Warmwassernetz - Temperaturregelung?

Diskutiere Warmwassernetz - Temperaturregelung? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Wir bekommen eine gas Brennwerttherme und eine Solaranlage. Die heizt das Wasser im Sommer ja schon mal ganz beträchtlich auf. Wo wird da...

  1. ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Wir bekommen eine gas Brennwerttherme und eine Solaranlage. Die heizt das Wasser im Sommer ja schon mal ganz beträchtlich auf.
    Wo wird da systemseitig eigentlich die Temperatur auf normale Temperaturen von 50-60° gebracht, damit man sich n der Dusche nicht selber kocht? Direkt im oder hinter dem Gerät oder an jedem Verbraucher einzeln?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Direkt nach dem Speicher wird begrenzt auf beispielsweise 60°C.

    Den Rest erledigen dann die Armaturen an den Zapfstellen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    was bekommst du- einen trinkwassersolarspeicher oder einen großen puferspeicehr auch für die heizung?

    beim trinkwaserspeicherr wird wohl ein mischer angeschlossen sein der dir dann ein voreingetselltes tempniveu (ca 50-55°)liefert

    an einem Pufferspeicher nutzt man meist eine frischwasserstation, das heist das kalte leitungswasser läuft durch einen (gesteuerten) wärmetauscher am puffer und erwärmt sich dabei auf die eingestellte temp.

    kommt drauf an was du für ein system bekommst....
     
  5. ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Brauchwassererwärmung ohne Heizungsunterstützung.
     
  6. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Geht das ein wenig genauer? Brauchwasser wird normalerweise nicht erwärmt :bounce:

    Du meinst sicherlich Trinkwasser :biggthumpup:

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  7. ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Erwärmt wird das trinkbare Wasser, von dem ich den kleinesten Teil trinke. Ja, ok, per Definition ist das Trinkwasser. Keine Heizungserwärmung und keine getrennte Brauchwasser / Trinkwasserinstallation.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Warmwassernetz - Temperaturregelung?

Die Seite wird geladen...

Warmwassernetz - Temperaturregelung? - Ähnliche Themen

  1. Temperaturregelung Wärmepumpe

    Temperaturregelung Wärmepumpe: Hallo, ich bin seit kurzem Besitzer einer Wärmepumpe, Buderus WPL 60 I. Nun habe ich das Problem, dass bei niedriger Aussentemperatur die...