Wasser im Keller / Rohbau

Diskutiere Wasser im Keller / Rohbau im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, wahrscheinlich wurde das hier schon gefragt, aber ich konnte nichts dazu finden. Wir bauen mit einem GÜ, der Bauleiter ist vom GÜ...

  1. msedi1977

    msedi1977

    Dabei seit:
    16. November 2012
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Zirndorf
    Hallo,

    wahrscheinlich wurde das hier schon gefragt, aber ich konnte nichts dazu finden.

    Wir bauen mit einem GÜ, der Bauleiter ist vom GÜ (Sohn).
    Bei uns wurde am Donnerstag die EG-Decke fertiggestellt. Nun hat es aber die 3 Tage zuvor kräftig geregnet.
    Am Samstag waren wir nun auf der Baustelle und mussten feststellen, dass der Keller ein wenig unter Wasser stand (ca. 1cm - 1,5cm), da das Treppenauge nicht abgedichtet wurde.
    Die ersten 1,5 Ziegelhögen sind schon voll mit Wasser gezogen.

    Hier hat es quasi die letzten paar Tage, also zwischen Dienstag bis Freitag ständig reingeregnet. Glücklicherweise waren nun die Räume betroffen, die unmittelbar neben der Treppenöffnung waren.
    Hinzu kommt, dass es mittlerweile bei uns friert.

    Heute, am Sonntag, haben wir nun versucht das ganze Wasser raus zubringen. Wir haben ca. 25 Baueimer abtransportiert. Ich habe mal ein wenig gerechnet, unter der Annahme, der Eimer fasst 20l sind das quasi 500l.
    Hier ein paar Bilder:

    DSC01304.jpg DSC01306.jpg DSC01307.jpg DSC01327.jpg DSC01328.jpg DSC01338.jpg

    Die Frage ist nun:
    - Wer ist dafür zuständig, das Haus bei Abwesenheit der Bauarbeiter "dicht" bleibt?
    - Wer kommt für unsere Arbeit und das Material auf, die wir aufwenden mussten, um den Keller wieder trocken zu bekommen?

    Vielen Dank für Eure Antworten
    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Wasser im Keller / Rohbau

    Zwei Fragen- eine Antwort: Du

    Sent from SPX-5 using Tapatalk.
     
  4. LaSina

    LaSina

    Dabei seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buero
    Ort:
    MA
    Wie soll das auch gehen im Rohbau. Klar kommt da Wasser rein. Solange das Dach nicht drauf ist.
     
  5. msedi1977

    msedi1977

    Dabei seit:
    16. November 2012
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Zirndorf
    Stimmt, aber wenn das Wasser die Ziegel hochzieht. Ein einfaches Abdecken des Treppenauges hätte genügt.
    Das ein wenig Wasser irgendwo rumsteht macht nix, aber sind 500l nicht etwas zu viel?
     
  6. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Wasser im Keller / Rohbau

    Genügt nicht.
    Wenn Du eine trockene Baustelle willst, musst Du eine komplette Überdachung beauftragen und bezahlen.

    Sent from SPX-5 using Tapatalk.
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was machen überhaupt Ziegelsteine im Keller?
    Wird das ein Wohnkeller?
    Oder liegt er teilweise außerhalb der thermischen Hülle?
     
  8. #7 Pruefhammer, 2. Dezember 2012
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    also ich sehe erstmal keinerlei Sperrbahnen weder unter den Steinen noch über der 1. Reihe. Wäre im Keller sinnvoll m.E.
    Diese Porotonsteine ziehen sich voll mit Wasser, welches nur sehr langsam wieder rausgeht. Ich würde zumindest mit dem Verputzen noch eine ganze Weile warten.
     
  9. msedi1977

    msedi1977

    Dabei seit:
    16. November 2012
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Zirndorf
    Zumindest teilweise wird es ein Wohnkeller. Das Büro ist unten und teilweise auch so eine Art "Sportraum" (wenn das nicht läuft wird's halt ne Bar:bierchen:). Der Kellerraum hat eine normale Raumhöhe mit 2,63m lichte Höhe. Die 26cm haben schließlich auch 3000€ gekostet, da sollte die Sache auch passen.
     
  10. msedi1977

    msedi1977

    Dabei seit:
    16. November 2012
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Zirndorf
    Wenn Du mir Sperrbahnen die Dachpappe meinst, die ist da. Sieht man auf diesem Foto genauer:
    DSC01343.jpg
     
  11. #10 Pruefhammer, 2. Dezember 2012
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    o.k. die hatte ich in der Tat nicht gesehen, meist kommt nach der 1. Reihe noch eine Bahn dazu damit im Falle eines Falles das Wasser nur max. bis Oberkante 1. Reihe sich hochziehen kann.
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und weiter oben wird man bei Innenwänden keine brauchen, oder?
    Die Außenwände scheinen ja aus Beton zu sein.
     
  13. msedi1977

    msedi1977

    Dabei seit:
    16. November 2012
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Zirndorf
    Ja, Außenwände sind aus WU-Beton.
     
  14. #13 Unregistrierter, 3. Dezember 2012
    Unregistrierter

    Unregistrierter

    Dabei seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Waltrop
    sieht schlimmer aus als es ist.
    Wir hatten auch Pech und es hat tagelang geschüttet. Das Wasser stand bei uns mal locker 20cm hoch!
    Das Treppenauge war abgedeckt...aber das verzögert ne Flutung nur, verhindern kann es das auch nicht.

    Wir mussten aufgrund der Wassermenge mit Pumpen arbeiten. Gerade war der Keller trocken...das Dach sollte in ZWEI Tagen kommen....wieder Starkregen.
    Gleiches Kino nochmal :)

    Ist aber nach erneutem Pumpen und nachdem das Dach drauf war in wenigen Tagen getrocknet. Auch die vollgesogenen Mauern (bei uns KS, nur Innenwände, außen WU) waren recht schnell trocken. Ich glaub so 14 Tage in etwa...das Wetter war aber auch nicht gerade der Knaller....
     
  15. Gast036816

    Gast036816 Gast

    warum machst du das wasser weg, wenn du einen vob-vertrag hast, ist das nebenleistung vom bauunternehmer, niederschläge während der bauzeit, mit denen üblicherweise zu rechnen ist, zu beseitigen. wenn du die treppenöffnung abgedeckelt haben möchtest, ist dies eine besondere leistung, die du vergüten musst.
     
  16. msedi1977

    msedi1977

    Dabei seit:
    16. November 2012
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Zirndorf
    Da stimme ich Dir zu. Jedoch war das übers Wochenende und da ist natürlich keiner zu erreichen. Ich hätte jetzt bis Montag warten können, dann zieht das Wasser die Ziegel hoch und danach kann alles wieder raus - das ist auch keine Lösung, oder?
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Lebski

    Lebski Gast

    Doch. Steine sind nicht wasserscheu.

    Es gab keine Notwendigkeit zu handeln. Ergo bleibst du auf dem Kosten sitzen. Sieh es als Sport an. :bierchen:
     
  19. msedi1977

    msedi1977

    Dabei seit:
    16. November 2012
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Zirndorf
    Kosten gab es ja nicht wirklich. Bei uns friert es mittlerweile. Was passiert wenn sich der Ziegel mit Wasser vollsaugt und dann friert. Ich habe da keine Ahnung, aber ist das kein Problem.
     
Thema: Wasser im Keller / Rohbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. innenwand keller rohbau bitumenpappe

    ,
  2. rohbau abdecken

Die Seite wird geladen...

Wasser im Keller / Rohbau - Ähnliche Themen

  1. Kellerschacht Wasser

    Kellerschacht Wasser: moin liebe bauexperten. Ich bin Amt verzweifeln, da ich seit einigen Monaten folgendes Problem habe: Ich habe einen kleinen Kellerschacht /...
  2. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  3. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  4. Drückendes Wasser

    Drückendes Wasser: Hallo liebe Forumsteilnehmer und Experten, ich bin neu hier, da ich mir Rat und Hilfestellung für ein Problem von Euch erhoffe. Ich bewohne ein...
  5. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...