Warum braucht man Estrich?

Diskutiere Warum braucht man Estrich? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, verzeiht mir bitte die Frage.... Wofür ist Estrich gut? Oder anders gefragt: ist / wäre wenn keine Fußbodenheizung verbaut wird eine...

  1. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo, verzeiht mir bitte die Frage....

    Wofür ist Estrich gut? Oder anders gefragt: ist / wäre wenn keine Fußbodenheizung verbaut wird eine Dämmung aus Styropor und z.B. Spanplatten darauf als Unterbau für Laminat und Teppich nicht auch ok?

    Ein Nachteil, die mir einfallen, wäre, dass der Boden ggf. punktuell etwas mehr nachgibt?

    Aber sind auf der anderen Seite nicht Vorteile wie:
    - geringerer Preis des Materials
    - geringere Höhe
    - geringeres Gewicht
    - schnellere Verarbeitung
    nicht alles Pluspunkte, die gegen Estrich sprechen würden?

    Welche weiteren Nachteile habe ich übersehen?

    :bef1006:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ManfredH, 4. Juni 2009
    ManfredH

    ManfredH Gast

    Doch ... das nennt man dann Trockenestrich
     
  4. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Trockenestrich!
    Aber Spanplatten sind dafür nicht wirklich geeignet.

    Es gibt Trockenestrich aus Gipsfaserplatten.
    - ist aber teurer als Nassestrich
    - Aufbauhöhe ist tatsächlich geringer
    - Gewicht auch geringer
    - Verarbeitung ist etwa gleich schnell, je nachdem wie geübt man ist braucht man aber deutlich länger als ein professioneller Estrichleger mit Nassestrich. Allerdings kann man sofort weiterarbeiten und muss nicht erst einige Wochen warten.
    - es gibt auch Fußbodenheizungssysteme für Trockenestrich
     
  5. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Hey !
    Bitte keine Spanplatten nehmen,schon gar keine unter 21 mm,
    OSB-Platten sind da wesentlich besser,da stabiler und feuchteunempfindlicher.
    Kommt ja auch noch auf den Untergrund an welches Material empfehlenswert ist,bzw. auf das was obendrauf soll.:shades
    Und vor allem versetzt legen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:biggthumpup:
     
  6. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
  7. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    herzlichen Dank für eure super schnellen Antworten.

    Ich überlege, ob ich beim Neubau den 12 x 12 Meter großen Dachboden (Betondecke) direkt mit ausbauen soll.

    Wenn aber - was ich nicht dachte - der "normale" Estrich sogar noch preiswerter ist (was kostet ca. ein m² - ja bitte nur einen ganz groben Preis), dann werde ich mich wohl dafür entscheiden :bounce:
     
  8. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Hey Baukran!
    Sowas lässt sich nicht pauschal beantworten,je nach Estrichart braucht man verschiedene Mindestdicken,bzw. du hast keine Ahnung wie deine Deckenstatik aussieht.
    Ruckzuck schaffst du dir unterm Dach eine Gewichtsbelastung von einer Tonne bei der Größe,mancher Gallier hätte da bedenken,das ihm der Himmel auf den Kopf fällt.:bounce:
    Obwohl,ist ja Neubau und Beton.
    Aber frag doch einfach deinen Architekten,der kennt doch die Verhältnisse.:e_smiley_brille02:
    Der kennt auch die Preise,oder willste selber machen?
    Estrich würde ich nicht selber machen,kommt ungeübt nix Gutes bei raus.

    Gruß optikus
     
  9. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Mal so zum Nachdenken,

    Kies und Zement sind sehr günstige Baustoffe.


    operis
     
  10. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    10 Tonnen,nicht eine.................
     
  11. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    herzlichen Dank für die vielen Beiträge.

    Ich werde es von einer professionellen Firma machen lassen, einen Architekten habe ich auch.

    Da ich aber in der letzten Findungsphase bin und mein Architekt um diese Uhrzeit nicht mehr im Büro ist ;) wäre ich über einen ca.-Preis für Fließestrich (das ganze Haus würde ja auf Einmal versorgt) sehr erfreut. Muss natürlich nicht auf den Euro genau sein. Wüßte nur gerne, ob mit 1, 5, 10, 15 oder mehr Euro / qm gerechnet werden muss.
     
  12. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Sehr grob: €10-15/m²
     
  13. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Super, danke! :bounce:
     
  14. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Für CAF? Ohne Dämmung dann aber :D
     
  15. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Ja, hatte an CAF gedacht.

    Für die Dämmung habe ich grob mit 4,- Euro / m² gerechnet.

    Muss / soll man wenn das ganze Haus mit CAF gemacht wird den auch im Badezimmer nehmen oder dort besser einen anderen Estrich, der weniger wasserempfindlich ist?
     
  16. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Bodenablauf? Bodengleiche Dusche? Dann DARFST du da keinen CAF nehmen.

    Ansonsten darfst du das bei häuslichen Bädern...
     
  17. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Ich hatte schon an eine bodengleiche Dusche gedacht - allerdings mit Duschtasse, die aber nicht hoch ist -...

    Den "nur" gefliesten Duschböden traue ich nicht so...
     
  18. #17 pauline10, 5. Juni 2009
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Der schwimmende Estrich verbesserte die Schalldämmung des Trittschalls .
    Das war der Grund für seinen Einbau, insbesondere als der Stahlbeton die Holzbalkendecke ablöste.

    pauline
     
  19. #18 gunther1948, 6. Juni 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    bei holzbalkendecken ist also die schalldämmung besser wie bei betondecken deshalb muß ich da noch estrich und dämmung drauf packen????? der estrich verbessert die schalldämmung des trittschalls??? :bounce:
    also jetzt bin ich so verwirrt, daß ich ins bett gehe und morgen versteh ich vielleicht beim joggen in frischer luft die zusammenhänge.

    gruss aus de pfalz
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 pauline10, 6. Juni 2009
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Man kann (besser konnte) Holzbalkendecken so bauen, daß sie eine gute Trittschalldämmung haben.

    Aber nicht jede Holzbalkendecke hat automatisch eine gute Dämmung. Heute ist eher das Gegenteil der Fall. Auch weil die entsprechenden Fachkenntnisse in der Regel heute fehlen.

    pauline
     
  22. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Also ich hab schon mehrere Häuser mit Holzbalkendecken und Baujahren zwischen 1870-1912 bewohnt.
    Und das waren für damalige Verhältnisse keine Billigbauten.
    Die Schalldämmung war immer besch . . . en.
     
Thema: Warum braucht man Estrich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. estrich wofür

Die Seite wird geladen...

Warum braucht man Estrich? - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?

    Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?: Hallo liebes Forum, ich hoffe, dass ich hier meine Fragen stellen darf und ich hoffentlich die Erleuchtung hier bekomme. Da ich noch nicht selbst...