Was ein BT alles erzählt...

Diskutiere Was ein BT alles erzählt... im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo alle (insbesondere Haera ;)) heute habe ich versucht, mit meinem BT zu sprechen. Man, was der erzählt.... :irre Bitte schau dieses...

  1. #1 BTopferin, 14.06.2004
    BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    Hallo alle (insbesondere Haera ;))

    heute habe ich versucht, mit meinem BT zu sprechen. Man, was der erzählt.... :irre

    Bitte schau dieses Link an:
    http://www.biw.fh-deggendorf.de/alumni/2001/miedl/wdvs/verarbeitung/bilder/seite33-5.jpg

    Mein BT hat mich heute einen Bild von einem sehr bekannten WDVS-Hersteller gezeigt (für die Rezeler: fängt mit "S" an und hat ca. 3 Buchstaben). Es war ein Bild von einer WDVS-Platte mit ein einzige Klebebatzen (ähnlich wie im Link). Und dann hat er mich gesagt, "So ist Ihr WDVS richtig verklebt." :mauer

    Nein, hier gibt es kein WDVS-Dübel. Und WDVS-Hersteller Name fängt auch nicht mit "S" an und hat auch nix mit Link zu tun....

    Es gibt halt hier kein Wulst-Punkt Verklebung. Und von Wulst-Punkt hat er "nie was gehört".... :mauer



    leichtfertige "letting off steam" grüße,
    bto :mad:
     
  2. Lebski

    Lebski Gast

  3. #3 BTopferin, 14.06.2004
    BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
  4. haera

    haera Gast

    Rezel

    rezellösung hört mit "o" auf und hat ein "t" inder Mitte

    never give up!
     
  5. #5 BTopferin, 14.06.2004
    BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    ... und die Rezellösungs-Punktzahl hört mit 0 auf und hat auch noch ein Zahl in der Mitte. :D :D :D
     
  6. #6 BTopferin, 14.09.2004
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2004
    BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    Und was der Hersteller sagt

    ist genau so gut. :yikes

    Laut Hersteller von meinem WDVS ein Verputz (also Unter- UND Oberputz zusammen) mit gesamt Dicke von 2 mm kann einwandfrei funktionnieren. (MILLImeter ist das !!!!)

    :mauer :mauer :mauer :mauer :mauer

    Gruß
    bto
     
  7. #7 MLiebler, 14.09.2004
    MLiebler

    MLiebler

    Dabei seit:
    08.03.2004
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker, selbstständ
    Ort:
    63825 Sommerkahl-Vormwald
    Und was seht in der abZ?
    Nach meinen Info´s a weng mehr Materialstärke. Stammt die Aussage vom Hersteller oder vom Außendienstberater (-verkäufer)
     
  8. #8 BTopferin, 14.09.2004
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2004
    BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    Mein lieber Mr. Liebler :) Geschäftsleiterin war das. Also, Hersteller. Bei WDVS-Fragen (Anruf beim Hersteller) wird man immer und nur mit dieser Frau verbunden.

    Klar, laut Zulassung muss viel mehr Putz auf meiner Fassade sein.

    Aber überleg mal was so eine Aussage vom Hersteller in z.B. eine Rechtstreit bedeuten könnte.

    Meine (vereinfachte) Vorstellung:

    Aussenputz bröckelt nur langsam und (noch) nicht überall ab. Bis jetzt "nur" 6 - 8 Stellen oder so. Diese Stellen werden vom BT bzw. Putzer unfachmännisch zugeschmiert (versteckt). Es gibt auch Risse, sind aber hauptsächlich nur ca. 1 mm breit bzw. Haarrisse. Gesamt Verputz-Stärke beträgt 3 mm. Laut Zulassung mindestens 2 oder 3 mal so viel Verputz notwendig.

    Nun erscheint Richter vor Ort. Fassade sieht nicht so schlecht aus, weil Putzer hat neulich wieder zugeschmiert... Richter hat Zulassungs-Info, ist aber trotzdem kein WDVS-Fachman. Richter entscheidet, Verputz entspricht WDVS-Zulassung nicht. Aber weil Hersteller selbst erwähnt hat, dass auch 2 mm Verputz einwandfrei funktionnieren kann, der Richter meint, 'Mangel, ja, aber nicht gravierend. Kann trotzdem funktionnieren. Bestehende Putz-Löcher müssen repariert werden. ' Ein paar Euro und alles klar, meint der Richter......

    Ein paar Jahre nach Gewähleistungs- und Prozessende hat Bauherr massive Verputzschaden.... und massive Sanierungskosten


    So eine Aussage vom Hersteller halte ich deswegen für gefährlich. Nicht nur für mich, sondern für Häusle-Bauer allgemein. Oder habe ich da zu viel Fantasie? :confused:

    Grüße
    bto
     
Thema:

Was ein BT alles erzählt...

Die Seite wird geladen...

Was ein BT alles erzählt... - Ähnliche Themen

  1. Hebeanlage: jeder erzählt was anderes

    Hebeanlage: jeder erzählt was anderes: Hallo Zusammen, wir planen derzeit unseren Bau an einem Hinterliegergrundstück in Hanglage von ca. 6 bis 8 Grad. Der Kanal liegt in der Straße...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden