Was tun mit dem Kaltdach

Diskutiere Was tun mit dem Kaltdach im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo an alle, ich brauche jetzt mal wirklich klugen Rat, denn ich bin absoluter Laie, baue mit einem Bauträger und der bekommt mein Dach nicht...

  1. #1 Tanja2014, 8. Mai 2014
    Tanja2014

    Tanja2014

    Dabei seit:
    8. Mai 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Juristin
    Ort:
    Neuenstein
    Hallo an alle,

    ich brauche jetzt mal wirklich klugen Rat, denn ich bin absoluter Laie, baue mit einem Bauträger und der bekommt mein Dach nicht hin, oder will es nicht hinbekommen.

    Wir haben ein Zeltdach, die OG-Zimmerdecke ist durchweg wohl ordentlich gedämmt, bzw. so wie es sein soll, aber wir haben nicht verklebte Unterspannbahnen und kein Unterdach oder sowas. D.h. wenn sich Kondenswasser bildet, oder aber ein Sturm um das Dach pfeift, und bei uns windet es auch mal mit Windstärke 8, dann tropft der Spaß, wenn ich das hier bei euch richtig gelesen habe, und ich kapiert wirklich wenn überhaupt die Hälfte davon, was hier so diskutiert wird, auf die Dämmung, die ja nach oben offen aufliegt.
    Die Photovoltaik ist schon auf dem Dach, in 6 Wochen ist Abnahme und ich denke nicht, dass ich das Dach so abnehmen sollte, Rückbau ist ja aber wohl auch nicht wirklich drin. Wird der Bauträger sich sicherlich nicht freiwillig zu bewegen lassen. Vor Gericht will ich nicht, ich sag es gleich, wir Juristen wissen, was dabei rauskommt..............:shades.

    Also, was tun, wie kann die Lösung aussehen. Holz auf die Decke, das das eventuelle Wasser aufsaugen
    kann, Unterspannbahnen verkleben, so lassen, doch auf neues Dach bestehen, ich hab null Plan.

    Könnt ihr mir helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 8. Mai 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    versteh das oben nicht so 100%-ig
    dämmebene ist die letzte gerade decke richtig?
    zwischen den dachsparren ist keine dämmung richtig?
    auf den dachsparren ist eine unterspannbahn richtig?
    stösse sind nicht verklebt richtig ? müssen auch nicht verklebt werden sonder nur überlappt.
    wenn da kondensat entsteht dann hat das andere gründe.

    gruss aus de pfalz
     
  4. #3 gunther1948, 8. Mai 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    versteh das oben nicht so 100%-ig
    dämmebene ist die letzte gerade decke richtig?
    zwischen den dachsparren ist keine dämmung richtig?
    auf den dachsparren ist eine unterspannbahn richtig?
    stösse sind nicht verklebt richtig ? müssen auch nicht verklebt werden sonder nur überlappt.
    wenn da kondensat entsteht dann hat das andere gründe.

    gruss aus de pfalz
     
  5. #4 Tanja2014, 9. Mai 2014
    Tanja2014

    Tanja2014

    Dabei seit:
    8. Mai 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Juristin
    Ort:
    Neuenstein
    genau. wir haben zwei vollgeschosse und die grade decke ist gedämmt. der dachboden ist nicht bewohnbar und nicht begehbar. brass sagt, dass dann bei einer dachneigung von mehr als 22 grad, das haben wir eine unterdeckbahn oder eine unterdeckplatte da sein müsste. ist aber nicht. bei uns kommt nur noch das rohe dach (balken, unterspannbahn, latten, dachziegel), unterspannbahn ist nicht verklebt. aber wenn da jetzt kondensat entsteht, was nach isover allein durch das wetter bedingt sein kann, dann tropft mir das doch auf die offene dämmung. also, was mach ich, wenn ich den bauträger nicht das ganze scheiß dach neu machen lassen will........
     
  6. #5 saarplaner, 9. Mai 2014
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Also ich versteh das auch nicht so richtig...

    Kennst du den Unterschied zwischen Unterdeckbahn und Unterspannbahn?

    Bei dir gibt es aber bestimmt noch eine Konterlatte zischen Unterspannbahn und Lattung.

    Wenn da zu viel Kondensat entsteht liegt das eher daran, dass deine Dampfsperre der gedämmten Decke nicht richtig dicht ist. Oder auch gerne genommen, dass die Bodentreppe zu spät eingebaut wird, eine falsche Bodentreppe eingebaut wird (ungedämmt und nicht dicht).

    Ist genug Belüftung des Dachraumes vorhanden?
     
  7. #6 gunther1948, 9. Mai 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    was liegen den da für ziegel drauf? bitte genaue bezeichnung.

    gruss aus de pfalz
     
  8. #7 Tanja2014, 9. Mai 2014
    Tanja2014

    Tanja2014

    Dabei seit:
    8. Mai 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Juristin
    Ort:
    Neuenstein
    hui, alles nicht so einfach.

    also betonziegel harzer pfanne von brass.
    unterdeckbahn oder unterdeckplatte ist aus holz und sollte unter der unterspannbahn verlaufen, damit das kondensat eben nicht auf die dämmung kommen kann. kondensat kommt laut isover nach neuesten studien vom frauenhofer institut auch dann zustande, wenn die dämmung der decke inklusive dampfsperre super funktionieren und auch der blower door test, der bei uns gut war, sagt, dass alles dicht ist. die unterspannbahn ist bei uns von creaton. sie dient meines wissen dazu, dass kondensat nach unten zum traufblech ablaufen soll und auch regenwasser, sollte mal ein ziegel kaputt sein. aber das funktioniert nur, wenn der wind ums haus nicht in die unterspannbahn reinpfeifen kann. das ist bei uns der fall. dach ist im übrigen durch ein rundherum laufendes lochband ca. 3 cm hoch belüftet.
     
  9. #8 Tanja2014, 9. Mai 2014
    Tanja2014

    Tanja2014

    Dabei seit:
    8. Mai 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Juristin
    Ort:
    Neuenstein
    laut isover und brass muss ein dachboden, der nicht begehbar ist und nicht bewohnt wird eine unterdeckbahn haben oder eine unterdeckplatte. sonst kommt das kondensat auf die dämmung, einfach nur durch die temperaturunterschiede, denen das dach ausgesetzt ist, weil das wetter das eben verursacht. sprich mittags sau heiß, abends noch dunstig und in der nacht wirds kalt und dann werden die ziegel kalt, die heiße luft im dachboden kühlt nicht gleichmäßig mit ab sondern braucht noch ne weile, das kältere dach und die heiße luft tanzen samba und schwubs hat man zu viel kondensat und der ganze tanz geht eben nicht an der unterspannbahn runter, sondern auch geradewegs senkrecht runter in die dämmung. so haben die das geschrieben, warum die eine unterdeckbahn oder platte wollen.....
     
  10. #9 gunther1948, 9. Mai 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    wenn die strammm verlegt ist pfeift da nix rein ausser die liegt in losen wellen auf der unterdeckung.

    gruss aus de pfalz
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich habe das Gefühl da wird viel durcheinander geschmissen.... WANN und WIE haben die das gesagt? Kopier bitte mal den genauen Wortlaut hier rein... Oder war das eine telefonische Auskunft? Dann bitte mal per Email zuschicken lassen...
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker

    Eine Unterspannbahn liegt nie auf einer Unterdeckung... Sonst wäre das eine Unterdeckbahn *g*
     
  13. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Diese Aussage ist völliger Tinnef...

    Sorry,aber da geht alles quer durcheinandern

    Eine Dachbahn kann eine Unterdeckbahn und gleichzeitig eine Unterspannbahn sein. Sie kann auch ihren Namen noch wärend der Bauzeit ändern.

    Bei der Montage ist noch nicht gedämmt, dann ist es eine Unterspannbahn. Dann wird voll gedämmt, ab dem Augenblick ist es eine Unterdeckbahn.

    Anders gesagt: Solang du von Unten auf die Folie schauen kannst kann das keine Unterdeckbahn sein.
     
  14. #13 Tanja2014, 9. Mai 2014
    Tanja2014

    Tanja2014

    Dabei seit:
    8. Mai 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Juristin
    Ort:
    Neuenstein
    also, ich schaue auf die folie und stehe auf der dämmung, dürfte man darauf stehen....
    Braas sagt, dass die Harzer Pfanne bei unserem Dach nur eingedeckt werden darf, wenn die Unterspannbahn nur dann nicht verklebt sein müsse, wenn eine Zusatzmaßnahme der Klasse 5 vorliegt. Diese besagt, dass eine Unterdeckplatte oder -bahn da sein muss.
     
  15. #14 Tanja2014, 9. Mai 2014
    Tanja2014

    Tanja2014

    Dabei seit:
    8. Mai 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Juristin
    Ort:
    Neuenstein
    kurz harzer pfanne nur, wenn unterspannbahn nicht verklebt plus unterdeckbahn. dann sprechen wir doch von zwei verschiedenen maßnahmen.......
     
  16. #15 saarplaner, 9. Mai 2014
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    wie bist du denn auf die balkenlage gekommen?
     
  17. #16 Tanja2014, 9. Mai 2014
    Tanja2014

    Tanja2014

    Dabei seit:
    8. Mai 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Juristin
    Ort:
    Neuenstein
    die frage verstehe ich nicht.

    unser bauträger baut so. stadtvilla, zeltdach 25 grad dachneigung. binderwerk, creatonunterspannbahn, harzer pfanne drauf. fertig.

    dämmung kommt auf die decke og. zugang über revisionstreppe. kannste per klappe runterholen und zum kamin zum fegen. das wars. sprich du stehst auf 1 quadratmeter bretterweg zum kamin, schaust hoch und siehst besagte, nicht verklebte unterspannbahn.
     
  18. #17 saarplaner, 9. Mai 2014
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    genau das wollte ich wissen.

    steht die klappe oft offen?

    wie weit seid ihr mit dem bau?
     
  19. #18 Gast036816, 9. Mai 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wie wäre es, wenn ein fachmann oder eine fachfrau sich die sache vor ort anschaut, die fehler herausfindet und die fehlerbeseitigung veranlasst, überwacht undundundund .......

    vielleicht gibt es noch ein paar korken mehr am bau.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Du hast da bestimmt etwas falsch verstanden... Du kannst keine Unterdeckbahn machen wenn du von unten drauf schaust. Das ist IMMER eine Unterspannbahn.

    Klasse 5 ist nur bei einer verfalzten Unterdeckung, lass dir mal den genauen Aufbau vorgeben von denen... Bisher hab ich das so noch nicht gehört und auch noch nicht so ausgeführt. Das scheint ein ganz neues Ansinnen von Braas zu sein...
     
  22. #20 Tanja2014, 9. Mai 2014
    Tanja2014

    Tanja2014

    Dabei seit:
    8. Mai 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Juristin
    Ort:
    Neuenstein
    wir haben einen baugutachter, aber dach ist nicht unbedingt sein fach...........

    die klappe steht vielleicht zwei mal im jahr auf, wenn halt der kaminfeger kommt.

    wir wollen in 6 wochen einziehen..........

    braas hat auf die frage unseres gutachters, ob die unterspannbahnen nicht verklebt werden müssen, da da oben oft windstärke 8 herrscht und wir eben kein unterdach, keine unterdeckbahn etc haben geantwortet, bei kaltdach mit 25 grad dachneigung, nicht bewohnbarem und nicht ausgebautem dachgeschoss die harzer pfanne bei bis zu zwei weiteren erhöhten anforderungen mit einer zusatzmaßnahme der klasse 5 (unterdeckbahn oder platte) eingedeckt werden kann. die klasse 5 erfordert verfalzte oder überlappende unterdeckung, nicht verschweißen oder verkleben....so haben die das geschrieben.
     
Thema: Was tun mit dem Kaltdach
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaltdach zu laut

Die Seite wird geladen...

Was tun mit dem Kaltdach - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  2. Nasse Stelle Kaltdach

    Nasse Stelle Kaltdach: Hallo zusammen, erst mal eine kurze Einführung. Wir haben diesen Monat ein Einfamilienhaus gekauft Baujahr 2007 und sind jetzt gerade dabei es zu...
  3. Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?

    Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?: Liebe Foristen, wir suchen nach einer Lösung für den vorgefundenen Betonhof (siehe Bilder) aus DDR Zeiten. Ziel wäre eine optisch ansprechendere,...
  4. 1956 Altbau ohne Estrich / was tun?

    1956 Altbau ohne Estrich / was tun?: Hallo, Ich habe vor kuzem ein Reihenhaus von 1965 gekauft. Nun haben wir festgestellt dass das es im Haus keinen Estrich gibt. Ich moechte im...
  5. Alter Kellerpool undicht. Was tun?

    Alter Kellerpool undicht. Was tun?: Guten Tag! Unseren alten Kellerpool aus Mitte der 70er haben wir schon seit Jahren mit einer Holzkonstrultion abgedeckelt. Durch die schweren...