Wasser tropft von Dachrinne

Diskutiere Wasser tropft von Dachrinne im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Forennutzer und Fachleute, an unserem Neubau tropft bei Regen Wasser von der Dachrinne. Heute haben wir festgestellt, dann mann vor...

  1. #1 Neugebaut2013, 3. November 2013
    Neugebaut2013

    Neugebaut2013

    Dabei seit:
    3. November 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Mühlacker
    Hallo liebe Forennutzer und Fachleute,

    an unserem Neubau tropft bei Regen Wasser von der Dachrinne. Heute haben wir festgestellt, dann mann vor der Dachrinne an den Ziegel kleine Ritze sieht; offenbar läuft da was durch an tropft an der Dachrinne ab (Foto anbei). Was ist hier schief gelaufen? Wie kann man das am besten korrigieren (es steht kein Gerüst mehr=.

    Danke!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Da fehlt ein Traufblech, das ist Pflicht... Nachrüsten lassen...
     
  4. #3 Neugebaut2013, 3. November 2013
    Neugebaut2013

    Neugebaut2013

    Dabei seit:
    3. November 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Mühlacker
    Vielen Dank für die Antwort. Was heißt Pflicht? Gibt es dafür eine Richtline? Oder DIN? Wenn ja welche? Danke!
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    so wie ausgeführt ist es murks.

    aber dass ein traufblech zwingend erforderlich, pflicht ist,
    wäre mir neu. ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

    jedenfalls bei dir ist eine nachrüstung (auf eigene kosten,
    wenn nichts anderes vereinbart) mit einem
    traufblech zwingend angesagt.

    ansonsten faulen dir die sparren weg.
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Holger war ein paar Zehntel Sekunden schneller. ;)
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ....ok.
     
  10. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Desweiteren würde ich mal schauen "wo" das Unterdach entwässert? Auf den Draufschlag?...
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ist ja auch mein Fachgebiet...
     
  12. #11 Neugebaut2013, 3. November 2013
    Neugebaut2013

    Neugebaut2013

    Dabei seit:
    3. November 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Mühlacker
    Vielen Dank für eure Antworten. Dann werden wir mal unseren Bauträger damit konfrontieren.

    Zum dem Tipp von Kalle: Was heißt das? Wo die Unterspannbahn endet und das Wasser hinlaufen würde falls die Ziegel undicht sind? (Wir haben so schwarze Bahnen auf der Außenseite der Balken gehabt.
     
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    gute frage.
    gibts da überhaupt eine entwässerung vom unterdach?

    wohin führt die?
    wo endet die?
     
  14. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ich vermute jetzt mal, dass du eine USB (Unterspannbahn) erhalten hast und keinerlei Aufdachdämmung bei dir verwendet wurde. Dann ist es zwingend erforderlich diese auf den nicht vorhandenen Einhang zu leiten. Von da aus kann die USB in die Rinne entwässern und die unterliegenden Konstruktionsteile werden dauerhaft geschützt. Man hätte die auch in die Rinne führen können, was zwar nicht wirklich toll wäre, jetzige Situation aber schon nicht auftreten liese.

    Das Blech ist aber wichtig und gehört einfach dahin. Also: Blech, USB aufs Blech und dann noch Vogelkamm drauf. Dann dürftest du vermutlich eine fachgerecht ausgeführte Traufe besitzen.
     
  15. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    USB dann aber bitte auf das Traufblech aufkleben...
     
  16. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Natürlich verklebt, H.PF ;) Aber ich vermute, dass dem DD das auch klar sein wird. Das Problem hier ist sicherlich nicht darauf zurück zuführen das man es nicht "wusste". Sondern wohl eher was hier genau vom BT angeboten wurde. Architekten schreiben ja auch ganz gern mal Dinge aus die nicht zusammen passen :D Dem Handwerker/ Firma würde ich das also erstmal garnicht zur Last legen.

    TS: Verhandel mit deinem BT. Das muss dahin. Wie siehst mit dem Sicherheitseinbehalt aus? Schon zurück gegeben? Wenn nein, dann Angebot einholen lassen und diese, nach juristischer Beratung, von der Summe fordern.
     
  17. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.179
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Die Entwässerung des Unterdaches muß nicht in die RFinne erfolgen sondern kann auch unterhalb der Rinne über ein Tropfblech erfolgen. Wenn das Unterdach auf diese Weise entwässert wird hat es den Vorteil, das eventuelle Schadstellen rechtzeitig entdeckt werden können. Das aber nur mal so der vollständigkeit halber
     
  18. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Es muß aber immer die Folie auf ein Blech geführt werden...
     
  19. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.179
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    So isses ;-)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bauschaden

    bauschaden

    Dabei seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Hannover
    Das sollte so nicht richtig sein.

    Der Architekt kann jeden Blödsinn ausschreiben und dem Bauherrn anbieten lassen.

    Letztlich hat der Handwerker eine Prüf- und Hinweispflicht gegenüber dem Bauherrn,
    wenn wesentliche Dinge fehlen oder falsch ausgeschrieben wurden.
    Gruß vom Bauschaden
     
  22. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Vertragsauszug? VoB/ BGB? Der Architekt ist der Planer, wenn er Blödsinn schreibt dann ist es sein Problem. Nicht die des HW und ich wüsste auch nicht welcher Paragraph den HW zwingt die Fehlplanung anzuzeigen? Das mag vielleicht dem gesunden Menschenverstand geschuldet sein. Mir ist aber kein Gesetzesauszug, Vertragsteil bekannt der den HW dort in die Pflicht nimmt. Lass mich aber gern eines besseren belehren.
     
Thema: Wasser tropft von Dachrinne
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wassertropfen dachrinne außen

    ,
  2. kondensat dachrinne

    ,
  3. Wassertropfen außen an Dachrinne

Die Seite wird geladen...

Wasser tropft von Dachrinne - Ähnliche Themen

  1. Wasser sammelt sich in Schornsteinkehle

    Wasser sammelt sich in Schornsteinkehle: Hallo liebes Forum. Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Mir ist aufgefallen das sich in der schornsteinkehle Wasser sammelt. Gestern war...
  2. Metalldeckel bei verstopfter neuer Dachrinne?

    Metalldeckel bei verstopfter neuer Dachrinne?: Hallo! Ich habe eine Frage in die Runde bezüglich einer Dachrinne, die erst 2015 komplett erneuert wurde und bereits jetzt völlig verstopft war....
  3. Wasser zwischen Bodenplatte und Estrich

    Wasser zwischen Bodenplatte und Estrich: Hallo in die Runde, bin einer der vom starken Regen in Berlin in diesem Sommer betroffen wurde. Bin Laie und dankbar für Hinweise und Kommentare...
  4. Mauerkragen bei nicht drückendem Wasser notwendig?

    Mauerkragen bei nicht drückendem Wasser notwendig?: Hallo ist eine Abdichtung der Abwasserrohre, Kabel und Erdung mit Mauerkrägen in der Bodenplatte notwendig? Die Abdichtung wird mir dringend...
  5. Wasser im Revisionsschacht normal?

    Wasser im Revisionsschacht normal?: Hallo, kurze Frage, ist es ein Mangel wenn im Revisionsschacht wasser steht? Mein machbar meinte letztens als ich den Schacht offen hatte, das...