Was haltet Ihr von dem Entwurf

Diskutiere Was haltet Ihr von dem Entwurf im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Forum, was haltet Ihr von dem Entwurf. Bitte um Kritik und Meinungen. Danke !

  1. haemar

    haemar Gast

    Hallo Forum,
    was haltet Ihr von dem Entwurf.
    Bitte um Kritik und Meinungen.
    Danke !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 26. Juli 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Lichtschächte an die Drainung angeschlossen, Drainung ans Fallrohr angeschlossen = :mauer
    Bad und Küche im KG über Lichtschacht "belichtet" und "belüftet" - Suuuuper Lebensqualität!!! :respekt
    Wo ist der Stellplatz für die Wohnung EG/OG???
    Ein Reserveschornstein, aber für zwei Wohnungen nur ein Schornstein für Kamin :biggthumpup:
     
  4. haemar

    haemar Gast

    Der Reserveschornstein soll nur genutzt werden, wenn es auf Grund eines hohen Strompreises für die Wärmepumpe eine Umstellung auf einen anderen Energieträger erforderlich wird. Die Lichtschächte sind an die Drainage angeschlossen, da hast Du recht. Das Fallrohr aber nicht.
    Im KG ist ein großes Schiebeelement angeordnet, welches zusätzlich Licht in die Küche bringt, da keine Tür geplant ist.
    Wie soll man zusätzlich Licht in Bad und Küche brigen, die im Keller liegen.
    Die beiden großen Fenster liegen Richtung SÜDWEST.
     
  5. ManfredH

    ManfredH Gast

    Kommt drauf an, wie das Haus aussieht. Bis jetzt sehe ich nur Grundrisse - zu einem Entwurf gehören auch Ansichten.
     
  6. haemar

    haemar Gast

    Hier die Ansichten !
     
  7. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ich will mich mal nicht dem Technischen aufhalten...das möge der richtig lösen, der es plant.

    Was mir nicht gefallen will ist die Treppen-/Erschließungssituation. Es handelöt sich ja wohl um ein EFH + Einliegerwohnung im Keller...richtig? Wer soll denn da wohnen?

    Kommt der Bewohner der "Hauptwohnung" ins haus, so steht er in eienm Treppenhaus, das in der Anmutung dem eines MFH gleichkommt. Dennoch erschließt sich von hieraus der Wohnbereich im EG und der Wohnbereich im OG. Vermuten würde man hier eher eine Wohnung im EG und eine separate Wohnung im OG....und den Zugang zum Keller. Nicht zu vergessen, daß der Bewohner/-in der ELW jederzeit Zugang zu den Räumen der Hauptwohnung hat...wer's mag.....Vom Schlafraum muß man durch den "öffentlichen Flur" (O.K.,...halböffentlich ;) ) zum WC....eigentlich via Treppenhaus...da würde ich über eine Bettpfanne nachdenken:shades

    OG: Etwas zickzackig...SZ schlecht möblierbar (man rennt direkt auf den Schrank zu; da sind gute Bremsbeläge an den Hausschuhen gefragt),...naja...geht schon, ginge aber sicher besser.

    Wie dem auch sei: Zugangssituation = Treppenhaus. Hier ist eine überdeutliche Trennung der beiden Wohnebenen zu spüren...EG und OG will nicht zusammengehören....wäre ein No-Go für mich.

    Auch die Küchen- u. Badlösung im Keller gehört nicht zur artgerechten Haltung.....hatte man früher häufiger gemacht...ich weiß...und wenn es denn gar nicht anders geht....geht es nicht anders?

    Ist aber wohl schon recht weit gediehen, wenn ich mir die Pläne so ansehe...warum also jetzt erst hinterfragen?

    Grüße

    Thomas
     
  8. haemar

    haemar Gast

    Eigentlich ist es ein Einfamilienhaus, bei dem die Option besteht auch ein Teil des Kellers vermieten zu können, wenn es von der finanziellen Situation notwendig ist. Der Zugang soll dann über die Nebeneingangstür im Keller erfolgen. Die Trennung erfolgt dann durch die Tür zwischen Treppenhaus und Bereich der "Einliegerwohnung" . Sollte es nicht notwenig sein, diesen Teil zu vermieten, so soll später einen Rückzugraum für eins der Kinder zu sein.
    Wenn der Teil nicht vermietet wird ist es halt Partyraum mit der Möglichkeit etwas Kochen zu können und angrezendem WC. So war das gedacht.
     
  9. haemar

    haemar Gast

    Das mit der Bettpfanne verstehe ich nicht. Es gibt doch pro Etage je ein Bad/Dusche.
     
  10. haemar

    haemar Gast

    Ich muss hier glaube ich noch was erwähnen:

    Zum DG :
    3 Schalfzimmer ; 2 für die Kinder; 1 Elernschlafzimmer

    Zum EG:
    Das dort als Schlafzimmer bezeichnete Zimmer, soll momentan als Büro genutzt werden.
    Wenn wir dann mal nicht mehr so gut laufen können, dann wollen wir uns den Weg ins Dachgeschoss später sparen und dieses Zimmer als Schlafzimmer nutzen.
    Zugang zum EG erfolgt barrierefrei.

    Zum Keller.
    Zugang zum Technikraum vom EG auch dann noch möglich wenn "Einliegerwohnung" aus finanziellen Gründen doch vermietet werden muss. Tür zwischen "Treppenhaus" zu --> räumliche Trennung

    Wenn nicht vermietet werden muss, dann dieser Teil als Partyraum und "Keller" bis Kinder groß sind.

    Dann kann dieser Teil der Wohnung von einem Kind genutzt werden mit separatem Eingang ohne dass die Eltern einen stören.
     
  11. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ja toll...dennoch hat der Mieter einen Zugang zum Treppenhaus und kann -so er will- jederzeitz bei Euch im Schlafzimmer auftauchen. Daher auch der Wink mit der Bettpfanne/ Pinkelflsche...da verrichte ich meine Notdurft lieber im SZ, als über den öffentlichen Flur zu stolzieren, wo mir evtl. gerade der Mieter üder den Weg läuft. Das mit dem "Büro" war nicht erkenntlich...wie sollen wir urteilen (bewerten), wenn alles eh ganz anders ist?

    O.K., dann hat der leere Keller einen Zugang zum garten und die bewohnte Wohnung darf sich mit einem balkon begnügen...sehr schön.

    Hat für mich weiterhin den Charme eine MFH mit Treppenhaus, das aber hier eigentlich ein Wohnflur sein sollte...tja "sollte".

    Thomas

    Partykeller hatte man inden 60er/ 70er Jahren gerne gemacht. In den allermeisten Fällen eine Fehlinvestition, da die Feiern dann tatsächlich doch in der Wohnung stattfanden.
     
  12. haemar

    haemar Gast

    Der kann nicht im Schlafzimmer auftauchen, da ist im Keller doch eine Tür zum Treppenhaus. Tür zu und fertig !

    Das mit dem Büro war wirklich nicht erkennbar, hatte ich vergessen zu erwähnen.

    Der Keller soll auch eher später für eins der Kinder sein. Aber bis dahin Partykeller.
     
  13. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ......dann ist ja alles ganz prima......macht es halt so.

    Noch Fragen?

    Thomas
     
  14. haemar

    haemar Gast

    Wenn ich schon mit Keller bauen muss, dann will ich Ihn auch nutzen.
    Was hätte ich sonst mit dem Keller machen sollen ?
    Nur Keller zum Abstellen von Dingen, die ich eh nicht mehr brauche ?
    Eigentlich ist Keller ja auch der falsche Ausdruck. Zur Straßenseite steht er komplett in der Erde. Über die Terrasse geht's in den Garten.
    Also im EG eben rein Treppen runter zum Garten eben raus. Was macht man sonst mit dem Keller, wie option für EG a zum Vermieten oder b für die Kinder als spätere separate Wohnung mit Möglichkeit die Früße unter den Tisch der Elten noch zu strecken oder C als Partyraum.
     
  15. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Wäre es nicht viel klüger, ein kleineres Haus zu bauen, das man vollständig nutzt (i.A. ist der große Keller lediglich Partyzone!), bei dem man einen direkten Zugang zum Garten hat, das dadurch dann insgesamt etwas kleiner wird (=> billiger!), viel besser zu nutzen ist und so weiter uind so fort.....aber ich werde das komische Gefühl nicht los, daß das Haus "fertig" ist, so geplant und nun gebaut werden wird und wir dies hier "abnicken" sollen. Wozu?

    Wenn Ihr das so wollt......nur zu.

    Thomas
     
  16. haemar

    haemar Gast

    Wie hätten Sie den Eingangsbereich gestaltet ?
     
  17. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ich hätte es natürlich alles ganz anders und natürlich viel, viel besser gemacht :)

    Mal im Ernst.

    Ich hätte hier auch keinen schlüssigen Rat wie man die Zugangssituation/ Treppenhaus bei der derzeitigen Planung groß verbessern könnte!

    Meines Erachtens müßte am gesamtkonzept gearbeitet werden (siehe meine vorherigen Beiträge). Bei einer solchen Planung würde man natürlich auch diese Situation betrachten. Wobei ich eben schon gar kein Keller(Garten-)geschoß planen würde, das vorerst "Leerstand" bedeutet.

    Ich würde versuchen den Garten / das Kellergeschoß schon jetzt in die Wonraumnutzung (hier sicherlich: Essen - Wonhnen - Küche - Garten) mit einzubeziehen. Was aber genau bei Euch zulässig ist / gefordert ist usw. kann hier nicht ergründet werden...

    Thomas
     
  18. #17 Bau und Fragen, 26. Juli 2011
    Bau und Fragen

    Bau und Fragen

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Falsche Frage....:o) jetzt kriegen die hier Anwesenden Archis gleich einen dicken Hals, mit dieser Frage verdienen die ihr Geld.

    Die werden hier (dir) im Forum sicherlich keine Planung machen, für lau....
     
  19. haemar

    haemar Gast

    Hat ja keiner gesagt, dass ich ein Planung für lau will. Habe nur Verbesserungsvorschläge erwartet. Ich hätte ja gerne z. B. das potentielle Schlafzimmer im EG mit direktem Zugang zum Bad/Dusche sowie eine eigene Gästetoilette gehabt, ging aber wegen Raum nicht. So einen Vorschlag oder ähnlichen hätte ich auf diese Frage erwartet, aber nicht den Vorwurf, dass ich eine Planung für lau haben wollte.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. haemar

    haemar Gast

    Grundstück war meinen Eltern !
     
  22. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Schön! Und was hat das nun mit dem Entwurfskonzept zu tun.........?
     
Thema:

Was haltet Ihr von dem Entwurf

Die Seite wird geladen...

Was haltet Ihr von dem Entwurf - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Bewertung Entwurf EFH ohne Keller - Tipps+Hinweise; Garagendach,Fenster Heiz

    Bitte um Bewertung Entwurf EFH ohne Keller - Tipps+Hinweise; Garagendach,Fenster Heiz: Bitte um Bewertung Entwurf EFH ohne Keller - Tipps und Hinweise; Garagendach, Heizungsraum und Fenster ? Hallo zusammen, ich möchte euch...
  2. EFH: Entwurf durch Fa. A, Weitergabe + Auftrag an Fa. B, Schadensersatz?

    EFH: Entwurf durch Fa. A, Weitergabe + Auftrag an Fa. B, Schadensersatz?: Hallo, folgender Fall: Ein privater Bauherr möchte ein EFH schlüsselfertig bauen lassen. Er fragt zunächst Fa. A an. Diese fertigt dann Pläne an...
  3. Hilfe beim Grundriss

    Hilfe beim Grundriss: Hallo zusammen, ich brüte schon seit einiger Zeit an dem Grundriss unseres geplanten Hauses. Wir sind mit unserem Architekten schon einige...
  4. Was haltet Ihr von Schränken nach Maß?

    Was haltet Ihr von Schränken nach Maß?: Guten Abend Baufreunde, mich würde mal interessieren, ob Ihr mal daran gedacht hab, Euch einen Schrank für das Eigenheim anfertigen zu lassen?