Warmwassr braucht sehr lange trotz Zirkulationsleitung

Diskutiere Warmwassr braucht sehr lange trotz Zirkulationsleitung im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir haben einen Neubau mit LWP und Zirkulationspumpe. Wenn ich warmes Wasser aufdrehe, dauert es ca. 30sec. bis auch warmes Wasser kommt....

  1. xpaulx

    xpaulx

    Dabei seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Hardthausen
    Hallo,
    wir haben einen Neubau mit LWP und Zirkulationspumpe.
    Wenn ich warmes Wasser aufdrehe, dauert es ca. 30sec. bis auch warmes Wasser kommt.
    Die Pumpe scheint aber zu laufen. Auf jeden fall ist die Zirkulationsleitung warm und wenn ich die Pumpe anmache fühlt es sich so an als würde es in der Leitung fließen.
    Wie kann ich überprüfen ob sie wirklich funktioniert?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sie lang sind die Leitungen? Wenn die Zirk.pumpe läuft und die Zirk. leitung warm ist, dann sollte auch WW an der Zafpstelle verfügbar sein, vorausgesetzt es wurde korrekt installiert und die Zapfstelle hängt nicht über eine ellenlange Stichleitung an der WW-Versorgung.

    Gruß
    Ralf
     
  4. xpaulx

    xpaulx

    Dabei seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Hardthausen
    Also Stichleitungen gibt es nur 1 mal im ganzen Haus und die ist nur 1m lang. Sonst sind alle Zapfstellen "in Reihe" miteinander verbunden pro Bad. Deswegen kommt es mir ja komisch vor, dass es so lange dauert mit dem warmen Wasser.
     
  5. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Welche Art der Warmwasserbereitung hast Du? Evtl. eine mit einer Bedarfssteuerung versehene Frischwasserstation? oder ... oder ...?
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann hilft nur ein Plan mit der kompletten Verrohrung und allem drum und dran. Wenn man an den Leitungen fühlen kann wie das WW strömt, dann ist eine Fehlfunktion der Pumpe sehr unwahrscheinlich. Denkbar wäre noch ein falscher Einbau, aber das sollte einem Fachmann an sich nicht passieren. Eine Schwerkraftbremse die hängt kann man wohl auch ausschließen, weil sonst würde die Leitung in einem gewissen Abstand zur Pumpe nicht warm.

    Gruß
    Ralf
     
  7. tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Bei uns war damals ein ventil ab werk falschrum drin. Könnte der Rückflussverhinderer unter der Pumpe gewesen sein.

    Mach mal folgendes. Pumpe aus, bis beide Leitungsstücke vor und nach der Pumpe kalt (kühler) sind. Dann Pumpe an und fühlen ob es auch direkt hinter der Pumpe warm wird, sobald es davor warm ist. Wenn nicht-> Pumpe und Ventile davor / danach prüfen lassen.
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Er hatte aber geschrieben:

    Da setze ich mal voraus, dass er die komplette Zirk.leitung meint und nicht nur das Stück zur Pumpe.

    Ansonsten wäre natürlich denkbar, dass eine Schwerkraftbremse falsch eingebaut, oder noch geschlossen ist.
     
  9. tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Ich hab in meinen Projekten gelernt, erstmal nix zu glauben, was da nicht steht und selbst das was da steht oder scheinbar richtig ist glaube ich nicht. Mit dem Ansatz bin ich bisher bestens gefahren.:e_smiley_brille02:

    Meine Leitung war damals auf den ersten ein oder zwei Metern auch warm, die wurde über die Reibungswärme der mangels Durchfluss nur leidlich gekühlten Pumpe beheizt. :yikes

    Sind wir doch mal ehrlich. Meist stolpert man doch in so ein Problem, dann wird hier mal geschaut und dann da mal, weiter fortgeschritten schwindet dann auch noch die Erinnerung und gegen Ende werden Ereignisse zusammengepackt die z.B. an unterschiedlichen Tagen stattgefunden haben. Die wenigsten schaffen es mal mit Abstand die Sache analytisch zu betrachten und auch nochmal mit klarem Kopf das zu prüfen, was man vermeintlich bereits festgestellt oder ausgeschlossen hat.
     
  10. xpaulx

    xpaulx

    Dabei seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Hardthausen
    Das ist auch ok so.
    Ich bin kein Fachmann, aber es hat einer eingebaut der sich so nennt.
    Leider habe ich anfangs nicht darauf geachtet wie lange es dauert bis warmes Wasser kommt, vielleicht war es schon von Anfang an so.
    Ich habe gestern abend die Pumpe ausgeschaltet und ca. 2 Stunden kein Warmes Wasser benutzt. Dann war die Zirkulationsleitung kalt. Habe die Pumpe dann wieder eingesteckt und ein paar sekunden später war die Leitung (ich habe ca. 30cm oberhalb und unterhalb der Pumpe gefühlt) wieder warm. Heute mache ich mal das selbe mit ca. 4m abstand zur Pumpe.
     
  11. tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Du hast oben was von Bädern geschrieben (Mehrzahl). Hast Du ein oder zwei Bäder? Wenn zwei, verzweigt die Zirkulation? Das die Zapfstellen im Bad in einer Reihe liegen ist schön, aber wenn von beiden aus am Ende eine eigene Zirkulationsleitung zurück geht, dann hast Du zwei Kreise die sich einen Teil teilen. Ich hatte das im alten und neuen Haus.

    Im alten Haus stumpf zusammengekolbt, ohne Chance einen Kreis zu sperren oder zu entlüften. Erst ging es, dann hatte sich in einem Abzweig für eine spätere Dachbodenanbindung Luft gesammelt, ab da hat die Pumpe nur noch durch den Kreis vom Gäste-WC Wasser gedrückt.

    Im neuen Haus hat der Installateur darauf bestanden die beiden Zirkulationsleitungen erst oben am Kessel zusammenzuführen. Und da sitzen auch noch Druckregler oder sowas ähnliches, zumindest kann man die Kreise einzeln absperren und wohl darüber auch dafür sorgen, dass der Druckverlust in beiden Kreisen gleich/ähnlich ist.
     
  12. xpaulx

    xpaulx

    Dabei seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Hardthausen

    Ich habe 2 Bäder. 1 ist oben im DG und 1 im EG. Das könnte es vielleicht auch sein, das immer nur 1 Kreis zirkuliert und der andere nicht. Da wir momentan nur das Bad im DG benutzen weil das im EG noch nicht ausgebaut ist konnte ich es nicht vergleichen ob es im EG auch so ist.
    Es kommt nur eine Zirkulationsleitung im Heizungsraum an.
     
  13. xpaulx

    xpaulx

    Dabei seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Hardthausen
    Jetzt habe ich mal die Zirkulationsleitung die ca. 4m weit weg liegt von der Pumpe gefühlt. Sie wird warm sobald ich die Pumpe anschalte. Aber aus jeder Zapfstelle kommt erstmal kaltes Wasser, egal ob im EG oder DG. Am besten ich lass den Monteur nochmal kommen der das ganze eingebaut hat.
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wo sitzt die Pumpe? Normalerweise sitzt sie in der Nähe des Speichers. Die Rohre können also erst dann warm werden, wenn das Wasser komplett durch den WW-Strang und die Zirk.leitung geflossen ist, vorher nicht. Wird sie sofort warm, dann könnte sie falsch eingebaut sein, sprich sie holt WW aus dem Speicher und drückt dieses über die Zirk.leitung zu den Zapfstelle, anstatt umgekehrt.

    Gruß
    Ralf
     
  15. rokker33

    rokker33

    Dabei seit:
    5. November 2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ditzingen
    Hi,

    meine 2cent:

    1. Prüfen der Pumpe: Du kannst auch mit einem Schraubenzieher an der Pumpe hören, ob sie läuft (wie der Indianer an der Eisenbahnschiene im Western). Richtung weißt Du dann aber immer noch nicht. Abgesehen davon scheint Deine Pumpe ja zu laufen.

    2. Unserer genialer Planer hat ca. 60m Leitung in einem Strang verbaut und die Küche ist die letzte Zapfstelle. Um wirklich heißes Wasser schnelle zu bekommen muss unsere ZKP sehr oft laufen -- ich glaube 5 mal pro h je 3 minuten oder so. Schon mal die Einstellungen geprüft.

    Ansonsten hilft es bestimmt, den Installateur / Heizungsbauer zu holen.
     
