Was bringt ein EWT wirklich?

Diskutiere Was bringt ein EWT wirklich? im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, ich stehe bei meinem Hausbau aktuell vor der Frage EWT ja oder nein. Im Internet ließt man natürlich vollmundige Versprechen...

  1. peterpan4

    peterpan4

    Dabei seit:
    15. August 2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Diekholzen
    Hallo zusammen,

    ich stehe bei meinem Hausbau aktuell vor der Frage EWT ja oder nein.
    Im Internet ließt man natürlich vollmundige Versprechen was der nicht alles Wärme im Winter und Kühlung im Sommer bringt.
    Die Rahmendaten: ca. 170qm auf 1,5 Etagen.

    Nun meine Fragen:
    Wieviel bringt ein EWT?
    Welchen EWT ist günstiger, bzw. besser? Sole- oder Luft-EWT?
    Wie funktioniert der EWT im Winter, d.h. warum unterstützt ein EWT die Heizung, wenn die Luft im Boden doch auch nur z.B. 8 Grad hat?
    Kann ich einen Sole-EWT bei bereits bestehendem Keller überhaupt noch einbauen?
    Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

    danke für eure Unterstützung
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bautz

    Bautz

    Dabei seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Hessen
    Günstiger in der Anschaffung ist der Luft-EWT. Der Sole-EWT wird in Diskussionen mit Fachleuten häufig als hygienischer bezeichnet. Keine Ahnung wieso.
    Wesentliche Daseinsberechtigung für einen EWT ist aus meiner Sicht, dass das Vereisen des KWL-Wärmetauschers verhindert wird. Zudem ist es energetisch natürlich etwas günstiger, Luft mit 8° statt mit bspw. -10° durch den WT zu jagen.
    Klar. Einfach rund ums Haus oder einen entsprechenden Teil des Gartens aufbuddeln, EWT verlegen und anschließend die Erde wieder drauf.
     
  4. Boergi

    Boergi

    Dabei seit:
    13. Februar 2012
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Fachwirt
    Ort:
    Weiden
    Bei der Verlegung des Rohres für den Luft EWT kann man viel falsch machen, zu wenig Gefälle, Senken, keine Entwässerung, ...
    Im ungünstigen Fall steht Wasser in der Senke und fängt das gammeln an.
     
  5. Bautz

    Bautz

    Dabei seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Hessen
    Schon klar. Andererseits kann einem das mit den Senken ja auch bei den Lüftungsleitungen innerhalb des Hauses passieren (in der Betondecke bspw.). Und hier komme ich nie wieder ran...
     
  6. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Innerhalb des Hauses hast Du aber keine großen Temperaturunterschiede zwischen der Luft in den Rohren und dem umgebendem Medium, so dass dort kein Tauswasser ausfällt.

    Mein Sole-EWT hat zumindest ausgereicht, die Zuluft-Temperatur ständig unter 25 °C zu halten, auch wenn die Außentemperatur bei 37 °C lag. Im Winter wurde das Vereisen des Wärmetauschers in der KWL verhindert.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. peterpan4

    peterpan4

    Dabei seit:
    15. August 2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Diekholzen
    Ich dachte immer, bzw. habe ich das immer gelsen, dass Sole-EWT billger wären als die Luft-EWTs?
    Wieviel kostet denn eine Solche Anlage in etwa zusätzlich zur KWL?
     
  9. Photon

    Photon

    Dabei seit:
    4. April 2011
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Deutschland
    Vorteil des Sole-EWT: Er ist abschaltbar.

    Der Luft-EWT hängt ständig "in der Leitung" und verursacht permanenten Zusatzenergieverbrauch, denn der erhöhte Strömungswiderstand muss immer überwunden werden, auch wenn man den EWT gar nicht braucht. Und der EWT ist nicht nur überflüssig, sondern mitunter sogar kontraproduktiv, wenn die Außentemperatur wärmer ist als das Erdreich, aber noch nicht so warm, dass man die Zuluft kühlen müsste. Ich schätze mal, dass das gerade im Frühjahr und Herbst der Fall ist.

    Aber ob das ein signifikanter Unterschied ist, weiß ich nicht. Da fehlen mir entsprechende Daten.

    $
     
Thema:

Was bringt ein EWT wirklich?

Die Seite wird geladen...

Was bringt ein EWT wirklich? - Ähnliche Themen

  1. Fensterisolierfolie, bringt sie den Einspareffekt wirklich ?

    Fensterisolierfolie, bringt sie den Einspareffekt wirklich ?: Moin, bringt es was an die Fenster irgendwelche Folien oder zusätzliche Plexiglasplatten zu kleben als Isolierung ? Meine Fenster haben eine...
  2. Recyclingkies 0/45: ist das wirklich korrekt?

    Recyclingkies 0/45: ist das wirklich korrekt?: Hallo zusammen, zu aller erst...Sorry wenn ich vielleicht etwas zu ungenau beschreibe.. Ich kenne mich nicht aus, und brauche deshalb Eure...
  3. Iso Schalungssteine wirklich so einfach?

    Iso Schalungssteine wirklich so einfach?: Hallo, wir planen unser Haus mittels Schalungssteinen aus "Styropor" (ja, ich weiß dass es nicht einfach Styropor ist) zu bauen. Hat jemand schon...
  4. Ist die Fußbodenheizung wirklich aus?

    Ist die Fußbodenheizung wirklich aus?: Guten Morgen zusammen, ich wohne seit Herbst letzten Jahres in einer neuen Wohnung mit Fußbodenheizung. Während der Heizperiode hat alles ohne...
  5. Zuschuß für Heizungsanlage lohnt sich nicht wirklich

    Zuschuß für Heizungsanlage lohnt sich nicht wirklich: Hallo Möchte mit diesem Beitrag meine Erfahrung mitteilen, und kann vielleicht dem einen oder andern die Entscheidung damit erleichtern. Also...