Was für ein Haus bekommt man mit Archi...

Diskutiere Was für ein Haus bekommt man mit Archi... im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; ... bei einem Kapital von 300.000 € mit 20.000 € Notreserve ? Habe in einem anderen Beitrag bereits geschrieben, dass ich gerne ein 190 qm inkl....

  1. #1 Baubeginner, 4. Februar 2008
    Baubeginner

    Baubeginner

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Mainz
    ... bei einem Kapital von 300.000 € mit 20.000 € Notreserve ? Habe in einem anderen Beitrag bereits geschrieben, dass ich gerne ein 190 qm inkl. Keller etc. hätte. Nach weiteren Recherchen erwies sich das als unrealistisch.

    Daher jetzt die obige Frage: was kann ich für dieses Kapital bei Bau mit Archi erhalten ? Ich liste mal ein paar wichtige Kriterien für das Haus auf, dich ich als notwendig betrachte, wobei Kriterien in Klammern kein Muss sind. Es würde mich interessieren, was für eine Wohnfläche Ihr mit den u.a. Infos für diesen Preis für realistisch haltet. Da die Punkte in Klammern [] nicht notwendigerweise drin sein müssen wäre ich dankbar für Angaben einer Preisspanne "Kriterien ohne Punkte in Klammern" bis "alle Kriterien enthalten" in qm.

    Ich bin Baulaie: weist mich bitte auf Punkte hin, die ich vergessen habe. Es ist ja oft so, dass die Angaben so allgemein sind (oft kommt der beliebte Vergleich mit den Autos), dass es nicht für eine sinnolle Angabe reicht. Ich werde dann meine Liste bzgl. Eurer Hinweise konkretisieren, so dass wir vielleicht auf eine realistische Preisspanne kommen.

    - Bauweise Massiv, kein Holz
    - Rhein-Main-Gebiet
    - mittelmäßige Ausstattung
    - [2 Vollgeschosse, Walmdach]
    - Wärmegedämmter Keller, 1 Raum abgeböscht mit größerem Fenster
    - min. 1 überdachte Terrasse
    - überdachter Hauseingang
    - keine Wendeltreppe, zumindest eine gewendete mit 2 Plateaus/Podesten
    - elektrische Rolläden
    - 3fach-Verglasung (Sicherheitsverglasung) bei Fenstern
    - verklebtes Parkett in Wohn-, Schlafräumen und im Flur der oberen Etage (kein Fertigparkett), Fliesen ansonsten (Keller auch Fliesen)
    - Hauswirtschaftsraum im EG
    - [Doppelgarage]
    - [1 Erker im Wohnzimmer]
    - [Wärmepumpe], ansonsten Gastherme eines Markenherstellers
    - [KfW 40 oder 60]

    Ich danke im voraus für Eure Hilfe !

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Grundstück vorhanden?
    Was ist mit der Haustechnik?

    Gruß
    Ralf
     
  4. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Das war jetzt aber eine schnelle Entscheidung contra Holz. Gegen objektive, allgemein gültige Erfahrungsberichte kommt man eben nicht an :).
    Das Walmdach wird auch massiv nehme ich an?

    Grundstück schein auch schon vorhanden zu sein. Hanglage?
     
  5. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ich freu mich schon auf Torsten.:)
     
  6. #5 Baubeginner, 4. Februar 2008
    Baubeginner

    Baubeginner

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Mainz
    Naja, bin mir mit dem Holz noch nicht 100% sicher, habe aber große Angst vor Hitze im Sommer, das hat mich etwas abgeschreckt. Wer Rheinhessen kennt weiß was ich meine :lock. Muss mich in punkto Bauweise aber noch weiter informieren, aber solange ich keine näheren Infos habe: Stein!

    Bin ehrlich gesagt kein Experte, was Dächer angeht, aber wir möchten nicht gerne Schrägen im OG haben. Vielleicht gibt es ja auch andere Lösungen. Informiert mich !

    Grundstück ist noch nicht da (ist aber auch im Budget fürs Haus nicht eingeplant). Hanglage wollen wir aber nicht haben (100% nicht, da brauchen wir auch keine Beratung).

    Haustechnik: wie gesagt, Standard reicht aus (ich meine Standardweiße Sanitäreinrichtungen etc. Duschkabine/n sollten allerdings schon aus Glas sein, gehobener Standard), Wärmepumpe evtl., wenn überhaupt möglich und sinnvoll, ansonsten Gas.
     
  7. #6 Baubeginner, 4. Februar 2008
    Baubeginner

    Baubeginner

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Mainz
    Ich brauche mehr Details :confused:
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wieso? Ich habe jetzt alle Details. Gib mir die 300T€ und ich baue mir hier so ein Haus, kein Problem..:Brille

    Gruß
    Ralf
     
  9. #8 Carden. Mark, 5. Februar 2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    kommt jetzt gleich
     
  10. #9 Torsten Stodenb, 5. Februar 2008
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Horch, was vernehme ich denn da? Jemand scheint nach mir gerufen zu haben! Und wie schön, dass unser Baubeginner das gut fand! :lock

    Ich habe allerdings den Eindruck, dass der Fragesteller dermaßen unsicher ist, dass ihm wahrscheinlich am besten damit gedient wäre, wenn er einen guten und erfahrenen Architekten aufsuchen würde, der ihn an die Hand nehmen und ihn Schritt für Schritt in die Materie einführen und ihn in seinen Entscheidungen unterstützen würde. Dann brauchte er nämlich nicht hundert und mehr "Details" und obendrein noch deren Zusammenhang lernen, womit er ohnehin überfordert wäre, sondern er müsste sich nur darauf konzentrieren, einen guten Planer zu finden. Intelligenz ist, wenn man zu delegieren versteht. :Brille
     
  11. #10 Torsten Stodenb, 5. Februar 2008
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Mark ist entweder Hellseher oder Hacker!:)
     
  12. #11 Baubeginner, 5. Februar 2008
    Baubeginner

    Baubeginner

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Mainz
    Deine Selbstgefälligkeit nervt :lock. Versuch's doch mal, ohne gleich ausfallend und persönlich zu werden ! Kannst es wohl woanders nicht loswerden...

    Wenn ich einen guten und erfahrenen Architekten hätte, dem ich vertrauen würde, würde ich das wohl so machen. So bevorzuge ich es, erstmal hier nachzufragen. Dann kann ich, falls ich einen (meiner Meinung nach) guten Architekten finde, schon mal mit gewissen Vorstellungen in ein Gespräch mit ihm gehen. Ist doch super, dass es hier so viele Experten gibt, die mir schon mal ungefähr sagen können, was ich für mein Budget bekommen könnte. Damit sinkt die Wahrscheinlichkeit, über den Tisch gezogen zu werden.

    Den Zusammenhang der Details brauche ich zum Glück nicht zu lernen. Ob das so unglaublich anspruchsvoll ist, das es kaum zu bewältigen wäre, lasse ich mal dahingestellt sein. Du hast es auf jeden Fall geschafft :biggthumpup:

    Nebenbei: Wenn ich ein Auto bei der Firma XY kaufe und sage "Bitte ein Kombi, Benziner, mit Klimaautomatik, Sitzheizung und min. 120 PS!" gibt es zwar gewiss auch noch x Möglichkeiten (klar, jede einzelne Schraube kann ja von zig Firmen kommen), der Händler kann mir aber mit Sicherheit eine Preisspanne angeben, in der wir uns bewegen. Und ich glaube nicht, dass er anfinge, mich auf meine Unkenntnisse über die komplexen Zusammenhänge zwischen Bremskraftverstärkern und der Servolenkung hinzuweisen.
    .
     
  13. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    was war jetzt daran persönlich und ausfallend?
    naja .....
    preisspanne bei deinem vorhaben 1200-1500€/m² reicht das?
     
  14. #13 Baubeginner, 5. Februar 2008
    Baubeginner

    Baubeginner

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Mainz
    Wenn Dir das nicht klar ist....

    Super, vielen Dank !
     
  15. Stefan61

    Stefan61

    Dabei seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    StB
    Ort:
    Hannover
    Baubeginner: Mein Rat, suchen Sie sich erst ein Grundstück. Ich habe einst auch mit dem Haus begonnen und mich später nach einem Grundstück umgeschaut, die ganze Planung war Schall und Rauch. Baugrundstücke sind selten, die meisten befinden sich in den Fängen von Bauträgern, und das Grundstück hat wesentlichen Einfluß auf Ausrichtung, Energieverbrauch und Kosten des Hauses.

    Außerdem kommt es auf Ihr Gesamtbudget an; es ist nicht sinnvoll, "mentale Konten" für Grundstück und Bau einzurichten.
     
  16. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    2-geschossig Walmdach

    Do-Garage/Vollkeller.

    Hätte ins Budget gepasst...
     
  17. #16 wasweissich, 5. Februar 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    leute , holt euere samthandschuhe raus , bb ist sehr sensibel..........wen schon der beitrag von thorsten nervt , haben wir eigentlich nur glück dass BB nicht online ist........>>>>>>>>>>>>>>>>:cry

    und verstehen kann er nur das was er verstehen will , und nicht das was geschrieben wird

    j.p.
     
  18. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Interessant finde ich das immer wieder gleich ablaufende Spielchen bei solchen "Missverständnissen". Ich lese hier noch nicht sooo lange mit. Aber diese Kombination aus Anspruchsdenken gegenüber den Experten hier im Forum und Eingeschnappt sein bei Antworten, die einem nicht gefallen, wiederholt sich ständig (und häuft sich in letzter Zeit?).
    Und wenn dann noch der Vergleich mit dem Autokauf kommt, wird klar, dass sich hier jemand nicht die Mühe gemacht hat, zuerst ausreichend zu lesen und die Suchfunktion zu bemühen.
    Was noch fehlt, ist der Vorwurf an die Experten, dass es mit ihrer Professionalität nicht weit her sein kann, weil sie sich ständig hier im Forum herumtreiben... Alles schon mal dagewesen...
    Hier noch einmal die Forderung an jeden Fragesteller: Zuerst suchen, lesen und feststellen, was in einer Frage erwartet wird, was alles schon beantwortet wurde und wie der Umgangston ist!
     
  19. #18 Der Bauberater, 5. Februar 2008
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Wo ist eigentlich,

    Che? Hat der Faschings-Revolucion? Kommt sicher morgen mit Aschermittwochlaune :bounce:
    ach ist das aufregend
    Peter
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    des wär natürlich dann schon der Hammer (!) ... man sollte sich
    auch mal in die Antwortgeber hier reinversetzen ... for nothing
    wir hier deren Wissen preisgegeben (!) ... ich selber hab meist nur
    abends Zeit hier zu antworten ... daher zolle ich meinen Respekt
    an all diejenigen die auch tagsüber sich die Zeit nehmen um die
    Fragenden hier zu bedienen ... ergo ohne die Antwortgeber hier
    wär das Forum schon lange tod (!)

    auch sollte man sich mal der Tatsache bewusst werden daß den
    meist Antwortgeber hier egal sein könnte ob in Chigago ein Radl
    umfällt will heissen die Antwortgeber haben nix davon wer mit wem
    und warum baut (!)

    und weil wir grad dabei sind ... Baufuchs Häuschen gefällt mir:biggthumpup:
    daran sieht man das es ned nur verrufene Bauträger gibt (!)
    [​IMG]
     
  22. #20 Baubeginner, 5. Februar 2008
    Baubeginner

    Baubeginner

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Mainz
    Größter Respekt und Dank an alle Experten, die sich die Zeit nehmen, auf Fragen einzugehen und ihre Erfahrung und ihr Wissen hilfreich zur Verfügung stellen.

    Leider haben Experten aber auch nicht immer nur die besten Absichten. Manche suchen z.B. gerne die Möglichkeit, Unwissende lächerlich zu machen. Inwiefern könnte irgendetwas in Beitrag Nummer 9 in diesem Thema auf irgendeine Weise hilfreich für mich sein ?
     
Thema:

Was für ein Haus bekommt man mit Archi...

Die Seite wird geladen...

Was für ein Haus bekommt man mit Archi... - Ähnliche Themen

  1. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  2. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  3. Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters

    Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters: Erstmal Hallo (bin neu und Laie) Ich möchte ein Haus Bj 1928 mit damaliger Baugenehmigung anbauen. Das Haus steht allerdings nach einem neueren...
  4. Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???

    Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???: Hallo zusammen, ich möchte gerne in einen 3/4 Jahr anfangen zu bauen. EFH, Bungalow, 160qm, 2 Satteldächer, 3 Giebel. Im Wohnzimmer mit Essbereich...
  5. Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen

    Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und überlege gerade mir ein Grundstück zu kaufen. Im Anhang schicke ich euch einen Teil des B-Plans sowie den...