Was bleibt übrig zum leben?

Diskutiere Was bleibt übrig zum leben? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Passt vielleicht nicht ganz hier rein, aber wieviel Geld habt ihr euch bei Finanzierung zum reinen Leben (Essen, Kleidung, Urlaub usw.) übrig...

  1. #1 Brennerlein, 31. März 2010
    Brennerlein

    Brennerlein

    Dabei seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hintertupfingen
    Passt vielleicht nicht ganz hier rein,
    aber wieviel Geld habt ihr euch bei Finanzierung zum reinen Leben (Essen, Kleidung, Urlaub usw.) übrig gelassen nachdem alle andere Kosten wie Rate, Versicherungen, KFZ, Nebenkosten usw. beglichen sind und vor allem kommt ihr im Nachhinein mit der Restsumme gut zu Recht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Zu welchem Recht möchtest Du damit kommen...?
    Etwa Baurecht?
    (falls Du etwas anderes gemeint hast: das schreibt man "zurecht")

    Ansonsten:
    In Themen zur Finanzierung wurde das hier schon oft ausgewalzt.
    Bitte Suchfunktion benutzen!
     
  4. #3 Brennerlein, 31. März 2010
    Brennerlein

    Brennerlein

    Dabei seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hintertupfingen
    Man man man, überall Klugscheisser hier... :mauer



    Dann suche mal schön, was ich bereits getan habe, aber die Vielfalt der Suchbegriffe und der damit verbundenen Ergebnisse ist hoch.

    Mir gehts hier nicht um spezielle Berechnungen sondern um Erfahrungen der Leute die bereits ein paar Jahre Finanzierung hinter sich haben und bereits sehen ob sie noch gut zurecht kommen oder es an allen Ecken happert...
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist wieder so eine Glaskugelfrage....;)

    Die Lebenshaltungskosten in den verschiedensten Regionen Deutschlands unterscheiden sich teilweise stark. Da kann es gut sein, dass in der einen Ecke Deutschlands eine 4 köpfige Familie mit 1.500,- € im Monat noch klarkommt, während das in einer anderen Region nicht einmal für 2 Personen reicht.
    Dann spielt natürlich auch der persönliche Lebensstil eine Rolle.

    Deswegen empfehle ich hier immer wieder, dass jeder FÜR SICH rechnen soll, denn keine Pauschale dieser Welt kann die Praxisbedingungen nachbilden.

    Die von den Banken so gerne angesetzten Pauschalen sind in meinen Augen schon etwas knapp kalkuliert, andere sehen das vielleicht anders.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Erfahrung:
    Die teilweise von Banken und Finanzierungsberatern als Grundlage genommenen Zahlen haben zumeist nichts mit der Realität zu tun.

    Die zum Teil als grob geschätzte Pauschalen in die Baukostenberechnung aufgenommenenBaukosten für "Nebensächlichkeiten" (Hausanschluß, Gebühren, Aushub, Grundstückgestaltung, etc.) brechen bei genauer Betrachtung (zumeist dann wenn die Angebote/Rechnungen ins Haus flattern) so manchem Bauherrn das Finanzierungsgenick.

    Shit happens (Murphy) und erfordert eine "stille Reserve"

    Arbeite mit realistischen Zahlen, konkreten Angeboten, etc.
    Zum Schluß betrachte deine jetzigen Haushaltsausgaben über einen Zeitraum von 2 Jahren. Bewerte dann für dich/deine Familie ob dir der hoffentliche Mehrwert an Lebensqualität ein Verzicht von xy € / Monat wert ist.
     
  7. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Geld

    Uns reicht's gerade so...:D

    Deine Vorgehensweise ist nicht gerade klassisch, bzw. nachahmenswert.
     
  8. #7 Brennerlein, 31. März 2010
    Brennerlein

    Brennerlein

    Dabei seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hintertupfingen
    Hmmm,

    ich hab doch nie was von einer Pauschale geschrieben die einem eine Bank vorgibt als Rechenbeispiel!?

    Ich hatte erwartet das Antworten kommen wie "Ich wohne in München mit meiner Frau und komme mit 2T€ gerade so hin ohne Luxus" oder "Wir wohnen mit 4 Kindern in Dummdorf und haben am Ende des Monat von unseren 500€ immer noch die Hälfte übrig".


    Ich weiß nicht warum gleich wieder Grundsatz und Ansichtsbeiträge losgetreten werden?
     
  9. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Und wozu sollen die Zahlen dann gut sein?
    Der einzige der weiss wieviel Du zum Leben benötigt bist Du. Also nochmal, Bedarfsplanung aufstellen!
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann hast Du meine Beiträge nicht verstanden.

    Setze Dich hin und rechne mal DEINE Lebenshaltungskosten. Das ist doch nicht so schwer.

    Wenn ich Dir sage was wir mit 4 Personen jeden Monat auf den Kopf hauen, dann hilft Dir das keinen Meter weiter.

