Wasser bei Starkregen

Diskutiere Wasser bei Starkregen im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, mein bester Kumpel hat in seinem Altbau ein Problem. Nach dem Starkregen vor ner guten Woche zeigte sich über einem Fenster...

  1. Hugole

    Hugole

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Aalen
    Hallo zusammen,

    mein bester Kumpel hat in seinem Altbau ein Problem.

    Nach dem Starkregen vor ner guten Woche zeigte sich über einem Fenster im Keller ein Nasser Fleck. Der weitete sich aus, das Wasser tropfte wahrscheinlich auf den Sims und saugte sich in die unter des Fensters liegende Wand (Gips). (Siehe Bild)

    DSCN2018.jpg

    Er untersuchte die Kante zwischen Kellerdecke und Wand. Dort sah er, dass Wasser auf der Horizontalsperre war.

    2013-06-01 16.59.13.jpg


    Außen zeichnete sich ein Riss - Muster ab, wo sich Wasser hochgesogen hatte.

    2013-06-02 10.37.50.jpg

    Er hat dann die darüberliegende Hauswand untersucht - ab 2m aufwärts alles trocken - soweit er es sehen konnte.

    Irgendwie muss sich das Wasser von der Hausecke oder unten über die Horizontalsperre seinen Weg gebahnt haben.

    Dann untersuchte er den unteren Bereich und die Treppenstufen samt Treppenpodest daneben. Da die erste Stufe (Winkelplatte / Kantenplatte) der Treppe nicht recht fest war und Rchtung Haus der Boden unter der Platte feucht, war seine erste Überlegung, dass das Wasser bei dem massiven Starkregen hier in den Untergrund und irgendwie zum Haus gewandert ist.

    Seine erste Maßnahme war daher diese erste Stufe (Winkelplatte / Kantenplatte) der Treppe mit Beton zu fixieren. Oberhalb der Treppe (quasi am Treppenpodest) an der Kante zum Haus hat er Dichtschlämme angebracht.

    Als er neben der Stufe den Dreck weggebuddelt hat, um auch hier die Wand zu untersuchen, entdeckte er, dass neben der Betonkellerwand etwas aus Bimsstein an den Beton angemauert ist und in dem Bimsstein ein Loch. Wie es in dem Bimsstein aussieht, weiß er nicht (ich auch nicht) - wir haben reingetastet, es war trocken. (Als er ausgebuddelt hatte, waren schon einige Tage vergangen, seit es geregnet hat.) Im Keller sieht man inzwischen auch nichts mehr.

    Habt ihr einen Vorschlag, wie er nun weiter vorgehen sollte? Neben den Beton nochmals betonieren? Oder das Loch und die Bimssteinwand nur verputzen und auf dem Putz Dichtschlämme anbringen?

    IMG020.jpg

    Gruß Hugole
     
Thema:

Wasser bei Starkregen

Die Seite wird geladen...

Wasser bei Starkregen - Ähnliche Themen

  1. Wassereintritt in Keller nach Starkregen - Lösungsmöglichkeiten ???

    Wassereintritt in Keller nach Starkregen - Lösungsmöglichkeiten ???: Hallo zusammen, ich schreibe Euch in der Hoffnung, Hinweise, Denkanstöße oder Handlungsempfehlungen zu bekommen, wie ich mit einem (zunehmendem)...
  2. eindringendes Wasser - Starkregen und Wind

    eindringendes Wasser - Starkregen und Wind: Hallo liebe Fachmänner und -frauen, ich hatte vor einigen Monaten bereits einen Wasserschaden durch eindringendes Regenwasser. Dies lag an...
  3. Status Keller - Was ist zu tun ? Ausblühungen u. Wasser bei Starkregen

    Status Keller - Was ist zu tun ? Ausblühungen u. Wasser bei Starkregen: Hallo Zusammen, hiermit wende ich mich mal an die Fachleute: Wir haben vor einiger Zeit ein MFH (Bj.1966) in Essen gekauft. Gestern hatten...
  4. Terrasse steht bei Starkregen unter Wasser

    Terrasse steht bei Starkregen unter Wasser: Hallo, zur Zeit beschäftige ich mich mit unseren Garten und wollte in den nächsten Wochen - nach dem Kalken - den Rasen säen. Aber da habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden