Wasser aus Luft... ?

Diskutiere Wasser aus Luft... ? im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hi eine Bekannte will sich nicht nur mit Photovoltaik von den Monopolen unabhängig machen, sie würde gerne auch ihr eigenes Wasser "erzeugen"....

  1. #1 AlexSinger, 13. Juli 2015
    AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    Hi

    eine Bekannte will sich nicht nur mit Photovoltaik von den Monopolen unabhängig machen, sie würde gerne auch ihr eigenes Wasser "erzeugen". Leider wurde das Haus auf einer Steinwand gegründet (war damals eben so schön mit dem Meeresblick auf dem Hang...), so daß eine Brunnenbohrung unrealistisch ist - wäre zwar möglich aber nicht bezahlbar.
    Deshalb steht die Idee im Raum mit Hilfe von Strom Wasser aus der Luft zu entziehen. Das funktioniert ja im Prinzip (jede Splitt-Klimaanlage erzeugt so Kondenswasser), allerdings ist das ja so gut wie destilliertes Wasser, also zum normalen Gebrauch nicht unbedingt geeignet. Deshalb meine Fragen:

    1. gibt es etwas effizienteres als sagen wir mehrere Luftentfeuchter elektrisch zu betreiben?
    2. gibt es eine einfache und bezahlbare Lösung das Wasser zu remineralisieren? Ich dachte da an ein Kalkstein-Bett o.ä. wo das Wasser durchströmen würde, ist so was machbar?

    Grüße!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Man kann ja manchen Gedankenf. .z haben, aber muss man alles was einem so an Blähungen im Kopf herumwabert in die Welt herausposaunen? Noch dazu, wenn man Physiker ist?
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    mineralwasserflaschen kaufen, genügend trinken gut ist.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das wäre doch viel zu einfach.
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    natürlich.:D
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist sicherlich machbar, wenn das Kalkstein-Bett lang genug ist (mehrere Kilometer) und das Wasser ausreichend Zeit hat (mehrere Tausend Jahre) dann kriegst Du am Ende bestes (Mineral)Wasser.

    Wie wär´s mit einer Meerwasserentsalzungsanlage?
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    eine kanadische firma hatte diesen unsinn mal
    im kopf gehabt, was aus der geworden ist? keine
    ahnung.

    ich jedenfalls würde kein kondenswasser saufen.:D
     
  9. #8 AlexSinger, 13. Juli 2015
    AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    ob Du damit recht hast...? Wenn's regnet in den Bergen schwellen manche Bäche auch an und das Wasser war ganz bestimmt keine 1000 Jahre unterwegs. Es muß doch ein Gestein geben, das nach ein paar Stunden genügend an Mineralien abgibt (das wasser könnte in dem Steinbett ja ein paar Stunden stehen).

    Meerwasserentsalzung ja da haben wir schon dran gedacht, leider ist das Meer zu weit weg (500m) und das Haus zu hoch (100m ü.M.), dann müßten die Rohre noch ein paar Komunalstraßen kreuzen etc, kann man also vergessen. Und Regenwasser ist da nicht.... wo eben 100% Sonne monatelang, dort kein Regen!

    Ein Nachbar hat durch den Stein einen Brunnen ca. 80m tief für zig tausend Euro bohren lassen und hat trotzdem nur Salzwasser.... tja manchmal gibts eben andere Probleme als dreifach verglaste Fenster!
     
  10. #9 AlexSinger, 13. Juli 2015
    AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    Und wenn's Kondensbier wäre?
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    dann erst recht nicht.
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und nachher haben wir keine gute Luft mehr......warum nur muss ich da an "Spaceballs" denken... :mega_lol:
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Regenwasser ist auch nicht völlig demineralisiert und mischt sich in Bächen mit vorhandenem Wasser.

    Aber Deine Bekannte könnte ja mit Chemie nachhelfen.....dann macht sie sich halt von der chem. Industrie abhängig.
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    es gibt sie noch.
    für 2 liter kaffee am tag wird es ausreichend sein.
    für körperpflege, kochen oder ähnliches muß man
    halt wieder sprudelflaschen kaufen....

    http://www.elementfour.com/products
     
  15. #14 Zellstoff, 13. Juli 2015
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Ich weiß nicht was ihr habt. Das ist eine der wichtigen Fragestellungen für die Zukunft. Nicht für D und auch nicht für Gebiete wo man einfach in den Supermarkt nebenan geht und Wasser kauft...
    TE: google mal " Trinkwasser Sorption Fraunhofer"

    Erste autarke und mobile Anlagen gibt es bereits...
     
  16. #15 weisduwas, 13. Juli 2015
    weisduwas

    weisduwas

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betreuer von Schafen
    Ort:
    oberpfalz
  17. #16 AlexSinger, 13. Juli 2015
    AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
  18. #17 AlexSinger, 13. Juli 2015
    AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    Dafür weiß ich, was die haben.... die sog. "Experten" hier leben in einem Wohlstands-Land, wo man jede Pipifaxschraube oder irgendeinen Systemstecker per Internet oder Ebay bestellen kann und am nächsten Tag ist es per DHL da.... elementare Menschheitsprobleme sind diesen sog. Experten fremd.

    Ich gehe jede Wette ein: würde man die ganzen Architekten, Sachverständigen, usw die hier so groß unterwegs sind im Urwald aussetzen, ohne ihre ganzen Hilfsmittel, würden sie keinen Tag überleben. Fängt ja schon damit an, daß sie ohne einen Wasserhahn verdurstet wären...
     
  19. #18 AlexSinger, 13. Juli 2015
    AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    ich vermute mal das Gerät ist ziemlich identisch mit einer Splitt-Klimaanlage, die aber ständig am Taupunkt betrieben wird (manche Geräte haben sogar so eine "Entfeuchtungsfunktion" - also nicht zu stark und nicht zu wenig kühlen...)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Offenbar.
    Nämlich:
    Also Ideologie statt Vernunft?
    Wenns schee macht...
     
  22. #20 AlexSinger, 13. Juli 2015
    AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    @Julius definiere Vernunft... schon wieder meinst Du nur ökonomische Aspekte nehme ich an... jemand könnte auch der Meinung sein, es ist vernünftig NICHT vom Stromlieferanten und den Wasserwerken abhängig zu sein!
     
Thema:

Wasser aus Luft... ?

Die Seite wird geladen...

Wasser aus Luft... ? - Ähnliche Themen

  1. Kellerschacht Wasser

    Kellerschacht Wasser: moin liebe bauexperten. Ich bin Amt verzweifeln, da ich seit einigen Monaten folgendes Problem habe: Ich habe einen kleinen Kellerschacht /...
  2. Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.

    Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.: Nach drei Anläufen weiß ich nicht mehr weiter. Zur Ausgangslage: Wir haben eine Doppelhaushälfte mit Nahwärme sprich Übergabestation im...
  3. Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?

    Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?: Ahoi Würde gerne mal wissen ob man Rigipsplatten Stoß an Stoß legen tut, oder etwas Luft lässt zwischen den platten so 1mm-2mm ? . Die Frage...
  4. Drückendes Wasser

    Drückendes Wasser: Hallo liebe Forumsteilnehmer und Experten, ich bin neu hier, da ich mir Rat und Hilfestellung für ein Problem von Euch erhoffe. Ich bewohne ein...
  5. Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen

    Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen: Ich hab eine Garage in der ein altes großes Metallfenster rausnehmen möchte und es zumachen will. Darin kommen 2 Lüfter zur Regulierung der...