Was stellt bei meinem Estrich alles einen Mangel dar?

Diskutiere Was stellt bei meinem Estrich alles einen Mangel dar? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, nachdem ich den 30 Jahre alten Zementestrich wegen zahlreicher Risse im Wohnzimmer entfernt habe, habe ich letzte Woche einen...

  1. #1 Manpower84, 17. Juni 2013
    Manpower84

    Manpower84

    Dabei seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Pfungstadt
    Hallo zusammen,

    nachdem ich den 30 Jahre alten Zementestrich wegen zahlreicher Risse im Wohnzimmer entfernt habe, habe ich letzte Woche einen neuen gießen lassen.

    Es handelt sich hierbei um einen Calziumsulfat-Fließestrich AFE 30 mit einer Dicke von 40 - 45 mm bei einem L-förmigen Raum mit Seitenlängen von je ca. 8,5 m.

    Zum Aufbau des Fußbodens:
    Betondecke => 20 mm PUR Dämmung ("EcoTherm BaseLine XR WLS 024 - 20 mm" von Kingspan) => Abdeckung (PE?) => der oben genannte Fließestrich
    (=> nach dem Trocknen folgt: Folie => Trittschalldämmung => Fertigparket schwimmend verlegt)


    Da ich beruflich bedingt letzte Woche leider durch meinen Vater vertreten werden musste, konnte ich den Estrich erst am WE begutachten und betreten.
    Hierbei sind mir mehrere Punkte aufgefallen, welche ich so für nicht richtig erachte und eigentlich auch nicht hinnehmen will. Da ich mich aber nicht mit den Toleranzbereichen auskenne, bitte ich euch hier um eine fachkundige unverbindliche Meinung. Bei der Firma handelt es sich um eine kleine Firma, die nach eigenen Angaben seit Jahrzenten Estriche macht und sich auf Fließestriche beschränkt / spezialisiert hat.

    1. Beim Übergang vom Wohnzimmer zum Flur ist über einen größeren Bereich der Randstreifen verrutscht und somit haben wir jetzt einen Spalt von ca. 2,5 cm (davon 1cm Randstreifen) (Bild 1). Das der Randstreifen da ist, war mir ja bewusst, aber an der Stelle mit den 2,5 cm kann ich ja nun schlecht ein Abdeckprofil für das Parket befestigen...
      In meinen Augen ist dies ein klarer Mangel, und muss durch den Estrichleger behoben werden. Habe ich Recht? Wie macht man das fachgerecht? Durch Epoxidharz?
    2. In einer Ecke in der Heizkörpernische steigt der Estrich innerhalb von ca. 10cm um ca. 1,5-2 cm (grob geschätzt) stark an. Hier kann ich so kein Parkett verlegen.
      In meinen Augen auch ein Mangel, welcher von dem Estrichleger durch Abschleifen behoben werden muss. Habe ich recht?
    3. Bei dem Randstreifen wurden zwei verschiedene verwendet - wieso auch immer... Der eine hat wohl eine dünne durchsichtige Folie, welche über oder unter die schwarze Folie gelegt wurde. Nun habe ich 2 Stellen entdeckt, bei denen die Folie scheinbar nach oben geschwemmt wurde und nun sichtbar ist. Das kann so ja auch nicht richtig sein. Zum Einen wird der Estrich hier in 2 Teilbereiche getrennt und zum Anderen kann die Folie so nicht ihren Zeck erfüllen. Bild 2 zeigt die kleinere der beiden Stellen, an der die Folie hochgekommen ist. Ich hoffe, man erkennt auch das hierdurch resultierende Loch. Die andere (sichtbare) Stelle ist ca. 10-15 cm lang.
      Was muss hier gemacht werden oder ist das ein Mangel, den man hinnehmen muss?
    4. An den Stellen, an denen die andere Sorte vom Randstreifen (also ohne die durchsichtige Folie) verwendet wurde, hat der Fliesenleger die Folie wohl nur bis zur Höhe des Randstreifens hochgezogen und abgeschnitten und nicht an der Wand befestigt. Hierdurch gibt es etliche Stellen, an denen die Folie nach innen gefallen ist und sich im Estrich befindet. Hier ist der Effekt denke ich der gleiche wie beim vorherigen Punkt. (Bild 3)
      Was muss hier gemacht werden? Es betrifft immer nur den Rand. Kann das so bleiben oder sollte ich darauf bestehen, dass das korrigiert wird?
    5. Wie Punkt 4., aber diesmal nicht zu einer Wand, sondern bei der Hebeschiebe-Türe zur Terrasse. Hier ist denke ich durch das drüber Laufen die Belastung höher als an einer normalen Wand. Zudem muss ich ja hier auch wieder ein Profil wie beim Übergang vom Wohnzimmer zum Flur (wie beim 1. Punkt) anbringen.
      Sollte die Stelle dann auf jeden Fall durch Aufstemmen und ausgießen mit Epoxidharz ausgebessert werden?
    6. An einigen Bereichen hat der Estrich viele kleine Huppel (ca. 2-3 mm hoch und ca. 3-10 mm im Durchmesser). Wenn man diese mit dem Fingernagel ankratzt, dann sieht man darunter einen schwarzen Punkt. Für mich sieht es so aus, als sei es ein kleines Stück Kohle - wo immer das die auch herkommen mag... An zwei Stellen, die ca. 10-20mm groß waren, habe ich jeweils ein Stück PUR-Dämmung vom Verschnitt entdeckt.
      Ob dies einen Mangel darstellt weiß ich nicht, aber gut kann das ja so nicht sein, oder? Hier wäre ja nur die einzige Lösung den Estrich neu zu machen. Sollte aber nicht notwendig sein, oder?
    7. Was mich am meisten stört ist, dass der Estrich vor dem 3,5m breiten Terrassenfenster von der einen Seite bis zur anderen um ca 10-15mm abfällt. Bei Flur habe ich auf 1,5 m ein Gefälle von 2-3 mm gemessen.
      Hier muss aufjedenfall vor dem Parkettverlegen etwas ausgeglichen werden - aber durch wen? Ist das schon ein Mangel (besonders bei der Terrasse)? Ich vermute mal, dass das beides noch in der Toleranz liegt und ich es also machen muss oder jemanden auf meine Kosten beauftragen muss. Oder stellt es auch einen Mangel dar?
    8. Beim Gießen des Estrichs ist an ein paar Stellen auch mal etwas Estrich (nicht viel) an die Wand gekommen. Kann ich vom Estrichleger verlangen, dass er das ganze von der Wand abschabt? Oder "darf" ich das machen? Gleiches gilt für die leicht beschmierte Glastür...

    Ich glaube, jetzt habe ich alles. In dieser Form bin ich mit der Arbeit leider nicht zufrieden - zu Recht? Es ist mein erster Estrich und vielleicht sehe ich das ja auch zu kritisch.

    Ich gehe davon aus, dass der Estrichleger sagt, dass das so OK ist, alles in dem Toleranzbereich liegt und er nichts machen muss. Da ja auch nicht alle evtl. Mängel gemacht werden können (Folie im Estrich, Einschlüsse), ist meine Frage, ob man den Preis drücken kann oder andere Ansprüche hat. Hinzu kommt, dass im Preis das Einrichten der Baustelle war. Wir haben vorab ein Teil des Flurs selbst abgedeckt, da wir noch eine Abdeckplane hatten, der offene Bereich wurde von den Estrichlegern aber nicht abgedeckt. gehört so etwas nicht auch zum "Einrichten der Baustelle"? Letztendlich musste mein Vater den Flur, den Weg im Garten und den Bürgersteig von den Stiefelabdrücken befreien.

    Am Donnerstag will der Estrichleger den Estrich anschleifen. Werden hierbei auch die kleinen Huppel weggeschliffen oder zählt das dann schon zum teureren Abschleifen? Dann will ich mit eurer Rückendeckung auch die anderen Punkte ansprechen lassen, da ich wieder nicht dabei sein kann. :mauer



    Danke für das Durchlesen und schon einmal 1000 Dank für eure hoffentlich konstruktiven Antworten.


    Beste Grüße!


    PS: Das mit dem Bilderhochladen funktioniert z.Z. leider wegen der langsamen Internetverbindung mit einem Surf-Stick nicht. Vielleicht schaffe ich es morgen, falls dann noch Bedarf besteht und die Beschreibung nicht ausreichend ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wl1959, 18. Juni 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Juni 2013
    wl1959

    wl1959

    Dabei seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Frankreich
    Kann leider nur zu wenigen Punkten was sagen, zu den anderen kenn ich mich nicht aus.

    1) Falls du Fusleisten machst, könnten die das überdecken

    2) Dürfte Mangel darstellen

    7) [MOD] Meßregeln lernen und beachten [/MOD]
     
  4. Lebski

    Lebski Gast

    Das hier ist kein Online-Gutachter-Portal für lau. Um eigenen Sachverstand wirst du kaum rum kommen.

    1. Mangel, Epoxi
    2. Mangel, Schleifen
    3. 4. und 5. vermutlich Mangel, eventuell Schallbrücke. Untersuchung vor Ort nötig
    6. Mangel, dürfte beim Schleifen beseitigt werden
    7. Flur: innerhalb Toleranz. Terassentür: muss vor Ort begutachtet werden
    8. Mangel, beim Schleifen beseitigen lassen
     
  5. #4 Manpower84, 19. Juni 2013
    Manpower84

    Manpower84

    Dabei seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Pfungstadt
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die beiden Antworten. Besonders die zweite scheint meinem eigenen Empfinden als Laie recht zu geben. Ein kostenloses Gutachten wollte ich nicht erwirken. Hauptsächlich ging es mir darum eine erste Einschätzung von neutraler Seite zu bekommen - es kann ja auch sein, dass ich alles ganz falsch sehe.

    Bevor ich einen Gutachter beauftrage und dann einen Rechtsstreit beginne, hoffe ich auf die Einsicht vom Estrichleger und darauf, dass wir uns gütig und in beidseitigem Einvernehmen einigen können. Mit einem Rechtsstreit ist m.M. nach keinem geholfen.


    Beste Grüße!
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Was stellt bei meinem Estrich alles einen Mangel dar?

Die Seite wird geladen...

Was stellt bei meinem Estrich alles einen Mangel dar? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  2. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  3. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  4. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...