Waschmaschine an Leerrohr angeschlossen

Diskutiere Waschmaschine an Leerrohr angeschlossen im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, vorletzte Woche habe ich Schimmel an der Innenwand über der Sockelleiste entdeckt. Die Woche drauf kam dann unser Sanitärfachmann, der...

  1. Bloksi

    Bloksi

    Dabei seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,

    vorletzte Woche habe ich Schimmel an der Innenwand über der Sockelleiste entdeckt. Die Woche drauf kam dann unser Sanitärfachmann, der auch alles verlegt und angeschlossen hat und sagte, seine Rohre wären einwandfrei, da kommt kein Wasser durch. Er hatte ein bißchen die Fugen aufgekratzt bzw. eine Fliese weggenommen und dann stank es auch noch richtig nach Abwasser.

    So, heute hatte dann auch endlich mal unser Bauleiter Zeit und schaute sich das Ganze an und stellte dabei fest, nachdem er von außen aufgegraben hat, dass unser Waschmaschinenanschluss an ein Leerrohr angeschlossen ist, welches aber von außen nirgendwo mehr angeschlossen wurde, sprich unser Waschmaschinenwasser läuft seit ca. 4 Monaten ins Erdreich!

    So, jetzt soll am Montag unsere Sanitärfirma kommen und von innen (!) ein Rohr an den Abwasseranschluss des Ausgussbeckens legen, sprich also vor der Wand, weil da ja eh die Wasseruhr langläuft.

    Erstens sieht es dann ja noch häßlicher aus, wenn da noch ein Rohr lang läuft, das stört mich einfach und zweitens, muss das nicht auch von draußen richtig angeschlossen werden bzw. wäre das nicht viel einfacher?

    Vielleicht weiß jemand einen Rat?

    Gruß
    Steffi

    Ich hänge mal Fotos ran, wo man sieht, wie es vor dem verputzen aussah, also dieses rechte Rohr mit dem weißen Deckel ist das von der Waschmaschine und das läuft nach draußen in ein Leerrohr und da wollen die jetzt nach links rüber ein Rohr verlegen zum Ausgussbecken!?!

    [​IMG]


    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Lass das mal unabhängig begutachten, bevor da jemand irgendwas dichtmacht oder ändert. Vielleicht ist ja mehr Schaden entstanden als Euch lieb ist. Ein Schadenbeseitiger sollte da schnell Rat geben und Abhilfe schaffen können.
     
  4. Bloksi

    Bloksi

    Dabei seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    also einen anderen Gas- und Wasserinstallateur um Rat bitten?
    Die kommen ja schon Morgen und wollen da rumbuddeln...
    Ich habe einen Bekannten, werde den mal schnell anrufen, ob der heute noch vorbeikommen kann. Denn ich befürchte auch, da die Wand ja schon schimmelt, dass da noch mehr im Argen liegt.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das solltest Du unbedingt erstmal verweigern!
    Schick die Leute also wieder heim, bis zur Klärung.

    Welches Vertragsverhältnis besteht denn überhaupt und mit wem?
    Ist es wirklich "Euer" Bauleiter (also von Euch direkt bezahlt)?
    Oder nicht doch eher der eines BU, GU, GÜ, BT etc.?

    In welcher Etage befindet sich das Bad? Unterkellert?
    Wer hatte die Grundleitungen im Auftrag?

    Dem Foto nach ist die Mauer aus Gasbeton. Dann dürfte die sich schon großflächig mit der Brühe vollgesogen haben...
    Möglicherweise die Estrichdämmung ebenfalls.
    Vermutlich muß da großflächig saniert werden!

    Wurde schon geprüft, ob denn alle anderen Entwässerungsstränge (z.B. auch der des Waschbeckens) korrekt angeschlossen sind?
    Liegt das Protokoll der Dichtigkeitsüberprüfungt Eueres Grundleitungsnetzes vor?

    Besteht für das Gebäude eine Leitungswasserversicherung?
     
  6. Bloksi

    Bloksi

    Dabei seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Es ist der Bauleiter der Baufirma, welche wir mit dem gesamten Bauvorhaben beauftragt haben. Dieser hat auch die Sanitärfirma beauftragt. Diese Sanitärfirma hat die Leitungen im Haus bzw. aus dem Haus raus erstellt, ab da hat es dann eine andere Firma, welche wir beauftragt haben, gemacht.

    Das Haus ist nicht unterkellert, dieser Raum ist der HWR, also im EG.

    Das Waschbecken soll richtig angeschlossen sein, das hat er gestern geprüft.

    Nein, wir haben keine Dichtigkeitsprüfung bekommen!?!

    Ja, in unserem Versicherungsvertrag habe ich eben gelesen, dass wir auch Leitungswasser mitversichert haben. Aber ist das nicht "Fehler" der Bau- bzw. Sanitärfirma?? Oder sollte ich das meiner Versicherung melden?

    Die Mauern sind aus Porenbeton, wir haben jetzt die Sockelleisten entfernt, dort ist nichts weiter nass bzw. schimmelig...
     
  7. honney

    honney

    Dabei seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    im hohen Norden
    Benutzertitelzusatz:
    bauleitender Dipl.-Ing. mit viel Spass am Job!
    ist das was da rausquirlt Bauschaum????

    das Protokoll der Dichtigkeitsüberprüfungt Eueres Grundleitungsnetzes hätte vorgelegt werden müssen, zumindest hätte "euer Bauleiter" es von der Sanitärfirma bekommen sollen und es hätte ihm auffalle sollen, dass dieses nicht kam ...

    Der Bauleiter der Firma möchte natürlich die Sache so schnell wie möglich klären und keinen Wind drum machen, verständlich und KANN auch gut so sein, kann aber auch sein, dass er grossen Schaden von sich und seiner Firma abwenden möchte. Ich würde einen unabhängigen Sachverständigen beauftragen bzw. von dem Herrn Bauleiter beauftragen lassen und auch zahlen lassen und wenn der sag es ist soweit alles i.O. würde ich auch alles wieder ordnungsgemäss herstellen lassen und aussen die Grundleitung anschliessen lassen, auch wenn es die Firma viel kostet, sie hat's verbockt

    ... oder die von euch beauftragete Firma hat's beim anschliessen verbockt weil sie keine richtigen Pläne hatte oder weil sie schlampig gearbeitet haben ... also stellen Sie fest welche Pläne die von Ihnen beauftragte Firma zur Ausführung hatte.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder

    Nein , keinen anderen Klempner, sondern eine Firma die Leckageortungen und technische Trocknungen durchführt...
     
  10. Bloksi

    Bloksi

    Dabei seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ja, das war glaube ich Bauschaum...

    Die Baufirma hat jetzt von außen aufgebuddelt, damit da Luft dran kommt und es austrocknet. Aber es stinkt innen immer mehr...
     
Thema:

Waschmaschine an Leerrohr angeschlossen

Die Seite wird geladen...

Waschmaschine an Leerrohr angeschlossen - Ähnliche Themen

  1. Leerrohr - Kabelschutzrohr; Unterschiede

    Leerrohr - Kabelschutzrohr; Unterschiede: Hallo zusammen, im Rahmen unseres Neubaus (Generalunternehmer) haben wir vorab mit dem Elektriker gesprochen. Ich sagte ich möchte gerne in jeden...
  2. Steckdose für Waschmaschine

    Steckdose für Waschmaschine: Hallo, in einer Mietwohnung soll Waschmaschine und Trockner im Bad aufgestellt werden. Damit beide gleichzeitig laufen können, sind wohl zwei...
  3. Abdichtung Leerrohr zu Gararge

    Abdichtung Leerrohr zu Gararge: Hallo, vom Keller bis zur Garage hab ich zwecks Sat/Netzwerk/Bus ein Leerrohr DN100 legen lassen. Die Kernbohrung im Keller ist selbst mit ein...
  4. Verlegung Leerrohr/Kabel durch 36 Proton

    Verlegung Leerrohr/Kabel durch 36 Proton: Hallo, ich möchte gerne bei mir (Rohbau einer DHH) folgendes umsetzen und habe einpaar Fragen: Leerrohr(e) für 2x COX-Kabel(SAT), 1x CAT7,1x...
  5. Schwingungen durch Waschmaschine

    Schwingungen durch Waschmaschine: Hallo an alle, kurze Frage an die Profis. Ich habe eine Waschmaschine die extreme Schwingungen erzeugt, obwohl sie richtig aufgestellt wurde...