Was bedeutet "Bestandsschutz im Außenbereich"?

Diskutiere Was bedeutet "Bestandsschutz im Außenbereich"? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Liebe Kollegen/-innen, hat da jemand eine kurze und knappe Antwort? Außenbereich = kein Bebauungsplan, also keine festgeschriebene Nutzung?...

  1. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Liebe Kollegen/-innen, hat da jemand eine kurze und knappe Antwort?

    Außenbereich = kein Bebauungsplan, also keine festgeschriebene Nutzung?
    Kann ich mir (fast) nicht vorstellen, deshalb die Frage.

    Danke schonmal
    svjm
     
  2. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Vornehmlich KEINE Nutzung. (mal von den Ausnahmen abgesehen)
    Daher gibts Bestandschutz für Dinge, die sonst nicht genehmigungsfähig wären.

    Falls ich Deine Frage richtig deute.:o

    Gruß Lukas
     
  3. #3 Wieland, 19.07.2011
    Wieland

    Wieland Gast

    Ich kenn das so daß der Außenberreich vorwiegend Land u.Forstwirtschaflicher
    Nutzung dient, sowie sonstigen priviligierten Vorhaben, weshalb
    der Außenbereich von nicht priviligierten Vorhaben freizuhalten ist.
    ( Vermeidung der Zersiedlung )

    Die Nutzung u. Auflistung priviligierter Vorhaben im Außenberreich ist im Bundesbaugesetz aufgeführt.


    :e_smiley_brille02:
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    eine alte mühle , ein alter bauhernhof, alter gutshof,
    wwi... , welche als kulturgut erhalten sein wollen.


    alles eine auslegung von ländern/-gemeinden...

    natürchlich abhängig, der neuen nutzung...
     
  5. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Nö, baumal,

    Deiner Einschränkung widerspreche ich. Das kann auch ganz gewöhnliche Hütten betreffen.

    Gruß Lukas
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    also ne hütte im außenbereich,
    kann ich nach wegen meiner, 20 jahren "stillstand",

    erst mal nicht ohne weiteres wieder
    in ein wohngebäude umwidmen...
     
  7. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Naja, es steht in einem Außenbereich (außerhalb eines Bebauungsplanes) seit ewigen Zeiten ein (nicht mehr als solches genutztes) Gehöft und könnte einer neuen Nutzung zugeführt werden.

    Bestandsschutz als Gehöft verstehe ich gerade noch, doch wo wäre die "Grenze" des Bestandsschutzes? Ist eine Freizeitanlage auch noch ein Gehöft?

    Vielleicht ist die Frage jetzt etwas präziser, mehr Infos habe ich nämlich nicht.

    Und noch ein Dank für Antworten
    svjm
     
  8. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Das könnte eng werden und wohl eher durch eine Anfrage beim zuständigen Amt zu klären sein.
    Da gehts wahrscheinlich in Richtung Umwidmung und das hat mit Bestandsschutz nicht viel gemein.

    Gruß Lukas
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    1. ganz schlechte karten.

    2. schlechte karten.
     
  10. #10 Wieland, 19.07.2011
    Wieland

    Wieland Gast

    Ganz schlechte Karten, denn das steht eben im totalen Widerspruch Zersiedlung zu
    verhindern ! ( Menschenansammlung ).


    :hammer:
     
  11. #11 Ralf Dühlmeyer, 20.07.2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    § 35 BauGB
    http://dejure.org/gesetze/BauGB/35.html

    Bestandsschutz bedeutet: Eigentlich darf/soll das da so nicht mehr sein. Aber weil es das nun mal gibt und es nicht so stört, dass man es (gegen Wertausgleich) abreisst, darf es halt bleiben, so lange es so genutzt wird.
    Wird die Nutzung aufgegeben oder soll sie geändert werden, stirbt der Bestandsschutz.

    Wenn schon von "Bestandsschutz" geredet wird, ist die Wahrscheinlichkeit, dort überhaupt noch etwas machen zu dürfen, minimal.
    Von Gehöft = Landwirtschaft = originäre Aussenbereichsnutzung hin zu "Freizeitpark" dürfte aussichtslos sein.

    Aber fragen kostet nix.
     
  12. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    die frage ist - was ist freizeitanlage?
    erlebnisbauernhof? könnte man eventuell geschickt durchbringen.
     
  13. #13 Geodesy, 20.07.2011
    Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Dazu ist insbesondere dieses zu beachten!

    Beim Bauen im Außenbereich unterscheidet das Baugesetzbuch im § 35 zwischen "privilegierten", "sonstigen" und "teilprivilegierten" Vorhaben.
     
  14. #14 Gast036816, 20.07.2011
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wie lange besteht denn die nutzung nicht mehr. länger 2 jahre?
    dann ist der ofen aus - zumindest kenne ich aus brandenburg so.

    mit der örtlichen verwaltung reden, ich habe zusammen mit dem bauherrn ein gespraech beim buergermeister gesucht - durchaus positiv. arbeitsplaetze und gewerbesteuer können schon locken. hängt vom konzept ab. eventuell ist ein b-planverfahren erforderlich = langer genehmiungszeitrahmen.
     
