rohrleitung undicht wird (warum auch immer)? Kommt da auch ´ne Wanne hin?
    Wasser kann immer und überall auftreten! Wichtig ist aber auch, dass die Problematik mal mit dem Gebäudeversicherer besprochen wird - denn die sollten später zahlen (ggfs. auch ohne Wanne).
     
  8. #8 fribbich2006, 25.10.2006
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    hallo,

    es wurde ein bodenablauf mit geringer einbauhöhe gefunden, der jetzt installiert wird. alles wird gut ;-)

    klar können wasserschäden überall auftreten, aber nur deshalb kann ich ja nicht auf sinnvolle sicherungsmaßnahmen gegen schäden an anderen stellen verzichten.
    und ich beuge lieber einem großem schaden vor, als später die versicherung in anspruch nehmen zu müssen.
    und da ich beim rumsurfen zum thema gelesen habe, dass versicherer teilweise auf eine wanne bei warmwasserspeichern bestehen, heißt das ja, dass solche schäden nicht so selten vorkommen!

    grüße
    frib
     
Thema:

Wanne/Warmwasserspreicher im 2.OG

Die Seite wird geladen...

Wanne/Warmwasserspreicher im 2.OG - Ähnliche Themen

  1. Bohrung in weisse Wanne verschließen / Kabeldurchführung

    Bohrung in weisse Wanne verschließen / Kabeldurchführung: Liebe Bauexperten, ich brauche mal euren Rat, denn ich denke, dass ich echt Mist gebaut habe ... Gestern habe ich wohl im Anfall geistiger...
  2. DHH, Weiße Wanne, Wasserschaden, Nachbar

    DHH, Weiße Wanne, Wasserschaden, Nachbar: Guten Tag zusammen. Ich hatte am Wochenende einen „kleinen“ Wasserschaden durch die Heizung bzw. durch die Zirkulationspumpe. Einige 100 L Wasser...
  3. Kiesnester in WU-Beton (weiße Wanne)

    Kiesnester in WU-Beton (weiße Wanne): Guten Abend, bei uns wurden gerade die Kelleraußenwände betoniert und als weiße Wanne ausgeführt. Als Laie fehlt mir leider die Fachkenntnis die...
  4. Vollgeschosse wann anrechenbar (bei Bebauungsplan)

    Vollgeschosse wann anrechenbar (bei Bebauungsplan): Hallo ihr, ich plane ein Haus auf 1502m² Grundstück in Berlin. Folgende Angaben habe ich herausgefunden, kann sie aber nicht interpretieren, bzw....
  5. Ab wann Sicherheitsglass notwendig? (DIN 18008)

    Ab wann Sicherheitsglass notwendig? (DIN 18008): HAllo zusammen, ich palne gerade meine Stadtvilla und es sollen viele Bodentiefe Fenster verbaut werden. Fangen wir im OG an: hier wird es...