  16. Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Bei uns tritt immer wieder das Problem auf, dass ein Rückschlagventil wegen eines kleinen Kalkkrümelchens nicht mehr öffnet. Bzw. die heutigen sehr sparsamen Pumpen haben dann einfach nicht die Kraft, das Rückschlagventil wieder aufzudrücken. Die Pumpe läuft dann auch ganz normal, bewirkt aber nichts. Passiert so ca. 1 mal im Jahr. Dann heisst es Ventile absperren, Rückschlagklappe ausbauen, entkalken, wieder einbauen, Ventile aufdrehen, fertig. Inzwischen mach ich das selber. Hab keine Lust, jedes MAl EUR 100.- dafür zu bezahlen.

    Könnte es bei Euch was ähnliches sein?
     
  17. xpaulx

    xpaulx

    Dabei seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Hardthausen
    Sie sitzt auch bei uns fast direckt am Speicher. Sind etwa 60cm. Aber auch wenn sie das Wasser aus dem Speicher ziehen sollte, und die Zirkulation stattfindet, muss das Wasser an der Zapfstelle trotzdem warm sein wenn ich den Hahn aufmache.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. xpaulx

    xpaulx

    Dabei seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Hardthausen
    Kann mir einer das genaue Prinzip erklären wie die Zirkulationsleitung angeschlossen sein muss im WW Kreis?
    Ich habe es so vertanden: Das kalte Wasser geht in die Heizung rein, wird da erwärmt und läuft zuerstmal zum Etagenverteiler. Das ist ein T Stück, welches die Leitungen trennt für EG und DG. Soweit richtig? Vom Verteiler geht die Leitung weiter zur ersten Zapfstelle, dann zur nächsten usw. am Ende der letzen Zapfstelle geht die Leitung wieder zurück in den Heizungsraum. Da komm ich dann nicht mehr weiter. Ich habe im EG und im DG eine letzte Zapfstelle die zurückführen müssen zu meiner Zirkulationspumpe. Werden die auf dem Rückweg wieder miteinander verbunden und gehen dann zur Pumpe?
     
  20. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nein, nicht unbedingt. In dem Moment in dem Du den Wasserhahn öffnest, fließt das WW über die normale WW Leitung. Zudem würde die Zirk. kälteres Wasser aus dem Speicher ziehen und oben im Speicher einlagern wo an sich das heiße Wasser stehen sollte. Den Temperaturunterschied könnte man an der Zapfstelle schon bemerken.

    Aber in Deinem Fall reden wir von einem Neubau, also würde ich ganz schnell denjenigen antanzen lassen der das installiert hat. Der sollte doch wissen was er gemacht hat, und er sollte den Fehler auch schnell finden.

    Gruß
    Ralf

    Ja. In solchen Fällen ist es sinnvoll auch die Zirkulation hydraulisch abzugleichen, so dass nicht nur im EG das Wasser zirkuliert.
     
Thema: Warmwassr braucht sehr lange trotz Zirkulationsleitung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kein warmwasser trotz zirkulationspumpe

    ,
  2. zirkulationsleitung lwp

Die Seite wird geladen...

Warmwassr braucht sehr lange trotz Zirkulationsleitung - Ähnliche Themen

  1. 14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?

    14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?: Hallo Wir benötigen eine 14,6 Meter lange und 40 cm hohe Stahlunterkonstruktion zur Befestigung unseres Ganzglasgeländers. Der Vorschlag vom...
  2. Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau

    Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau: Hallo Ich bin gerade dabei ein Neubau zu planen, Vollunterkellert, EG und Dachgeschoß. Keller: Büro, Hobbyraum, Dusch WC, Abstellraum,...
  3. Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen

    Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen: Hallo, wie Lange sollte eine Betondecke aus WU-Beton C25/30 vor trocknen, bis sie mit Flachdachfolien und Dämmung (EPS oder PUR) gedämmt wird?
  4. Terrassenüberdachung mit seitlichen Schiebeelementen trotz Gefälle?

    Terrassenüberdachung mit seitlichen Schiebeelementen trotz Gefälle?: Hallo, wir wollen aktuell unser Projekt Terrasse angehen. Geplant ist eine Terrasse in ungebundener Bauweise 7x4,50m mit Keramikplatten als...
  5. Zirkulationsleitung Warmwasserboiler

    Zirkulationsleitung Warmwasserboiler: Hallo, Bei uns wurde im EFH der alte ineffiziente Elektroboiler durch einen modernen WP-Boiler getauscht. Die Situation war bisher so:...