Was spricht gegen Farbauftrag direkt auf Putz oder Rigips

Diskutiere Was spricht gegen Farbauftrag direkt auf Putz oder Rigips im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Ich habe in mehreren Beiträgen gelesen, daß der "korrekte" Wandaufbau ein Malervlies oder eine Raufasertapete unter dem Anstrich haben "sollte"....

  1. #1 hotWolf, 06.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2012
    hotWolf

    hotWolf

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    BaWü
    Ich habe in mehreren Beiträgen gelesen, daß der "korrekte" Wandaufbau ein Malervlies oder eine Raufasertapete unter dem Anstrich haben "sollte". Da wir die Malerarbeiten in Eigenleistung erbringen, frage ich mich, ob es auch fachgerecht ohne Malervlies/Raufaser geht.

    Die Wände übernehmen wir verputzt oder mit GK-Platten gespachtelt in Q2.

    Was mir vorschwebt: Die Flächen mit GK-Platten großflächig Spachteln und schleifen. Danach Tiefengrund und dann mit einer hochwertigen (heißt nicht stark füllenden) Dispersionsfarbe darüber.

    Meine Frage: Was spricht aus fachmännischer Sicht gegen den Farbauftrag ohne Malervlies? Wäre mit dem direkten Farbauftrag ein späteres Tapezieren nicht mehr möglich, oder was spricht dagegen?

    Gruß Wolf
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hundertwasser, 06.01.2012
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Späteres Tapezieren ist ohne Probleme möglich. Bleibt bei deinem Vorgehen nur die Rissgefahr.
     
  4. #3 hotWolf, 06.01.2012
    hotWolf

    hotWolf

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    BaWü
    Hm - jetzt müßte man hellsehen können, wie stark so durchschnittlich diese Risse auftreten. Vereinzelt könnte man sowas nacharbeiten. Wenn sowas sich durchs ganze Haus zieht, dann ist das keine Lösung. Dann kann man das tapezieren wohl nachholen.
     
  5. #4 Mycraft, 06.01.2012
    Mycraft

    Mycraft

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Berlin
    also Q2 kannste vergessen, da geht ohne Vlies oder Tapete gar nichts...

    ab Q3 kann man überlegen ob man "nur" streicht alles darunter sieht schlimm aus...
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 06.01.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    STimmt so schlicht nicht. Gut gemachter Putz in Q2 kann sehr wohl gestrichen werden, wenn man die dann entstehende Optik mag. Kann gut aussehen.
    Bei GK heisst das Zauberwort vollflächig gespachtelt. Q3 heisst nur Abziehen der Kartonfläche. Auch dabei zeichnen sich die Spachtelflächen noch im Anstrich ab.
    Lesestoff
    http://www.trockenbau-ral.de/downloads/Merkblatt-Verspachtelung.pdf
     
  7. #6 einmaleins, 06.01.2012
    einmaleins

    einmaleins

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Essen
    Es ist alles eine Frage des Geldes, in Eigenleistung ohne Erfahrung ein Vlies zu verkleben würde ich lassen, wenn man es nicht schon öfters gemacht hat.
    Bei Rauhfaser kann man noch fuschen bei den Nähten, aber bei so einem dünnen Vlies nicht, man sieht danach jede Naht(falls es nicht fachmännisch gemacht wurde).
    Egal ob es Q2 ist oder nicht, das Resultat sieht man immer erst nach dem Anstrich.
    Ich würde es so einfach streichen und eventl. danach oder vorher(falls man es sieht) nochmal spachteln.
     
  8. #7 evilthommy, 06.01.2012
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    vlies ist nix für den leihen.
    das geht schon mit dem falschen kleber los. ich sag nur vlies kleber ausm b-markt
     
  9. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Q 2 zeichnet sich oft auch bei Vlies ab,
    es sei denn, man hat eine erhöhte Anforderung an die Oberflächengüte gestellt.

    Wird in den wenigsten Fällen ausgeschrieben.


    Peeder
     
  10. #9 hotWolf, 07.01.2012
    hotWolf

    hotWolf

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    BaWü
    Rein interessehalber - worin besteht die Schwierigkeit? Wenn man das Vlies vorsichtig überlappend verklebt, dann einen Trennschnitt durchführt und die beiden Reste abzieht - dann sollte es doch genau passend sein. Notfalls die Naht nachspachteln - so habe ich mir das in meiner Laienphantasie vorgestellt.

    Aber wie gesagt - wir werden den Untergrund sorgfältig überarbeiten, grundieren und dann anmalen.
     
  11. #10 evilthommy, 07.01.2012
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    das ist ja der grösste mist überhaupt bei jeder naht nen doppelschnitt zu machen.
    1. wenn du den untergrund zu tief einschneidest stehen die kanten vom vlies hoch, weil der untergrud aufbricht.
    2. die nähte zu spachteln ist eine notlösung.
    3. macht man keine überlappung -.-
     
  12. #11 hotWolf, 07.01.2012
    hotWolf

    hotWolf

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    BaWü
    http://www.synthesa.at/sdbl_ti/ios-ascii/ti/glasfaservlies.pdf

    Zitat aus dem Doku: Das Malervlies kann auf Stoß tapeziert werden. Um die Nahtoptik zu optimieren empfi ehlt sich jedoch der Doppelnahtschnitt.
     
  13. #12 evilthommy, 08.01.2012
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    ja in der theorie ist das vllt so, nicht immer alles glauben was einem versprochen wird.
     
  14. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Der Link zeigt aber ein "Glas"vlies (für Rissarmierungen etc.) und kein klassisches "Malervlies.
    Das sind zwei paar Stiefel!!!
    Bei Malervliesen sind Doppelschnitte eher unüblich.
    Dann eher schon mal bei Renoviervliesen (in gefülltem Kleber verlegt)
     
  15. #14 hotWolf, 09.01.2012
    hotWolf

    hotWolf

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    BaWü
    Ok - danke für den Hinweis. Man muß doch genau hinschauen...
     
  16. #15 stevenstorm, 16.01.2012
    stevenstorm

    stevenstorm

    Dabei seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Nordhessen
    Reicht denn Q2 bei Malervlies oder sollte/muss es Q3 sein?
    Unser Maler spachtelt die Gipskartonplatten in Q2 und möchte danach das Vlies aufbringen.

    Grüße
    Steve
     
  17. #16 BitteDanke, 17.01.2012
    BitteDanke

    BitteDanke

    Dabei seit:
    13.09.2011
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mainz
    Wir haben unsere Q2 Gipskartonplatten nochmal an den Stoessen nachgespachtelt/geschliffen und dann normal gestrichen.
    Mit dem Ergebnis sind wir zufrieden.

    Zu Rissen an den Uebergaengen zum Mauerwerk: Solche Risse kann man doch mit etwas Farbe leicht wieder schliessen.

    In den Schlafzimmern haben wir Rollputz genommen. Sieht auch gut aus, faellt aber nur beim naeheren Hinsehen auf.

    Bei unseren Fertigteildecken haben wir Malervlies verwendet, da man bloede wird, wenn man die kleinen Loecher alle zuspachteln will...

    Unseren Q2 Putz haben wir teilweise auch direkt gestrichen.
     
  18. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg

    Hier stehts ja schon ..... wenn man nun davon ausgeht, das Vlies nicht wirklich viel retuschiert, ist es im Grunde die gleiche Antwort
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 hobbyhausbauer, 17.01.2012
    hobbyhausbauer

    hobbyhausbauer

    Dabei seit:
    16.11.2011
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner ex. Dipl. Ing (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Ebermergen
    Wie würdest Du die Oberflächengüte von Rollputz (ich nehme an, dass der auch noch gestrichen wurde) und "nurgestrichen", jeweils auf GK vergleichen?
    Lohnt sich der Mehraufwand an Zeit und Geld?

    Hans
     
  21. #19 kappradl, 17.01.2012
    kappradl

    kappradl Gast

    Rollputz hat eine größere Schichtdicke und kaschiert einge kleinere Unebenheiten die man unter Farbe immer sieht. Rollputz gibt es auch mit Farbpigmenten und muss dann nicht gestrichen werden. Rollputz ist allerdings sauteuer.
    Die Oberfläche von Rollutz kenne ich nur (leicht) strukturiert und nicht so glatt wie ein Farbanstrich.
     
Thema: Was spricht gegen Farbauftrag direkt auf Putz oder Rigips
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. din norm malervlies rigips

    ,
  2. malervlies tapezieren schwierigkeit

    ,
  3. malervlies auf trockenbau

    ,
  4. welche oberflächengüte für rollputz,
  5. rauhfaser nähte kaschieren,
  6. q2 ohne Tapete,
  7. malervlies auf rigips
Die Seite wird geladen...

Was spricht gegen Farbauftrag direkt auf Putz oder Rigips - Ähnliche Themen

  1. Schimmelsanierung befallener Ziegel ohne Putz

    Schimmelsanierung befallener Ziegel ohne Putz: Hallo liebe Leser, aufgrund einiger Fragestellungen mit @Kasi jetzt die konkrete! Frage. Keller Bj. 57, keine AAD vorher vorhanden, KEIN! Putz...
  2. Risse im Putz / Fassade nach einem Jahr am Rolladenkasten

    Risse im Putz / Fassade nach einem Jahr am Rolladenkasten: Hallo 2016 wurde von meinem Neubau die Fassade gemacht. Bereits in 2017 habe ich an allen Fenstern Risse festgestellt (siehe Bild). Das habe ich...
  3. Holzständerwand direkt mit Profilholz verkleiden

    Holzständerwand direkt mit Profilholz verkleiden: Hallo. Ich brauche eine neue Trennwand. Vorgesehen ist eine Holzständerwand mit 60mm KVH und flexieblen Holzfaserdämmplatten. Spricht etwas...
  4. Kleiner Schimmelbefall Rigips

    Kleiner Schimmelbefall Rigips: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Und zwar hatten wir an einer Dachschräge einen kleinen Schimmelfleck (ca 1,5cm) der sich gut mit...
  5. Spritzputz auf Rigips vorher Grundieren

    Spritzputz auf Rigips vorher Grundieren: Hallo zusammen, wir plannen jetzt bei uns im EG Spritzputz auf die gespachtelten Flächen aufzutragen. Der Verputzer sagte mir, besser ist es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden