Was ist das ?

Diskutiere Was ist das ? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, aufgrund hoher Feuchtigkeit im Keller mußte ich Fliesen und Estrich entfernen. Darunter habe ich jede Menge Ungereimtheiten...

  1. Torfnase

    Torfnase Gast

    Hallo zusammen,

    aufgrund hoher Feuchtigkeit im Keller mußte ich Fliesen und Estrich entfernen. Darunter habe ich jede Menge Ungereimtheiten gefunden, unter anderem sind in mehreren Ecken des Kellers Unebenheiten in der Bodenplatte, in denen scheinbar eine schwarze Masse vergossen wurde, die ausgehärtet ist. Bilder habe ich beigefügt, hat jemand eine Idee was das sein könnte? Macht das Sinn?

    Der Keller sollte eigentlich als weisse Wanne ausgeführt sein...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Carden. Mark, 15. Juni 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Könnte das Heißbitumen sein?
     
  4. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Wenn das Zeuch heiß gewesen wäre, hätte Torfnase das sicherlich geschrieben. Im Übrigen sollst Du antworten und nicht fragen!
    :D
     
  5. Torfnase

    Torfnase Gast

    Heißbitumen ...

    Da dran habe ich auch schon mal gedacht, aber was macht das Zeug dann in meiner WW zwischen Bodenplatte und und Estrichfolie. Ist das bei einer WW so üblich?
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 15. Juni 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    An Bitumen...

    glaub ich weniger, da sehen meist die Bruchstellen anders aus. Ausserdem sind scheinbar Zuschlagstoffe drin. Das wär dann eher Asphalt - und wenn da nicht ein Strassenbauer in der Bautruppe dabei war, halt ich das für unwahrscheinlich.
    Gerne genommenes Pfuschermaterial uaf zementösen Untergründen, wenn es schnell gehen muss, ist Schnellzement mit Kies oder so "gestreckt".
    Der wird auch so schön dunkelgrau - antrazit.
    Vielleicht kann der Fragesteller ja noch ein bissel was zum Material sagen.
    Weich/hart, bricht leicht/schlecht, riecht, schmeckt :yikes (nein lieber nicht)
    MfG
     
  7. Torfnase

    Torfnase Gast

    Das Zeug ist dunkelblau bis schwarz, die an den Rändern entnommenen Teile haben alle die selbe Stärke. Das Material ist insgesamt starr und bricht sehr leicht. Riechen tut es nicht, die Bruchstellen sind glatt, sehen aus wie gebrochenes Glas.

    Da das Zeug ziemlich verdreckt ist, habe ich mir die Geschmacksprobe geschenkt.

    Das Zeug im oder auf dem Boden hat eine glatte Oberfläche, ich habe es an verschiedenen Stellen auf der Bodenplatte gefunden, ausschließlich an den Außenwänden und fast immer in den Eckbereichen.
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 15. Juni 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich nehme alles zurück...

    und behaupte das Gegenteil :e_smiley_brille02:
    Danahc wäre es Heißbitumen (durchs lange Liegen erkaltet und erstarrt :p )
    Sieht auf den Bildern anders aus.
    MfG
     
  9. Torfnase

    Torfnase Gast

    Gut,

    der hat aber normalerweise nix in der WW zu suchen, also Pfusch, oder ?
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 15. Juni 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Da frächt sich halt....

    zu welchem Zweck es verbaut wurde.
    Als Abdichtung wäre es ungeeignet. Als Höhenausgleich unterm Estrich - na sagen wir mal - unüblich, aber deswegen nicht zwingend Pfusch.
    MfG
     
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Mein Vorschlag

    Betonreste ... Schlämpe
     
  12. #11 wasweissich, 15. Juni 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    hätte ich auch gesagt , augebluteter zement
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ausbluten

    ist ein bisschen anders aber hier ist die Zementschämme zusammen mit dem Überschusswasser in die Tieflagen der Bodenplatte gelaufen. Tippe ich :D
     
  15. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    Genau das ist es haben wir schon mal aus PVC Rohren rausgeholt sah genauso aus.
    Schaue mal ob wir das noch haben setze dann ein Foto rein.
    bemi
     
Thema:

Was ist das ?