Waschbetonmauer betonieren offene Fragen

Diskutiere Waschbetonmauer betonieren offene Fragen im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, Ich möchte gern aus den Resten vom Gartenumbau eine Waschbetonmauer betonieren. Ich habe noch Buntkies 8-16 und Rheinsand 0/2...

  1. #1 Stoner84, 21. Mai 2011
    Stoner84

    Stoner84

    Dabei seit:
    21. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Saarland
    Hallo Zusammen,

    Ich möchte gern aus den Resten vom Gartenumbau eine Waschbetonmauer betonieren. Ich habe noch Buntkies 8-16 und Rheinsand 0/2 Sand übrig. Bisher hatte ich immer mit Betonkies 0_16 betoniert im Verhältnis 1:3. Der Sand war hierbei ja schon mit dem Kies vermischt.

    Kann mir bitte jemand sagen wieviel Sand und Kies ich mischen muß den Zementanteil weiß ich. Ich dachte ich mische den Sand und Kies zu gleichen Teilen bin mir aber nicht sicher.

    Für einen Tipp bezügliche der Mischung bin ich sehr dankbar.

    Vielen Dank

    Stoner84
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lebski

    Lebski Gast

    Von 2 bis 8 haste dann nix? Das ist aber nicht gut.
     
  4. #3 JamesTKirk, 21. Mai 2011
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Warum ?? Ausfallkörnungen werden häufiger verwendet, in so fern sollte das unproblematisch sein.

    Wie willst Du denn die Waschbetonoptik herstellen ??
     
  5. #4 Stoner84, 21. Mai 2011
    Stoner84

    Stoner84

    Dabei seit:
    21. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Saarland
    Hallo James T-Kirk :-).


    Von der Körung her habe ich auch keine Bedenken der Betonkies 0-16 besteht ja auch nur aus Sand 0-2 und Gesteinskörnung 0-16.


    Ich müßte nur das Mischungsverhältnis von Sand 0-2 und Kies 8-16 wissen.


    Die Waschbetonoptik ensteht so, die Schalung steht ja bereits seit Heute. .-)

    Der Beton wird zählflüssig eingefüllt und nach abbinden ca. 1/2 Std. mit einem harten nassen Schwamm und kleinen Nagelbrett aufgerauht .

    Die entstehende Optik ist super so hatte es auch schon mein Vater gemacht nur leider kenne ich das Mischungsverhältnis von Sand zu Kies nicht bei Eigenmichung.

    Für Angaben wäre ich sehr dankbar da ich am Montag betonieren möchte.

    Danke

    Stoner84
     
  6. #5 JamesTKirk, 21. Mai 2011
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Versuche mal ein Gemisch aus ca. 40 - 45 M.-% Sand 0/2 und 55 - 60 M.-% Kies 8/16. Sollte passen so, aber vielleicht erst einmal eine Versuchsmischung machen.

    Wenn das so funktioniert ist gut. Normalerweise wird bei Waschbeton auf die Oberfläche ein Erstarrungsverzögerer (z.B. Zuckerwasser, wobei damit Papier getränkt wurde, was in die Schalung eingelegt wurde) aufgetragen und dann die Gesteinskörnung mit einem scharfen Wasserstrahl freigespült.
     
  7. #6 Stoner84, 22. Mai 2011
    Stoner84

    Stoner84

    Dabei seit:
    21. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Saarland
    Hallo James T :-')

    Vielen Dank für deine Angaben. Ja mit dem Nagelbrett und dem Schwamm mit viel Wasser geht es super. Mit ein bisschen Übung siehts nachher sehr gut aus.

    Mit deiner Mischung von 40- 45 % Sand kommt ungefähr an meine Versuchsmischung ran. Ich habe heute einen kleinen Versuch mit der Mischung

    6 Schaufeln Sand 6 Schaufeln Kies und 6 Schaufeln Zement ein gutes Ergebnis erziehlt. Ich liege halt mit meiner Mischung bei 50 zu 50 % und denke ich werde es so lassen.

    Nur habe ich die Mischung auf 1:2 statt 1:3 erhöht da mehr Zement sicherlich nicht schadet.

    Wenn ich von dem Spruch meines Vaters und Opas ausgehe beide Bergleute Beton ist erst gut wenn er fast blau ist also mit viel Zement :-).


    Sieht sehr gut aus und ist auch hoffentlich haltbar.

    Gruß Stoner84
     
  8. Baukram

    Baukram Gast

    nee,
    so Waschbeton herstellen wird nichts gescheits.
    erst mal : Mischungsverhältnis 1 zu 1 oder schlimmer total überflüssig.
    eine 1:3 Mischung (1teil Zement und 3 Teile Zuschlagstoffe) ist völlig ausreichend.
    Nagelbrett für die Oberfläche????? wird doch eher Kratzputz!!!
    richtiger:
    vor dem Betonieren die Schalung mit Oberflächenverzögerer einstreichen
    oder sogenanntes Waschbetonpapier das in die Schalung eingelegt wir und
    den Abbindeprozess der obersten Betonschicht verhindert.
    wann ausgeschalt und gewachen wird hängt von der Körnung und Waschtiefe ab.
    der richtige Zeitpunkt ist maßgeblich. (vorher austesten)
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Bauigel85, 22. Mai 2011
    Bauigel85

    Bauigel85

    Dabei seit:
    14. März 2011
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Balingen
    Ob die Nagelbrettmethode funktioniert, hängt vor allem von der Größe der zu bearbeitenden Fläche ab. Bei kleinen Flächen mag das tatsächlich funktionieren. Man muss halt genau den richtigen Zeitpunkt erwischen und dann muss es aber recht flott voran gehen, damit die Auswaschung gleichmäßig tief wird.
    Ich würde daher auch die Lösung mit dem Verzögerungspapier oder mit Waschbetonpaste in der Schalung eindeutig bevorzugen. Da hat man dann nicht diesen Zeitdruck, weil der Zement oberflächlich einfach nicht mehr richtig abbindet und so auch noch Stunden später problemlos ausgewaschen werden kann.
    Mit dem Zement bitte nicht übertreiben. Viel hilft nicht immer viel. Zuviel Zement kann schnell zu häßlichen Schwindrissen führen.
     
  11. Stoner84

    Stoner84

    Dabei seit:
    21. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Saarland
    Hallo ,

    Entschuldigt das ich mich solange nicht gemeldet habe, aber mein Projekt ist sehr gut verlaufen.

    Die Mauer steht und sieht super aus, das Mischungsverhältnis von 50/50 und 1:3 hat prima funktioniert.

    Danke an Alle

    Gruß Stoner
     
Thema: Waschbetonmauer betonieren offene Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. waschbeton midchungsverhältnis

Die Seite wird geladen...

Waschbetonmauer betonieren offene Fragen - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Betonieren bei grenzwertigen Temperaturen

    Betonieren bei grenzwertigen Temperaturen: Hallo, die erste Etage unseres Neubaus ist so gut wie fertig und am Dienstag sollen die Deckenelemente kommen und Mittwoch dann Bewehrung verlegt...
  4. Offene Glaswolle gefährlich?

    Offene Glaswolle gefährlich?: Liebe Bauexperten, ich hoffe, ihr könnt mir einen Rat geben: Wir hatten vor ca. 4 Wochen einen Mauerdurchbruch im Wohnbereich, dabei wurden...
  5. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...