Was ist ein Unterhaltsanstrich?

Diskutiere Was ist ein Unterhaltsanstrich? im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Wir wollen mit einem Bauträger bauen und ich acker mich so durch die Baubeschreibung und hab da so en paar Fragen! Weis jemand was der...

  1. #1 melanie1987, 25. Februar 2015
    melanie1987

    melanie1987

    Dabei seit:
    25. Februar 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Minijob
    Ort:
    Bad Schwalbach
    Wir wollen mit einem Bauträger bauen und ich acker mich so durch die Baubeschreibung und hab da so en paar Fragen!

    Weis jemand was der Unterhaltsanstrich ist?
    Würdet Ihr in einem neugebauten Reihenendhaus eine Heizung im Keller einbauen? oder braucht man das nicht?

    Libe Grüße Melli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ein anstrich, den du im zuge der gebäudeunterhaltung auftragen musst, z. b. raucher im haus und du musst alle 2 jahre decken und wände streichen.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na ja, irgendeine Heizung wirst Du wohl brauchen. Wo man die am besten platziert, das hängt auch davon ab, was für eine Heizung man plant. Ein schwerer Holzkessel mit mehreren hundert Kilo und ein Pufferspeicher der schnell mal eine Tonne und mehr wiegen kann, sind halt was anderes als eine leichte Blechbüchse (Gastherme) oder ein Innenteil einer WP.
    Ich bin ein Freund von Kellern, und für mich gehört die Haustechnik folglich in den Keller. Das bedeutet aber nicht, dass man nicht auch eine andere Lösung favorisieren kann.
     
  5. blabla0815

    blabla0815

    Dabei seit:
    5. November 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Ladenburg
    Die Threaderstellerin hat wohl einen Heizkörper gemeint.
    Die Frage ist also ob der Keller beheizbar werden soll.
    Hängt imho von der geplanten Nutzung ab. Die Kartoffeln haben's lieber kühl, wenn Gäste beherbergt oder Partys veranstaltet werden sollen wäre eine Heizung wohl von Vorteil.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das kommt davon wenn man nur noch in Fachbegriffen denkt. ;)

    Nach nochmaligem Lesen der Eingangsfrage erscheint mir das mit dem Heizkörper schlüssig. Hätte mir auch gleich auffallen können. :(

    Die Frage ist nicht so leicht zu beantworten, denn es geht nicht nur darum ob man eine Heizfläche (typ. Heizkörper) braucht, sondern ob es nicht sinnvoller ist einen beheizten Keller zu bauen. Bleibt der Keller unbeheizt, dann endet die thermische Hülle des Gebäudes am EG Boden/Kellerdecke. d.h. hier müsste der unbeheizte Keller gegenüber dem Rest des Gebäudes thermisch getrennt werden (sprich Dämmung). Was auf dem Papier so einfach aussieht, kann sich in der Praxis als ziemlich kompliziert herausstellen. Was macht man beispielsweise mit dem Treppenabgang? Dieser dürfte dann ja nicht offen gestaltet werden.

    Da kann es einfacher sein, wenn man den Keller in die thermische Hülle integriert, also die Kellerwände und Bopla dämmt, entsprechende Fenster vorsieht, und auch Heizflächen verbaut, unabhängig davon ob diese jemals genutzt werden.

    Soll ein Kellerraum sowieso wohnlich genutzt werden, dann muss dieser Raum ja beheizt werden, und eine isolation eines einzelnen Raums vom Rest der Kellerräume ist wirtschaftlich kaum machbar. Hier würde man sowieso den kompletten Keller in die thermische Hülle integrieren.
     
  7. #6 melanie1987, 27. Februar 2015
    melanie1987

    melanie1987

    Dabei seit:
    25. Februar 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Minijob
    Ort:
    Bad Schwalbach
    Danke das Ihr zurückgeschieben habt.
    Ich hab einen Heizkörper gemeint.
    Um das ganze besser beantworten zu können der keller wird als Weiße Wanne bebaut und das Haus ist ein Reihenendhaus mit ner 70er Energieeffizenz. oder wie des auch immer heißt!
    Brauch man bei so nem haus denn einen Heizkörper im Keller?, hab aber auch keine Heizung im Haus selber sonder des Haus wird mit ner Blockheizung geheizt die auf dem Gelände steht womit auch alle anderen Häuser beheizt werden.
    Liebe Grüße Melanie
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du solltest zuerst einmal beschreiben WAS in dem Keller einmal sein wird. Nur Lagerfläche, oder Wohnraum oder nur ein gelegentlich genutzer Wohn/Aufenthaltsraum oder.....
     
  9. #8 melanie1987, 27. Februar 2015
    melanie1987

    melanie1987

    Dabei seit:
    25. Februar 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Minijob
    Ort:
    Bad Schwalbach
    Nur Lagerfläche, Wäscheraum
     
  10. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Warum kann das ein BT vorschreiben?
     
  11. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Kann er das?
    Die TE sollte vielleicht mal den Wortlaut einstellen.

    Gesendet von meinem GT-P5110 mit Tapatalk
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann könnte man doch bei der Planung den Keller aus der thermischen Hülle nehmen und auf Heizflächen verzichten. Wenn Du mit Wäscheraum einen Raum meinst der zum Trocknen der Wäsche genutzt werden soll, dann würde ich mir das aber überlegen. In einem "luftdichten" Neubau kriegst Du sonst so viel Feuchtigkeit in den Keller, dass Schäden vorprogrammiert sind. Hier wäre dann eine Beheizung UND Lüftung mehr als nur sinnvoll.
     
  13. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Heizung ist nicht unbedingt nötig, wenn im Keller quergelüftet werden kann. Gekippte Kellerfenster reichen.
    In meiner letzten WEG haben 15 Parteien in einem WM-Keller auch ihre Wäsche aufgehängt.
    Gelüftet wurde quer über den Kellergang durch den Fahrradkeller.
    Kein Schimmel, Wäsche am nächsten Tag trocken, keine rostenden Fahrräder.
    Nicht immer hat die Schulmeinung recht, auch was das Lüften über Kippfenster angeht...

    Aber was der Unterhaltsanstrich hier zu suchen hat, wissen wir immer noch nicht.
    Klärt uns die TE noch auf?
     
  14. #13 melanie1987, 1. März 2015
    melanie1987

    melanie1987

    Dabei seit:
    25. Februar 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Minijob
    Ort:
    Bad Schwalbach
    Der Unterhaltsanstrich steht in der Beschreibung vom Objekt.
    Zitat:"Optische oder sonstige Materialbeeinträchtiungen, die auf die Unterlassung von Unterhaltsanstrichen zurückzuführen sind, stellen in Rahmen der Gewährleistung keine Mängel da."
    So steht des da drin!
    Ich weiß einfach nicht genau was damit gemeint ist.
    Genauso wie Zitat." Der Käufer ist verpflichtet etwaige Pflanzgebote, die von der Baugenehmigungsbehörde für ein Grundstück festgelegtwerden sowie Pflanzangebotedes Bedauungsplans zu erfüllen".
    Was heißt das für micht? Hab ich Vorschriften was ich wie zu pflanzen habe?
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ah, jetzt ja.

    Ist doch einfach: Zuerst müsste es mal heißen: ...die auf der Unterlassung... keine Mängel dar.
    Das soll heißen, dass, wenn Du Kettenraucher bist, Du den BT nicht zur Gewährleistung auffordern kannst, weil Deine Rauhfaser über dem Sofa gelb geworden ist oder die guten Schnellverfaulfenster im Dach nach 4,5 Jahren blau sind, weil Du vergessen hast, regelmäßig die Lasur zu erneuern.

    Der zweite Punkt ist auch nachvollziehbar: Wenn Eure Gemeinde verlangt, dass bei Euch 25 ostsibirische Lärchen zu pflanzen sind, kannst Du den BT nicht verdonnern, ebendiese kostenneutral aus Wladiwostok einzufliegen.

    Der BT wird halt diesbezüglich schlechte Erfahrungen gemacht haben...
     
  17. #15 melanie1987, 1. März 2015
    melanie1987

    melanie1987

    Dabei seit:
    25. Februar 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Minijob
    Ort:
    Bad Schwalbach
    Danke!
    Des ist halt alles für Einsteiger in die Bausubstanz nicht so verständlich!:D
    Nochmal vielen Dank an Alle die mir Rat gegeben haben!
     
Thema:

Was ist ein Unterhaltsanstrich?