Was sind das für Steine? / Ausfachung Fachwerk

Diskutiere Was sind das für Steine? / Ausfachung Fachwerk im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, nach diversen "Raus mit der Mauer"-Aktionen habe ich nun noch viele heil gebliebene Steine rumliegen, von denen ich gerne wüsste, was...

  1. #1 netzmeister, 2. Februar 2009
    netzmeister

    netzmeister

    Dabei seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    bei Stuttgart
    Hallo,

    nach diversen "Raus mit der Mauer"-Aktionen habe ich nun noch viele heil gebliebene Steine rumliegen, von denen ich gerne wüsste, was das für Steintypen sind.

    Der erste Stein hat die Außenmaße 14 x 24,5 x 11 und ist von der Grundstruktur recht stabil (Fall aus ca. 20cm lässt maximal kleine Ecken wegbrechen). Er wirkt schwerer als er tatsächlich ist und war als Ausfachung in einer entfernten Fachwerk-Innenwand mit Lehmmörtel verbaut. Mein Vater meint, dass das vielleicht ein (etwas altertümlicher) Bimsstein sein kann. Er dürfte ca. Mitte der 60er eingebaut worden sein (damals Ortssanierungsverfahren).
    [​IMG]

    Der zweite Stein hat die Außenmaße 10,5 x 25 x 12 und ist recht brüchig (Fall aus ca. 20cm zerlegt ihn in viele Kleinteile, die sich dann mit der Hand problemlos weiter zerkrümeln lassen). Dieser Stein war als Ausfachung mit Lehmmörtel in einer Fachwerk-Aussenwand, bei der ich einige Hölzer habe tauschen lassen und vorher soviel wie möglich Steine entfernt habe, um jetzt das Fachwerk wieder zuzumauern. Er könnte evtl. schon älter als der andere Stein sein, denn nahezu alle Außenwände sind mit diesem selben Steintyp ausgefacht. Hier meint mein Vater, dass das ein Schlackestein sei (wenn man einen zerbricht, hat er sehr viele dunkle Einschlüsse und gelegentlich sind auch kleinere, rote Ziegelreste drin. Er ist außerdem komplett durch mit einem Loch versehen (Durchmesser ca. 25mm).
    [​IMG]

    Ich würde nun gerne den zweiten Steintyp wieder für die Ausfachung der Außenwand verwenden. Hatte wieder wie vorher an Lehmmörtel gedacht. Was sollte ich denn da noch alles beachten? Auf die neuen Balken habe ich schon mittig Dreikantleisten montiert, die die Steine etwas im "Rahmen" halten sollen.

    Vielen Dank!

    Gruß
    Alex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    1 dürfte Bims sein.
    2 nennt sich wegen der Schlacke bei uns "Kruppstein" der ist aber eigentlich eher seehr hart und riecht etwas an den frischen Bruchstellen.
     
  4. #3 Jürgen Jung, 2. Februar 2009
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    stelle mal die Frage auch hier:

    http://www.fachwerk.de

    die können Dir sicherlich auch weiter helfen, evtl. hat jemand dort diesen Stein auch in seinem Haus schon gehabt
     
Thema:

Was sind das für Steine? / Ausfachung Fachwerk

Die Seite wird geladen...

Was sind das für Steine? / Ausfachung Fachwerk - Ähnliche Themen

  1. L Steine geeignet?

    L Steine geeignet?: Hallo Forum Wow dass ich die Registrierung mit ca. 10 mal irgendwelche Bilder klicken geschafft hab... :-) Ich hätte eine Frage. Auf unserem...
  2. Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht

    Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht: Hallo, seit einigen Tagen hat es bei mir nicht mehr geregnet. Vor dem Haus sind Kfz-Stellplätze gepflastert. Auf diesen befinden sich feuchte...
  3. Kellerinnenwände verputzen - untere Steine noch feucht

    Kellerinnenwände verputzen - untere Steine noch feucht: Hallo zusammen, folgenden Situation: Wir bauen neu mit Keller. Unser Keller ist eine außengedämmte weiße Wanne, Innenwände KS-Stein. Der Keller...
  4. Was ist das für ein Stein?

    Was ist das für ein Stein?: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, was das für ein Stein ist, bzw. wofür er verwendet wird? Ich vermute, es ist ein Kaminstein, aber bin mir...
  5. L-Steine setzen im Garten mit Doppelstabmattenzaun

    L-Steine setzen im Garten mit Doppelstabmattenzaun: Hallo zusammen, ich hab mich hier einmal angemeldet, da ich bei euch Rat suche für mein/unser Vorhaben. (Wir sind Laien in dem Gebiet) Und zwar...