Warmwasser braucht lange....

Diskutiere Warmwasser braucht lange.... im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo ! Habe hier folgendes Problem und hoffe hier paar Ratschläge von Wissenden bekommen zu können. Bin vor 2 Monaten in ne Wohnung in nem...

  1. Aining

    Aining

    Dabei seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studentin
    Ort:
    Wetzlar
    Hallo !

    Habe hier folgendes Problem und hoffe hier paar Ratschläge von Wissenden bekommen zu können.

    Bin vor 2 Monaten in ne Wohnung in nem Zweifamilienhaus gezogen (Vermieter wohnt über mir, ich im EG).
    Im EG steht auch gegenüber von meiner Wohnung im Heizungsraum die Heizung, so ne Blaue von Buderus (Ölheizung).
    Was mir erst mit der Zeit aufgefallen ist, dass das Wasser, egal ob im Bad, Waschbecken oder Küche ca. 50 Sekunden (Küche noch länger) braucht, bis es halbwegs warm wird (dass man damit zb Duschen kann)
    Nun mache ich mir schon Gedanken was dann die Abrechnung am Ende des Jahres angeht.
    Denn diese 5-10 L kaltes Wasser, die jedes mal ins leere Laufen (der Wasserhahn aber auf warm steht) werden ja als Warmwasser vom Zähler erfasst...

    Nun hab ich mit meinem Vater (Elektriker) heut ein bisschen an dem Ding rumgeguckt, und uns ist aufgefallen, dass an der Zirkulationspumpe (son Blaues Teil "Buderus BUZ 15A") Wasser tropft,
    sobald die Heizung anfängt zu arbeiten... das wird wohl schon öfter der Fall gewesen sein, denn auf dem Steinboden sind schon bräunliche Flecken, was wohl vom Wasser kommt.

    Habe den Vermieter darauf angesprochen, er hat sich das angeschaut und hat gemeint, dass wohl letztens erst die Heizungsfachleute da waren und da lief noch alles.
    Wird wohl morgen bei den Fachleuten nochmal anrufen.
    Zu meiner Frage, ob das dann auch der Grund dafür sein könnte, dass bei mir das Warmwasser so ewig braucht, meinte er nein das hat damit ja nix zu tun. Das würde an den "langen" Leitungen liegen und
    bei ihm würds ja noch länger dauern. Diese Aussage klingt für mich einfach nur wie eine Ausrede....denn ich hab schon in nem anderen Mehrfamilienhaus mit 5 Stockwerken gewohnt, und da war das Warmwasser auch nie ein Problem...

    Beim Rumgucken hatte mein Vater auch an nem Kabel gewackelt, was zu dieser Pumpe führt (Stromkabel?) und seitdem funktioniert komischerweise (zumindest die letzten 2 Stunden) das warme Wasser sofort auf anhieb, was ich vorher die letzten 2 Monate nie hatte, egal zu welcher Tageszeit.
    Hab das dem Vermieter nochmal geschrieben, meinte er wieder nur, das hat damit nix zu tun und es würd an der Tageszeit liegen. (Hääää?)

    Also allen Ernstes muss ich sagen, ich fühl mich überhaupt nicht Ernst genommen und bin mittlerweile einfach nur noch wütend, weil ich es nicht einsehe am Ende des Jahres für diese 5-10 L die jedes Mal als "Warmwasser" ins leere laufen zu bezahlen! Schließlich ist Warmwasser ja um einiges teurer als Kaltwasser.

    Nun meine Frage hierzu:

    Kann es wirklich sein, dass die Pumpe einen Wackelkontakt haben kann, und deshalb das Warmwasser so ewig braucht?
    Oder hat der Vermieter wirklich Recht mit seinen Aussagen und es würd an der "langen"Leitung liegen bzw an der Tageszeit?


    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen...
    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    ein Fehler der Zirkulationspumpe könnte sicherlich zu diesem Effekt führen.
    Es könnte aber auch sein, dass die Zirk.pumpe funktioniert, aber nicht angesteuert wird. Der Regler im Heizkessel erlaubt eine Zeitsteuerung der Zirk.pumpe. Es könnte also schon sein, dass es an der Tageszeit liegt, je nachdem wie die Einschaltzeiten der zirk.pumpe programmiert wurden.

    Ich weiß jetzt nicht, was für ein Regler auf dem Kessel sitzt. Üblicherweise gibt es dort eine LED die anzeigt ob die Zirk.pumpe gerade aktiv ist. (beispielsweise auf dem Modul wo man die WW Temperatur einstellen kann, unten rechts die LED) Oder wenn eine prgrammierbare Zeitschaltuhr verbaut ist, dann rechts unten am Display über dem Symbol mit dem "Z", da sieht man eine "0" oder eine "I", je nachdem ob die Pumpe aktiv ist oder nicht.

    Wird die Pumpe vom Regler angesteuert, dann kann man an der Pumpe selbst hören ob sie läuft. Wenn nicht, dann wäre der E-Anschluss zu überprüfen, und wenn die Pumpe versorgt wird, aber trotzdem nicht läuft, dann wäre sie zu tauschen. Ansonsten wäre der E-Anschluss auf Fehler zu untersuchen.
     
Thema: Warmwasser braucht lange....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. altbau dauert lange Warmwasser

Die Seite wird geladen...

Warmwasser braucht lange.... - Ähnliche Themen

  1. Brauch-Warmwasser nur ein Rinsal

    Brauch-Warmwasser nur ein Rinsal: Werte Bauexperten, das Brauchwasser wird bei uns in einem REFLEX Speicher-Wassererwärmer, Type VF 300-2S, (Inhalt 295 l) erwärmt.Nebenbei, die...
  2. 14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?

    14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?: Hallo Wir benötigen eine 14,6 Meter lange und 40 cm hohe Stahlunterkonstruktion zur Befestigung unseres Ganzglasgeländers. Der Vorschlag vom...
  3. Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau

    Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau: Hallo Ich bin gerade dabei ein Neubau zu planen, Vollunterkellert, EG und Dachgeschoß. Keller: Büro, Hobbyraum, Dusch WC, Abstellraum,...
  4. Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen

    Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen: Hallo, wie Lange sollte eine Betondecke aus WU-Beton C25/30 vor trocknen, bis sie mit Flachdachfolien und Dämmung (EPS oder PUR) gedämmt wird?
  5. elektrischen Strom, Heizungswärme und Warmwasser selbst erzeugen

    elektrischen Strom, Heizungswärme und Warmwasser selbst erzeugen: Hallo, ich interessiere mich gerade dafür elektrischen Strom, Heizungswärme und warmes Wasser in der eigenen Immobilie selbst zu produzieren....