  15. #15 Der Bauberater, 20.07.2011
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Das Gehöft/Bauernhof ... wurde legal gebaut und geniest "Bestandsschutz". Wenn das "Areal" zu einem Freizeitpark "umfunktioniert" also Umgenutzt werden soll, dann ist der Bestandsschutz weg.
    Bsp. Wenn ein Gebäude mit einem Meter Grenzabstand genehmigt wurde, dann widerspricht es dem heutigen Bauordnungsrecht, weil die Abstandsflächen nicht passen. Das Gebäude geniest aber Bestandsschutz, weil zu damaliger Zeit andere Gesetzegalten und diese Rechte schützen das Gebäude.
    Bei einem Abbruch, Umnutzung, größerer baulicher Veränderung o.ä. ist der Bestandsschutz weg.
    Wenn zu Freizeitpark umgenutzt werden soll ist Feierabend.
    ABER:
    Lt. § 35 Abs. 1 Satz 4, Abs. 2 oder Abs. 4 BauGB sind evtl. solche "Parks" wieder im Außenbereicht zulässig (privilegiert), weil sie im Innenbereich (34er BauGB) nicht durchführbar sind.
    Das ist aber Einzelfall-, Sachbearbeiter-, Amtsleiter-, Naturschutzbeauftragter-, Konzept- und und und abhängig
     
  16. #16 Eumeltier, 20.07.2011
    Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    Mündliche Aussage unseres Bauamtes (BB): Wenn länger als 4 Jahre keine Wohnnutzung stattgefunden hat, dann ist die Nutzungserlaubnis abgelaufen und muß neu beantragt werden - was im Außenbereich regelmäßig nicht genehmigt wird.
     
  17. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Danke an die Poster

    Also genutzt wird die Immobilie noch (zu Wohnzwecken), aber "richtig" Land-bzw.Forstwirtschaft wird derzeit nicht betrieben.

    Klingt nach Arbeit, gut so.
    svjm
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    klingt nach viel arbeit....:D
     
  19. #19 Der Bauberater, 20.07.2011
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Im § 35 Abs. 4 Satz 1c stehen aber 7 Jahre :deal
     
  20. #20 Eumeltier, 20.07.2011
    Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    @Der Bauberater: wie auch immer, ich bin mir sicher, daß das Bauamt hier von vier Jahren sprach.

    Naja, laut meinem Architekt sind das hier sowieso "Erbsenzähler" :-)
     
Thema: Was bedeutet "Bestandsschutz im Außenbereich"?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bestandsschutz im außenbereich

    ,
  2. aktiver bestandsschutz außenbereich

    ,
  3. bestandsschutz außenbereich

    ,
  4. bestandsschutz von gebäuden im außenbereich,
  5. Bestandsschutz aussenbereich,
  6. bestandsschiutz im außenbereich,
  7. aussenbereich gebäude verkleinern,
  8. kein bebauungsplan aussenbereich,
  9. bestandsschutz für hütten im außenbereich,
  10. bestandschutz 20 jahre alter pferdestall aussenbereich
Die Seite wird geladen...

Was bedeutet "Bestandsschutz im Außenbereich"? - Ähnliche Themen

  1. Statikgutachten - was bedeutet das?

    Statikgutachten - was bedeutet das?: Hallo, in einem Statikgutachten habe ich das folgende gefunden: Der Auflagerbereich des Mauerwerks für die Stahlträger muss mit einem...
  2. Was bedeutet TOC Gehalt Z1 auf meinem Grundstück? Abstand halten vom Grundstück? Gefährlich?

    Was bedeutet TOC Gehalt Z1 auf meinem Grundstück? Abstand halten vom Grundstück? Gefährlich?: Hallo zusammen, ich benötige dringend mal euren Expertenrat. Ich bin neu im Thema Auswertung des Bodengutachtens. Ich habe ein Grundstück in...
  3. Was bedeutet "Dachgauben einrüsten"

    Was bedeutet "Dachgauben einrüsten": Hallo, ich habe in einem Angebot die Position "Dachgauben Einrüsten" drin und weiß leider nicht was das sein soll, auch bei Google finde ich...
  4. 67er DHH mit Betonwänden - was bedeutet das?

    67er DHH mit Betonwänden - was bedeutet das?: Hallo, ich bräuchte mal eure fachkundigen Ratschläge. Auf unserer Haussuche sind wir nun wieder auf etwas, für uns ganz interessantes,...
  5. Was bedeutet dieses Zeichen auf meiner Eingabeplanung (Nivellierung)?

    Was bedeutet dieses Zeichen auf meiner Eingabeplanung (Nivellierung)?: Hallo, ich habe von meinem Architekten nun den Eingabeplan erhalten. In diesem Zusammenhang wurde mein Grundstück nivelliert. Auf dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden