Warmwasser über Wärmepumpe - ja oder nein

Diskutiere Warmwasser über Wärmepumpe - ja oder nein im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, Da wir kurz vor dem Hausbau stehen (Fertighaus) frag ich mich was sinnvoller ist. Es soll eine Luft/Wasser Wärmepumpe...

  1. #1 Ritterjamal, 05.08.2010
    Ritterjamal

    Ritterjamal

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Kösching
    Hallo zusammen,

    Da wir kurz vor dem Hausbau stehen (Fertighaus) frag ich mich was sinnvoller ist. Es soll eine Luft/Wasser Wärmepumpe installiert werden mit FBH.
    Von der Fertighausfirma würde ein 200 l. Wasserspeicher für Warmwasser installiert werden.

    Nun meine Frage, ist es Sinnvoll hier das Wasser über die Wärmepumpe zu erwärmen oder das ganze direkt über den Nachtstrom aufheizen zu lassen?
    Eine Solaranlage ist nicht geplant.

    Schöne Grüße
    Alex
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Selbst eine LWP wird unter widrigsten Bedingungen effizienter arbeiten als ein Heizstab.

    Ein Heizstab kommt höchstens als Notanker in Betracht.

    Ach ja, die 200 Liter würde ich mal genauer überprüfen. Wieviele Personen? Wieviele Zapfstellen? Welche Art von Zapfstellen? Es wäre sehr gut denkbar, dass 200 Liter zu knapp sind.

    Gruß
    Ralf
     
  3. #3 Ritterjamal, 06.08.2010
    Ritterjamal

    Ritterjamal

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Kösching
    200 Liter

    ... das hab ich mich auch schon gefragt ob das nicht etwas knapp wird. Aktuell sind wir 4 Personen, nächstes Jahr kommt aber Nachwuchs, sind also dann zu fünft.

    Also Zapfstellen:
    Küche: 1x,
    Bad: EG 2 x
    Bad: OG 4 x
    Keller: 1 x

    Wär es dann Sinnvoller das ganze auf 300 Liter zu erhöhen?

    Unsere Nachbarn haben eine KWL in der ein 180 Liter Warmwasserspeicher integriert ist, das kommt mir etwas sehr wenig vor....

    Der Heizstab also "Notanker", as heißt dass der dann evtl mit anspringt wenn es draussen sagen wir mal ca -18 grad hat oder? Integriert ist in dem 200 Liter Tank auf jedenfall einer.

    Gruß
    Alex
     
Thema:

Warmwasser über Wärmepumpe - ja oder nein

Die Seite wird geladen...

Warmwasser über Wärmepumpe - ja oder nein - Ähnliche Themen

  1. Warmwasser mit Wasser-Wasser Wärmepumpe: Mehrschichtenspeicher oder Kompakterwärmer?

    Warmwasser mit Wasser-Wasser Wärmepumpe: Mehrschichtenspeicher oder Kompakterwärmer?: Hallo, leider gibt es unter Heizungsplanern, Aussendienstlern und Beratern der WP-Firmen verschiedene Meinungen.... Ich werde eine...
  2. Photovoltaik mit neuer Warmwasser-Wärmepumpe?

    Photovoltaik mit neuer Warmwasser-Wärmepumpe?: Hallo allerseits! Nun ist es bei uns so weit: Wir wohnen in einem 110qm-EFH und haben im HWR (1,5qm) eine kleine Wand-Gastherme von Buderus mit...
  3. Rechnung zu Warmwasser-Wärmepumpe vs Gas richtig?

    Rechnung zu Warmwasser-Wärmepumpe vs Gas richtig?: Hallo zusammen, mir wurde gesagt mal einen Blick auf Warmwasser-Wärmepumpen (also rein den Warmwasserspeicher und Erzeuger) zu liefern. Wenn...
  4. Wärmepumpe im Zusammenhang mit Warmwasser und Badezimmer

    Wärmepumpe im Zusammenhang mit Warmwasser und Badezimmer: Hallo zusammen, nachdem ich dieses Forum schon seit einiger Zeit als interessierter Leser verfolge und ich mir auf diesem Wege bereits einen...
  5. Wärmepumpe / Warmwasser - Verständnisfrage

    Wärmepumpe / Warmwasser - Verständnisfrage: Hallo zusammen, irgendwie hab ich ein Verständnisproblem, was Vorlauftemperaturen angeht. Bei einer FBH sollte die Vorlauftemperatur ja relativ...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden