Waschbecken in der Garage

Diskutiere Waschbecken in der Garage im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, im Sommer diesen Jahres werden wir unser eigenes Haus bauen. Ich würde gerne später auch in der Garage ein Waschbecken...

  1. mctom

    mctom

    Dabei seit:
    10.02.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prozessexperte
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo zusammen,

    im Sommer diesen Jahres werden wir unser eigenes Haus bauen.

    Ich würde gerne später auch in der Garage ein Waschbecken haben.
    Hier reicht mir ein Kaltwasser Anschluss.

    Mein Problem ist, dass die Garage einen Abstand von 2m zum Haus hat.

    Nun ist meine Frage:
    Wie kann ich dies am besten Installieren?
    Wie kann die Leitung frostsicher verlegt werden?
    Bzw. Wie kann die Leitung so verlegt werden, dass ich im Winter das Wasser ablassen kann?

    Vielleicht noch als Hinweis. Das Haus wird keinen Keller haben.

    Vielen Dank für alle Tipps im Voraus.
     
  2. #2 nachttrac, 19.05.2010
    nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    Dir ist aber schon bewusst dass dann die Garagenfläche zur Bestimmung der Abwassergebühren hinzugezählt wird. Ist bei uns zumindest so. Ich wollte auch ein Waschbecken, als ich das durchgerechnet hab, ists mir vergangen.
     
  3. #3 Baufuchs, 19.05.2010
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Abwassergebühren für entnommenes Trinkwasser berechnen sich hier bei uns nach der entnommenen Trinkwassermenge, Ist ja auch problemlos möglich, weil dieses über den Zähler läuft.

    Was Trinkwasserverbrauch und dessen Entsorgung mit der Garagenfläche zu tun haben soll, müsstest Du mal erklären.
     
  4. Didl

    Didl

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Waidhofen
    Hallo,

    der Trinkwasserverbrauch hat damit nichts zu tun, vielmehr die Garagengrundfläche, die bei Verbesserungsbeiträgen (heissen die so?) und beim Abwasser- und Wasseranschluss zur Berechnung herangezogen wird. Das wird gemeint sein.


    Gruß Didl
     
  5. #5 nachttrac, 19.05.2010
    nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    Sorry, ich meinte die Kanalanschlussgebühr :deal
     
  6. #6 Baufuchs, 19.05.2010
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    liest sich aber anders.
     
  7. mctom

    mctom

    Dabei seit:
    10.02.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prozessexperte
    Ort:
    Leverkusen
    Danke für die Hinweise zu den Abwassergebühren. Ich werde gleich noch einmal mit den Stadtwerken sprechen.

    Hat vielleicht noch jemand einen Tip wie ich die Installation vornehmen könnte? :-)
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp.
    Fachmann anrufen. Ich vermute mal, auch Deine Stadtwerke haben Verträge in denen steht, dass an der TW-Installation nur ein konzessionierter Fachbetrieb arbeiten darf.

    Ja ich weiß, der ewige Ruf nach dem Fachmann, doch ich mache die Verträge nicht. Ich werde mich aber davor hüten, hier öffentlich Bastelanleitungen zum Vertragsbruch mit dem Versorger zu geben

    Gruß
    Ralf
     
  9. #9 Headhunter2, 19.05.2010
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Du am besten gar nicht, eher der Sanilöter deines Vertrauens.
    - Durchführung Kelleraussenwand in Frosttiefe (Wasserzuleitung, Abwasser je nachdem wie das vom Haus zum Kanal läuft)
    - Wenn du in der Garage irgendwelche Zwischenwände haben solltest, dann eher da hin als an ne Aussenwand (Frost)
    - im Keller absperrbar, weils in der Garage vermutlich auch mal unter 0 Grad haben könnte
    - Ich würd den Syphon leicht zugänglich machen, sodass man den im Winter ebenfalls wegbauen und entleeren kann, weil da ja normal Wasser drin steht, welches auch gefrieren kann
    - weiterhin würd ich mir nen Durchlauferhitzer überlegen, kommt aber drauf an was du da alles vorhast.
     
  10. #10 ReihenhausMax, 19.05.2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Billiglösung:
    Wie wäre es mit zwei Wasserhähnen am Haus und der Garage und dazwischen einem
    Gartenschlauch, der im Winter weg kann und sonst hinter/unter Pflanzen verschwindet? Die Garage wird ja sicherlich auch nicht frostfrei sein, so daß eine dauerhafte Nutzung ausscheidet und eine Leitung nicht komplett frostfrei gehalten werden kann (könnte man ggf. mit Druckluft ausblasen, da Du mangels Keller ja nicht an den tiefsten Punkt kommst,
    wenn Du dafür nicht extra noch einen Schacht machen lassen willst ...). Einen Boiler oder kleinen Durchlauferhitzer würde ich mir auch gönnen.
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Auch da gibt es einiges zu beachten.

    Beispiele zu den Schläuchen siehe hier:

    http://www.dvgw.de/fileadmin/dvgw/wasser/installation/twin03_07.pdf

    Natürlich gibt es auch zu den Armaturen noch einiges zu sagen, usw. usw.

    Gruß
    Ralf
     
  12. #12 ecobauer, 19.05.2010
    ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Für was braucht man in der Garage das Waschbecken?? Mal um die Hände zu waschen, mal einen Eimer Wasser zu haben, um irgendwas abzuspülen oder am Auto groben Schmutz zu entfernen. Autowaschen dürfte wohl passé sein, da überall verboten, wo kein Ölabscheider installiert ist.
    Und für die wenigen Fälle, in denen mal Wasser aus der Garage gebraucht wird, braucht es keine Trinkwasserverordnung sondern wohl einfach einen Wasserhahn an der Hausaußenwand, der im Winter abgesperrt und entleert werden kann.
    Oder???:think

    Und für das gesparte Geld gibt´s dann :smilie_trink_191:
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nix oder.

    Bei Anschluß an die TW-Installation gilt TwVO.

    Er kann sich ja einen Kanister in die Garage stellen. :D

    Gruß
    Ralf
     
  14. #14 Spiderman77, 20.05.2010
    Spiderman77

    Spiderman77

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    also ein Waschbecken in der Garage hat Vorteile! Meines hat auch einen Warmwasseranschluss.
    Dreck von Joggingschuhen geht eindeutig besser weg;-) oder wenn man von der Gartenarbeit kurz Hände waschen möchte. Getränkereste von Patys usw. Ich würde es jederzeit wieder einbauen!
    Zu dem Anschluss kann ich nichts sagen, meine Garage ist direkt ans Haus gebaut, an dieser Wand befindet sich auch das Waschbecken.
     
  15. #15 driver55, 20.05.2010
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    209
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Wasser

    Es mag ja sein, dass Dein nicht vorhandenes Waschbecken in der Garage nicht vermisst wird.
    Ich bin allerdings auch PRO Waschbecken in der Garage.
    Und den Aussenwasserhahn hat man natürlich auch.
     
  16. #16 driver55, 20.05.2010
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    209
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Hat damit was zu tun?
    Es gibt doch trotzdem nur einen Anschluss an den Kanal!
     
  17. #17 Ralf Dühlmeyer, 20.05.2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Es soll auch Gemeinden geben, die aus Erfahrung Abflüsse in Garagen nur zulassen, wenn diese über einen Ölabscheider laufen. :D.

    Ob sich das für eine EFH-Garage rechnet? :lock
     
  18. #18 Pascal82, 20.05.2010
    Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    hallo Ralf,

    deshalb hab ich den wasseranschluss in der garage(den darf man nämlich haben) etwas höher gesetzt (ca auf 110cm) um schön ein waschbecken darunter zu bringen unter das ein großer kanister fürs abwasser kommt. zum blumentopf ausschwanken, händewaschen nachdem schrauben, buddeln ect reichts allemal und der kanister innerhalb von 10 sekunden in den gulli gekippt.

    viele grüße
    pascal
     
Thema: Waschbecken in der Garage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Waschbecken in garage

    ,
  2. WasserAnschluss garage

    ,
  3. freistehende Garage wasseranschluss

    ,
  4. garage waschbecken kein abfluss,
  5. garage waschbecken,
  6. ölabscheider für waschbecken,
  7. Wasseranschlussin garage,
  8. Waschbecken Garage gartenschlauch,
  9. wasserhahn in der garage,
  10. wwaschbecken garage,
  11. waschbecken garage mit durchlauferhitzer,
  12. wasserhahn garage frostsicher,
  13. waschbecken garage,
  14. garage mit waschbecken,
  15. keramik waschbecken in garage,
  16. Garage im Nachhinein an Kanal anschließen,
  17. waschbecken für keller und garage,
  18. garage waschtisch,
  19. wasserhahn garage kosten anschluss,
  20. wasseranschluss in garage nicht absperrbar,
  21. waschbecken aussenwand,
  22. waschbecken garage sinnvoll,
  23. garage wasseranschluss,
  24. darf man ein spülbecken in der Garage einbauen,
  25. garagenölabscheider
Die Seite wird geladen...

Waschbecken in der Garage - Ähnliche Themen

  1. Spülmaschine bzw. Waschbecken läuft nicht ab

    Spülmaschine bzw. Waschbecken läuft nicht ab: Hallo Liebe Community, wir haben seit heute ein Problem in unserer neuen Küche, bzw. sind gerade am Einbau scheitern hier aber beim letzten...
  2. Badtauglichen Abstandhalter für hängendes Waschbecken?

    Badtauglichen Abstandhalter für hängendes Waschbecken?: Ich suche eine gute Möglichkeit zwischen Waschbecken (mit Unterschrank, wandhängend) und Wand einen Abstandhalter anzubringen, der auch Badezimmer...
  3. Vorwand für Waschbecken

    Vorwand für Waschbecken: Hallo zusammen, ich habe derzeit eine nichttragende 11'er Bims-Wand zwischen Bad und Schlafzimmer. An diese Wand soll im Bad ein Waschbecken...
  4. Waschbecken im Keller

    Waschbecken im Keller: Hallo zusammen, nachdem mir hier gestern so toll geholfen werden konnte, eine weitere Frage: Im Keller unseres Neubaus erhalten wir u.a. einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden