Waschmaschine richtig im Keller anschließen

Diskutiere Waschmaschine richtig im Keller anschließen im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo ich möchte nun mal den Waschmaschinenanschluss korrekt angehen: Ist-Situation: Waschmaschine steht im Keller. Rohrleitung für Abwasser...

  1. #1 feivelmaus67, 26. August 2009
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    ich möchte nun mal den Waschmaschinenanschluss korrekt angehen:

    Ist-Situation: Waschmaschine steht im Keller. Rohrleitung für Abwasser von EG, 1.OK und 2.OG laufen im Keller direkt unterhalb der Kellerdecke nach Draußen, oberhalb der Rückstauebene. D.h. der Keller liegt insgesamt ca. 1m über der Straßenkante.

    Der Vorbesitzer hat dort nun folgendes gemacht. Der Ablauf von Waschmaschine und Waschbecken geht in ein großes Regenfaß, darin steht eine Tauchpumpe, die über einen Schlauch das ganze nach oben in das Abflussrohr über einen Siphon pumpt.

    Es funktioniert, aber stinkt leider auch, besonders wenn es heiß ist.

    Soll-Situation: ich möchte dort eine Schmutzwasserhebeanlage einbauen wie z.b. eine Watersan 4, die auch bis 90 Grad vertragen kann. Taugt die was oder hat jemand bessere Empfehlungen?

    Vor allem: Läuft so eine Anlage nicht ständig an und aus? Das Regenfaß hat den sicheren Vorteil, dass erst einmal ne Menge Wasser reinläuft, bevor die Pumpe einschaltet.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 26. August 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    schau auch mal bei kessel nach da gibts auch unterflur ausführungen mit im deckel eingebautem syphon.

    gruss aus de pfalz
     
  4. #3 feivelmaus67, 26. August 2009
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    die sind aber recht teuer.

    Die Setma Watersan 4 gibt es für unter 300 EUR?

    Mich würde mal interessieren, ob die jemand hat und die was taugt.
     
  5. #4 gunther1948, 26. August 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    Taugt die was oder hat jemand bessere Empfehlungen?zitat

    hallo
    gilt nur für diesen part mit setma dingsbums keine erfahrung

    gruss aus de pfalz
     
  6. #5 Manfred Abt, 26. August 2009
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Bevorzugen würde ich, wenn die WaMa direkt in die höherliegende Sammelleitung pumpt. Normalerweise haben die nur eine begrenzte Förderhöhe, als erster Schritt kommt die Sache mit dem Sockel, als nächster Schritt soll es (wahrscheinlich nicht für alle WaMas) stärkere Pumpen geben.
     
  7. #6 feivelmaus67, 26. August 2009
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Ersteres macht sie ja schon über die Regenfaßpumpe in die Sammelleitung über der Rückstauebene.

    Mir ist das nur zu provisorisch (Dicker, gelber Gardenaschlauch aus Regefaß in riesigem Bogen über Rückstauebene, der jedes Mal heftig vibriert, wenn die Pumpe anläuft)
     
  8. #7 Manfred Abt, 26. August 2009
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    , d.h. die Laugenpumpe der WaMa, nicht die Fasspumpe.
     
  9. #8 gunther1948, 26. August 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    Der Ablauf von Waschmaschine und Waschbecken geht in ein großes Regenfaß, darin steht eine Tauchpumpe, die über einen Schlauch das ganze nach oben in das Abflussrohr über einen Siphon pumpt. zitat frevelmaus siehe #1
    hallo
    manfred siehe hier

    gruss aus de pfalz
     
  10. #9 Manfred Abt, 27. August 2009
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    ich glaub ihr wollt mich bewussst missverstehen, und dabei dachte ich, micht absolut eindeutig ausgedrückt zu haben.

    Oder gehts euch um das Waschbecken, dass wäre natürlich ein Anlass für die Hebeanlage.
     
  11. #10 Der Bauberater, 27. August 2009
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Moin Manfred,
    Du hast dich eindeutig ausgedrückt!
    So was nennt man glaube ich
    Beratungsresistent
    :D
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Warum einfach wenn´s auch kompliziert geht. :D

    Aber da will jemand Deine Antwort nicht hören.

    Gruß
    Ralf
     
  13. #12 feivelmaus67, 27. August 2009
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    also, es geht nicht nur um die WaMa, auch Wäschetrockner und Waschbecken hängen dort dran.
     
  14. #13 Manfred Abt, 27. August 2009
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    o.k., dann wäre eine Hebeanlage das richtige. Fass ist faktisch auch nichts anderes, aber halt eine Bastellösung.

    Auswahl der richtigen Hebeanlage ist dann wahlweise:
    a) Frage für Bastelforum
    b) Frage an Planer
    c) Frage an Lieferanten
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Er möchte doch nur das Billigteil abgesegnet haben.
    Aber zu dem scheint keiner Erfahrungen zu haben (oder so gute, daß er sich nicht traut, sie hier öffentlich darzulegen...).

    Da nichts weiter davon abhängt und ein Ersatz jederzeit möglich wäre, sehe ich nicht, was dagegensprechen sollte, daß Feivelmaus dat Dingen einbaut und und dann seine Erfahrungen kundtut!
     
  16. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Zugegeben...die Bastellösung mit dem Regenfass hatten wir auch eine Zeitlang. Mit nur bedingt gutem Gefühl (Ausfallsicherheit?).
    Mitterweile wird das gesamte UG mit einer richtigen Hebeanlage entwässert.
    In deinem Fall würde ich mal die Pumpe prüfen. Unsere hörte man nicht...nur die Fließgeräusche in der Abflussleitung....

    gruss
     
  17. #16 feivelmaus67, 7. April 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. April 2011
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    zu den Erfahrungen: Wir haben immer noch das Fass und das stinkt extrem eklig, wenn die Waschmaschine mal 2-3 Tage still steht.

    Deswegen habe ich mir jetzt bei istdochegal eine istdochegal geprüfte Hebeanlage
    istdochegal von istdochegal für 79 EUR gekauft.
    Die hat sogar einen Zerkleinerer drin, den ich aber gar nicht brauche.

    Meine Anforderungen sind gering: Es soll pumpen und nicht mehr stinken und dicht sein.

    Gruß
    Micha
     
  18. #17 feivelmaus67, 7. April 2011
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Hallo
    wirklich egal?
    d.h. ich kann die kaufen wo ich will?
    Wäre doch gut, wenn man gute Erfahrungen teilen kann.
    Vielleicht gibt es ja Hersteller die Schrott produzieren.
    Wenn ich bei einem Hersteller 70 EUR beim anderen 400 EUR für eine Anlage mit gleichen technischen Daten kaufe (Förderhöhe bei den teueren meist noch geringer). Warum sind die "Marken" dann so teuer?
     
  19. #18 Manfred Abt, 7. April 2011
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    @ Feivelmaus:
    du bist doch jetzt schon lange genug hier dabei um zu wissen, dass es hier keine Produktbesprechungen -/empfehlungen etc. gibt. Ein ganz paar Ausnahmen abgesehen, wo es quasi um Standards geht.

    Und bzgl. Erfahrungen teilen:
    • du hast jetzt also was Billiges gekauft
    • du hast dich also entschieden
    • eine Entscheidungshilfe brauchtest oder wolltest du nicht bzw. bist entsprechende Hinweise übergangen
    • und du kannst zu dem gekauften Teil noch keine Erfahrungen aus dem Betrieb sagen
    Also: wer soll hier mit dir Erfahrungen teilen? wem oder wofür sollte deine Benennung von Händler, Typ, Hersteller, Prüfinstitut was bringen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 feivelmaus67, 14. April 2011
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    ist das wirklich soooooo schwer zu verstehen?

    Jemand will ein Produkt kaufen und informiert sich in einem Forum.

    Wenn ich eine Digicam kaufe, gibt es ein spezielles Forum dafür.
    Suche ich einen PKW, finde ich auch ein Forum mit Erfahrungen.

    Hier beraten sich die Hilfesuchenden über alle möglichen Hersteller von Produkten, von Hersteller einer Heizungsanlage bis hin zum Fertighaus Hersteller.

    Und ich glaube, es gibt sicher mehrere hier, die eine Hebeanlage haben oder sich anschaffen wollen.

    Was spricht dagegen, sich diesbezüglich auszutauschen?

    So nimmst Du den Hilfesuchenden die Möglichkeit, wirklich Hilfe zu finden und das ist sicher nciht im Sinne eines Forums

    Schade...
     
  22. #20 Manfred Abt, 14. April 2011
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Nein, wie kommst du darauf, dass ich dich oder dein Anliegen nicht verstehe?

    Nicht alles, was entschieden wurde, muss erklärt werden. Der Forenbetreiber hat sich entschieden, rechtlichen Risiken aus dem Weg zu gehen und wir gehen seinen Weg mit Punkt

    Vielleicht bin ich blind aber ich kann wirklich nicht erkennen, wo deine Beiträge in diesem Strang für Hilfesuchende eine auch nur die Spur einer Hilfe sind, von "richtiger Hilfe" mal ganz zu schweigen.

    Deine Kernaussage war und bleibt: ich hab was billiges gekauft, glaube dass es für meine Zwecke reicht, kann aber noch keine Betriebserfahrung beisteuern.
     
Thema: Waschmaschine richtig im Keller anschließen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie eine waschmaschine im keller anschließen

Die Seite wird geladen...

Waschmaschine richtig im Keller anschließen - Ähnliche Themen

  1. Ich verstehe meinen Keller nicht.

    Ich verstehe meinen Keller nicht.: Hallo zusammen, wir haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft wobei man auf den ersten zweiten und dritten Besuch diesen Fehler nicht...
  2. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  3. Durchflussmenge richtig und einstellen

    Durchflussmenge richtig und einstellen: Hallo, in meinen Hydraulichen Ablgeichsdokument von der Heizungsfirma steht, bei K1 unter Volumentstrom 1,45 und bei Bad 1,5, bei Eltern steht...
  4. Wand und Dachschrägen richtig spachteln

    Wand und Dachschrägen richtig spachteln: Hallo, Ich bin dabei den Dachboden Auszubauen. Die Dachschräge wird mit Rigips verkleidet und einige Wände in Trockenbau eingezogen. Meine Frage...
  5. Wie richtig Dampfbremse anbringen zwischen Dach und Holzständerwand

    Wie richtig Dampfbremse anbringen zwischen Dach und Holzständerwand: Hallo zusammen Ich will gerade unser Dachgeschoss fertig ausbauen und habe eine Frage zur korrekten Abdichtung der Dampfbremse beim Übergang...