    Gruß
    Ralf
     
  11. #10 Gast943916, 31. März 2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    das kommt vielleicht daher, dass das was jemand als "Luxusleben" bezeichnet für andere untere Lebensqualität ist?
    Es soll ja Leute geben die für ein eigenes Haus auf alle Annehmlichkeiten des Lebens, wie Ausgehen, Urlaub, schicke Kleidung usw., verzichten, andere dagegen wollen das nicht in Kauf nehmen.
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Eben, und dann gibt es Leute die können es sich leisten 10T€ jeden Monat auf den Kopf zu stellen, und betrachten das dann als notwendige "Lebenshaltungskosten", während andere mit einem Zehntel davon auskommen.

    Gruß
    Ralf
     
  13. #12 Gast943916, 31. März 2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    müssen...
     
  14. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...interessant wirds dann, wenn durch Trennung ein Teil des Einkommens wegfällt....leider aber nicht auch ein Teil der Kosten...:biggthumpup:
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dagegen gibt es keine Versicherung. ;)

    Wenn 2 so ein Projekt gemeinsam stemmen (müssen), und es geht in die Brüche, dann ist das "Projekt" halt auch gescheitert.

    Gruß
    Ralf
     
  16. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    als wir uns entschlossen haben zu bauen haben wir eine aufstellung gemacht was monatlich so an ausgaben anfallen, einfach einen zettel in die küche und jeden abend aufschreiben für was kohle raus gegangen ist, (dann haben wir erstmal zu rauchen aufgehört:wow) dann schlägst du zur sicherheit noch ca 10-20% drauf und weist was du zum leben brauchst.
    so haben wirs gemacht und können sagen es reicht uns. kein großer luxus wie hightech elektronik, floridaurlaub, teure merkenkleidung bis zum abwinken, schnik schnak hier und schnik schnak da, aber wir haben was wir brauchen:-):biggthumpup: alles was nebenbei reinkommt ist natürlich herzlich willkommen und wird gern genommen ( kontonummer für spenden gibts per PN). unsere finanzierung (monatliche belastung) wird nach und nach mit den jahren weniger werden und der lebensstandard bzw das monatliche freie kepital demnach nach und nach mehr. so jedenfalls der plan. ob es alles so funktioniert wie geplant kann ich euch dann in ca. 26-30 jahren sagen:-):mega_lol:

    viele grüße
    pascal
     
  17. #16 Brennerlein, 1. April 2010
    Brennerlein

    Brennerlein

    Dabei seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hintertupfingen
    Dann warte ich so lange ab ;-)
     
  18. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    das ist auch eine gute idee:-)
    bis dahin sollte soo viel EK vorhanden sein damit du gar keine finanzierung mehr brauchst:bierchen:
     
  19. #18 Brennerlein, 1. April 2010
    Brennerlein

    Brennerlein

    Dabei seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hintertupfingen
    Das hab ich mir auch grad gedacht und dann noch schön Zinsen drauf ergibt bestimmt locker ´ne halbe Million. Bleibt nur die Frage wie viel die dann noch wert ist.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    "Die neue Bescheidenheit", ein aktuelles Thema.
     
  22. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo Roth,

    was verstehst du darunter??


    mit es reicht aber ohne großen luxus meine ich:

    auto_ ford essi 14 Jahre
    handy Nokia 3310
    Fernseher alter grundig röhre
    Klamotten Standard katalog preis
    essen gehen ca 1x die woche
    Urlaub kurz mal 2-3 tage ja große flugreise lieber erstmal nicht
    Teure hobbys erstmal lieber nicht so sehr
    bier- meine sorte 14€ kasten.......
     
Thema:

Was bleibt übrig zum leben?

Die Seite wird geladen...

Was bleibt übrig zum leben? - Ähnliche Themen

  1. Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt: Moin...haben seit diesem Jahr obige Brennwerttherme. Problem ist : Sie bleibt vonn 22.00-6.00 kalt ! Habe Nachtabsenkung von 17.0 auf 19.5 Grad...
  2. Dämmung übrig - was damit am sinnvollsten tun?

    Dämmung übrig - was damit am sinnvollsten tun?: Hallo liebes Board, wir haben noch einiges an Dämmung übrig (160mm Dicke). Gedämmt ist oberste Geschossdecke und die Schrägen unter dem...
  3. Fensterflügel bleibt nach Öffnen nicht stehen bzw. geht von allein auf

    Fensterflügel bleibt nach Öffnen nicht stehen bzw. geht von allein auf: Hallo zusammen, wir haben im Rahmen einer Sanierung im Frühjahr die Fenster erneuern lassen. Einige unser Fenster gehen nach dem horizontalen...
  4. Endanstrich bleibt nicht haften

    Endanstrich bleibt nicht haften: Meine Farbe bleibt auf den Brettern nicht haften. Anstrichaufbau: Isoliergrund auf Wasserbasis Kombigrund auf Alkydharzbasis Decklack auf...
  5. Flachdachentwässerung mittes Attikagully "in" Dachterrasse

    Flachdachentwässerung mittes Attikagully "in" Dachterrasse: Hallo, die Entwässerung beim Neubau von mehreren Reihenhäusern mit Flachdächern sieht eine außenliegende Entwässerung mit Fallrohren über die...