Warmwasser mit GeoThermPlus von Vaillant

Diskutiere Warmwasser mit GeoThermPlus von Vaillant im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo! Ich habe eine Vaillant VWS GeoTHERM plus 82/3 mit 175-Liter-WW-Speicher. Hausfläche: 180 qm; 5 Personen im Haushalt, geduscht wird...

  1. #1 Marseille, 4. Januar 2015
    Marseille

    Marseille

    Dabei seit:
    3. Februar 2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo!

    Ich habe eine Vaillant VWS GeoTHERM plus 82/3 mit 175-Liter-WW-Speicher.
    Hausfläche: 180 qm; 5 Personen im Haushalt, geduscht wird morgens, selten auch mal abends; Kinder baden ca. 2x mal in der Woche eher abends; Legionellenschutz sonntags 16:00 Uhr.

    Nun eine Frage zum Warmwasser:

    Wie ist es stromsparender, das Warmwasser einzustellen?

    Möglichkeit 1: Mo-So in der Zeit von 5:30 bis 20:00 Uhr; Max: 50°C; Min: 42°C.
    Möglichkeit 2: Mo-So in der Zeit von 5:00 bis 6:00 Uhr und 17:30 bis 18:30 Uhr; Max: 45°C; Min: 42°C.

    Ich frage deshalb, weil ich nicht genau weiß, wie lange der WW-Speicher die Temperaturen überhaupt hält.
    Bei Möglichkeit 1 kann es ja auch sein, dass das Wasser nicht oft am Tag auf 50°C aufbereitet werden muss, weil es vielleicht sehr lange dauert, bis er nach der ersten Erwärmung auf 42°C abkühlt.

    Vielen Dank!!

    Marseille
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die zweite Variante könnte in die Hose gehen wenn mal tagsüber WW benötigt wird und der kleine Speicher nicht nachladen kann. Zudem ist 1h am Morgen etwas knapp bemessen wenn die Kiste dann auch noch heizen soll.

    Stillstandsverluste des Speichers sollte man aus den technischen Unterlagen entnehmen können. Hier stellt sich auch die Frage ob eine WW Zirkulation vorhanden und in Betrieb ist, denn die könnte für weitaus mehr Verluste sorgen.

    Welche Temperatur sinnvoll ist, das hängt vom Bedarf, den Zapfstellen, und deren Nutzung ab. Wenn der Speicher nur 42-45°C vorhält, dann reicht eine ordentliche Badewannenfüllung und der Speicher geht in die Knie. Wenn dann noch jemand duschen möchte war´s das.
     
  4. #3 Marseille, 4. Januar 2015
    Marseille

    Marseille

    Dabei seit:
    3. Februar 2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Brandenburg
    Vielen Dank für die Antwort!


    Was genau ist damit gemeint? Ja, laut Baufirma sind solche Leitungen drin und Zirkulationspumpe ist auch eingestellt. Wie genau sollte man diese einstellen? Wenn WW von morgens bis abends (Variante 1) läuft, nehme ich an, sollte diese Zirkulation auch zeitgleich sein oder wäre da besser diese nur auf 1 Stunde morgens und 1 Stunde abends zu begrenzen?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Normalerweise darf die Zirk. nur für max. 8h täglich abgschaltet werden. (sieh DVGW Richtlinien). Ob man wirklich eine Zirkulation benötigt, das hängt von den örtlichen Gegegebenheiten (Leitungslängen etc.) ab und natürlich auch vom gewünschten Komfort.

    Meine persönliche Meinung (nicht zwingend DVGW konform), wenn sowieso den ganzen Tag über die Zapfstellen genutzt werden, dann ist es sinnfrei während dieser Zeit eine Zirkulation zu betreiben. Hierbei unterstelle ich, dass die Leitungen sowieso fachgerecht (wärme)gedämmt sind, und die TW Installation fachgerecht geplant wurde (Thema Stichleitungen, Stagnation usw.).
     
  6. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Die "Kiste" ist doch schon im Einsatz und läuft nun nach Variante 1 oder 2?
    2 wohl eher nicht, denn das geht mit 5 Personen sicherlich in die Hose >> kaltes Wasser am Mittag!?
    Für 5 Personen halte ich die 175 l sowieso etwas knapp bemessen um nicht zu sagen, deutlich zu klein. Ausser, du lädtst eben mehrfach am Tag nach.
    Ich habe in meinem 3 Personenhaushalt auch so eine "Kiste" - wenn auch 63/2 - u. mache nur zu NT-Zeiten WW. (Du hast demnach nur einen Stromtarif, dann ist's ja egal).
    4:40 - 5:30 und 18:00 - 18:50 (Max: 49°C; Min: 40°C). Morgens geht's nach WW-Aufbereitung direkt mit Heizen weiter (zumindest im Winter), so dass die WP nur max. 11 h zu HT-Zeit heizen muss. :-)
    Bei 5 Personen musst du dir sicherlich keine Gedanken machen, dass die Temp. unter 42°C fällt.

    Nicht Strom sparen, sondern Energie sparen ohne Komfortverlust ist die Herausforderung. Und hierzu muss man "Wasserverbraucher", bzw. deren Gewohnheiten kennen. Sind alle 5 ab 8 Uhr aus dem Haus, braucht's kein WW. Ist auch tagsüber jemand im Haus, sieht's anders aus.
    Hast du noch nie die WW-Temp. zwischendurch abgelesen?
    Wie ist die Heizung eingestellt? 0-24 Uhr?
    Ich/Wir benötige/n mehr Infos...
     
  7. KyleFL

    KyleFL

    Dabei seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zersp.-Fr.-Drehtechnik
    Ort:
    Flieden
    Nimm Variante 1 und reduziere auf 45Grad. Dann siehst du, wie lange du damit auskommst. Wenns nicht reicht gehst du höher. Ich würde zumindest tagsüber die WW-Bereitung nicht einschränken. Schau lieber, dass deine Zirkulation möglichst nu bei Bedarf läuft! Hier geht am meisten Wärme verloren.

    Es gibt verschiedene Beiträge über die Legionellenschutzschaltung. Lies Sie dir durch und entscheide dann, ob du die Schaltung wirklich beibehalten willst! Bei einem so kleinen Speicher und so vielen Personen würde ich Sie zumindest überdenken.


    Cu KyleFL
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Warmwasser mit GeoThermPlus von Vaillant

Die Seite wird geladen...

Warmwasser mit GeoThermPlus von Vaillant - Ähnliche Themen

  1. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...
  2. Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt: Moin...haben seit diesem Jahr obige Brennwerttherme. Problem ist : Sie bleibt vonn 22.00-6.00 kalt ! Habe Nachtabsenkung von 17.0 auf 19.5 Grad...
  3. Brauch-Warmwasser nur ein Rinsal

    Brauch-Warmwasser nur ein Rinsal: Werte Bauexperten, das Brauchwasser wird bei uns in einem REFLEX Speicher-Wassererwärmer, Type VF 300-2S, (Inhalt 295 l) erwärmt.Nebenbei, die...
  4. Vaillant eRelax anschließen

    Vaillant eRelax anschließen: Guten Tag zusammen, Wir haben eine Ecotec Plus Heizung aus dem Jahre 2011 mit calormatic 470 mit kabelgeführtem Außenfühler. Diesen würde ich nun...
  5. elektrischen Strom, Heizungswärme und Warmwasser selbst erzeugen

    elektrischen Strom, Heizungswärme und Warmwasser selbst erzeugen: Hallo, ich interessiere mich gerade dafür elektrischen Strom, Heizungswärme und warmes Wasser in der eigenen Immobilie selbst zu produzieren....