Warmwasserspeicher wärmeverlust.. wieviel ist normal...

Diskutiere Warmwasserspeicher wärmeverlust.. wieviel ist normal... im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; So Speicher ist 150 Liter groß und gedämmt. Geheizt wird mit Fernwärme. Warmwasser ist auf 50 grad eingestellt. 3 mal am Tag für 30 min. Der...

  1. LaSina

    LaSina

    Dabei seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buero
    Ort:
    MA
    So Speicher ist 150 Liter groß und gedämmt. Geheizt wird mit Fernwärme. Warmwasser ist auf 50 grad eingestellt. 3 mal am Tag für 30 min. Der Speicher wurde um 8 auf 48 grad geheizt und hat jetzt nur noch 45 grad . Ist dass normal ? Sollten 30 min nicht ausreichen um das Teil aufzuheizen ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Drei Grad Verlust in 14 Stunden hört sich für mich Ok an. Seltsam ist, dass er nur auf 48 °C geheizt wird, wenn die Solltemperatur 50 °C beträgt. Ob 30 Minuten reichen, kommt auf die Leistung und die Temperaturdifferenz an.
     
  4. LaSina

    LaSina

    Dabei seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buero
    Ort:
    MA
    Sorry falsch getippt meinte 20 Uhr also abends. Er ist jetzt bei 45 grad. Zirkulationsleitung läuft.
     
  5. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Je nach Länge, Durchsatz und Dämmung der Zirkulation können mehr oder weniger große Verluste entstehen.
     
  6. biologist

    biologist

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Riedstadt
    Wie soll dir denn jmd. hier ne gescheite Antwort geben, wenn es nur so wenig Angaben gibt?

    Es weiß niemand, wie hoch eure Anschlussleistung an die FW ist, zudem weiß auch keiner, welchen Regler eure Übergabestation besitzt und wie dieser parametriert ist. Auch ist den Lesern hier unbekannt, wie lang eure Zirkulationsleitung ist, wie oft/unter welchen Bedingungen die Zirkulation läuft und wie euer Nutzungsverhalten von warmem Wasser ist. Es dürfte auch keiner hier wissen, wie gut euer Wärmespeicher eigentlich gedämmt ist und wie warm bzw. kalt es im Raum ist, in dem er steht. Vielleicht denkst du über deine Fragestellungen mal genauer nach, bevor du sie hier einfach rein haust!
    Nur eines ist Fakt: um die Wassertemperatur eures Wärmespeichers um ein Grad zu erhöhen, sind 0,174 kWh Wärmeenergie notwendig (4182 * 1 * 150 / 3.600.000). Stichworte: Physik und spezifische Wärmekapazität.

    Warum ladet ihr den Wärmespeicher eigentlich statisch 3mal pro Tag auf und nicht einfach dann, wenn er geladen werden muss? Die Wärme ist doch eh immer verfügbar und insbesondere im Winter nimmst du zum Heizen ja eh immer Wärme ab und die Zuleitung ins Haus ist daher immer heiß (im Gegensatz zum Sommer). Da machts doch eher noch Sinn Zeiträume zu definieren, in denen kein Wasser erwärmt wird.
     
  7. LaSina

    LaSina

    Dabei seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buero
    Ort:
    MA
    Danke Herr (bald)Doktor dann bräuchte ja niemand den Speicher.........wenn ich kein warmwasser im sp


    Vielleicht stimmt auch für Elektronik nicht. Thermo am Speicher zeigte 52 grad heute morgen nach Aufbereitung und die Steuerung nur 39 grad.
     
  8. the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Verlass dich eher auf die Fühler der Regelung als auf die Schätzeisen im Speicher...
     
  9. biologist

    biologist

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Riedstadt
    Satz bitte zu Ende schreiben, Frau Buero. Ich hab nicht geschrieben, dass der Speicher überflüssig ist.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Rudolf Rakete, 30. Dezember 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Hmm so kann man natürlich auch Legionellen und andere Kleinstlebewesen züchten.
     
  12. LaSina

    LaSina

    Dabei seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buero
    Ort:
    MA
    Hab eine automatische legionnellenreinigung keine sorge. Und das Wasserwirtschaft verbraucht .
     
Thema:

Warmwasserspeicher wärmeverlust.. wieviel ist normal...

Die Seite wird geladen...

Warmwasserspeicher wärmeverlust.. wieviel ist normal... - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  2. Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau

    Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau: Hallo Ich bin gerade dabei ein Neubau zu planen, Vollunterkellert, EG und Dachgeschoß. Keller: Büro, Hobbyraum, Dusch WC, Abstellraum,...
  3. PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?

    PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?: Hallo zusammen, so langsam nähere ich mich mit der Installation der Lüftungsanlage dem Ende... der nächste Schritt wäre nun der Einbau der...
  4. Normale Luftfeuchtigkeit, feuchte Wand?

    Normale Luftfeuchtigkeit, feuchte Wand?: Hall zusammen, Wir haben ein 9 Jahre altes freistehendes Einfamilienhaus. Kann es bei normaler Luftfeuchtigkeit zu Schimmelbildung an der Wand...
  5. Wasser im Revisionsschacht normal?

    Wasser im Revisionsschacht normal?: Hallo, kurze Frage, ist es ein Mangel wenn im Revisionsschacht wasser steht? Mein machbar meinte letztens als ich den Schacht offen hatte, das...