Was beachten bei Gründung auf Dünnenboden/Meeresnähe?

Diskutiere Was beachten bei Gründung auf Dünnenboden/Meeresnähe? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hi Experten! Auf einem Grundstück an der Atlantikküste von Argentinien sollen mehrere kleine Bungalows erstellt werden. Was gibt es besonders...

  1. #1 AlexSinger, 15. März 2016
    AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    Hi Experten!

    Auf einem Grundstück an der Atlantikküste von Argentinien sollen mehrere kleine Bungalows erstellt werden. Was gibt es besonders zu beachten bei Gründung auf dieser Art von Boden? Die Grundstücke liegen ca. 300m vom Meer, Bodengutachten liegen nicht vor, aber ich denke die Experten hier können sich darunter etwas vorstellen. Dürfte nicht viel anders sein als 300m an der Nordseeküste. Dünnengebiet mit Pinienwald.

    Ist es möglich diese Art von Grundstück zu erhöhen? Aufschütten? und wenn ja womit und wie? Wird kein DYI aber ich wäre dankbar für ein paar Infos, um ungefähr eine Vorstellung von den Möglichkeiten zu bekommen.

    viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Inkognito, 15. März 2016
    Inkognito

    Inkognito Gast

    "Referencia del Terreno". Das ist spanisch für "Baugrundgutachten".
     
  4. #3 AlexSinger, 16. März 2016
    AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    @inkognito: schon klar wie es heißt und daß man es machen lassen kann. Die Frage war nach Erfahrungswerten bei vergleichbarer Lage.
     
  5. #4 Gast036816, 16. März 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    die erfahrung lautet: sand ist nicht gleich sand!
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    meine erfahrungswerte bei dem user:
    hauptsache mal irgendetwas oder eine frage in den raum
    werfen: troll.
     
  7. #6 SteveMartok, 16. März 2016
    SteveMartok

    SteveMartok Gast

    Vor allem: Hier im Forum sollen Leute die Bodenverhältnisse und die entsprechende Gründung für Wohngebäude an einem Ort bewerten, der über 12000 Km weit weg ist, nur weil es da zufällig oberflächlich betrachtet ähnlich aussieht wie irgendwo an der Ostsee?
    Ich hab nochmal geschaut..nee, heute ist erst der 18.03.!!!
    Daher tendiere ich sehr stark zur Aussage von Baumal...
     
  8. Stock

    Stock

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffprüfer
    Ort:
    München
    Manche Erbaustellen sehen oberflächlich betrachtet auch aus wie ein großer Strand.

    Mal im Ernst Böden sind sehr verschieden und unter dem Sand können sehr gute Boden sein oder totale Scheiße. Daher kann hier niemand eine vernünftige Aussage zu dem Baugrund machen.
    Ja man kann Boden auffüllen. Da kann man Schotter nehmen oder Sand, dass hängt vom Untergrund und dem Bauobjekt ab. Aufschütten macht man mit einem Bagger und einer Walze.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Auch an der Deutschen See gibt es verschiedene Sande. Einige eignen sich zum Sandburgenbauen, andere nicht, auf einigen kann man stehen, auf anderen sollte man zusehen, dass man nicht stehen bleibt (sonst geht es ohne Schuhe weiter).
    Sand kann verschiedene Sieblinien haben, Sand kann rollig sein, es kann Treibsand sein, Sand kann auch fest sein. Elbaufwärts hat man eine ganze Festung auf Sand gebaut. In Brighton (GB) stehen die Bungalows (Brighton beach huts) direkt am Strand. In Florida gibt es in der Nähe von Daytona einen Strand auf dem man bequem mit regulären Autos (keine SUV, keine 4x4, keine Kamaz, keine AWD) fahren kann.

    Auf Sand bauen ist wie eine Blinker: geht, geht nicht, geht, geht nicht
    Aber im Gegensatz zum Blinken sollte man es in der Regel nicht machen.
     
  11. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    Dünensand ist gleichkörnig, sonst gäb´s keine Dünen. Ist auch zumindest kein ganz schlechter Baugrund.
    Was offenbar viele nicht kapieren: es ist völlig wurscht, was da an der Oberfläche liegt. Entscheidend für das Bauwerk ist, was darunter liegt.
     
Thema:

Was beachten bei Gründung auf Dünnenboden/Meeresnähe?

Die Seite wird geladen...

Was beachten bei Gründung auf Dünnenboden/Meeresnähe? - Ähnliche Themen

  1. Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?

    Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unseren Kaminofen zu bestellen und wollen diesen auch selbst Anschließen und dann vom Schornsteinfeger...
  2. Kompressor kaufen, was ist zu beachten?

    Kompressor kaufen, was ist zu beachten?: Ich möchte mir einen Kompressor kaufen, hab leider nicht arg viel Ahnung was zu beachten ist. Das Gerät soll zum einen Reifen auch von Traktoren...
  3. Falsche Gründung? Falsche Hauserrichtung?

    Falsche Gründung? Falsche Hauserrichtung?: Hallo Fachleute, bei uns wurde das Erdreich von einem Tiefbauer für den Kellerbau hergerichtet. Bei dem Einschalen der Bodenplatte wurde...
  4. Gründung ohne Frostschürze und weniger als 80cm Bodenaufbau

    Gründung ohne Frostschürze und weniger als 80cm Bodenaufbau: Hallo zusammen, heute war ich wieder kurz auf der Baustelle, wo die Fundamentarbeiten in vollem Gang sind. Morgen soll dann (endlich) die...
  5. Baujahr 1948 - was ist zu beachten?

    Baujahr 1948 - was ist zu beachten?: Liebe Bauexperten! Ich möchte mir demnächst ein Haus ansehen, das zum Verkauf steht. Die sehr ländliche Lage, das Grundstück, die Größe und der...