Wasserbecken unter Gartenpumpe selbst bauen?

Diskutiere Wasserbecken unter Gartenpumpe selbst bauen? im Teiche Forum im Bereich Rund um den Garten; Ich weiß, Diy ist hier nicht gern gesehen, aber ich frag trotzdem mal ganz lieb. :winken Wir werden demnächst einen Brunnen bohren lassen,...

  1. #1 Annette1968, 3. Juni 2014
    Annette1968

    Annette1968

    Dabei seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Bayern
    Ich weiß, Diy ist hier nicht gern gesehen, aber ich frag trotzdem mal ganz lieb. :winken

    Wir werden demnächst einen Brunnen bohren lassen, klassischer Handschwengel mit Anschluss für eine elektrische Pumpe. Klappt bei uns prima, gibt es praktisch in jedem garten.

    Die meisten Nachbarn haben einfach drum herum gepflastert oder haben einen großen Steinbrunnen hingestellt. Beides sagt mit jedoch nicht so recht zu. Ich würde den Brunnen zwar zugänglich, aber ansonsten eher ein wenig in die Bepflanzung integrieren wollen. Und davor (ich weiß eben nur nicht wie ;)) würde ich gerne eine Wasserstelle, vielleicht 1- 2 so groß wie eine Wäschewanne, und momentan in erster Linie zum pritscheln für die Kinder gestalten wollen. Nichts extrem aufwendiges, das gibt der Geldbeutel derzeit nicht her, aber eben optisch dann doch ansprechender als einfach einen rote Plastikwanne. :D

    Das könnte theoretisch auch einfach eine Zinkwanne oder ein alter Futtertrog sein. Habt Ihr eine Idee, wie man da vorgehen sollte? Ich habe zwar durchaus nachbaubare Anleitungen für Miniteiche im Netz gefunden. Aber ich will es ja eigentlich in den nächsten Jahren nicht bepflanzen und Miniteiche ohne Pflanzen und insbesondere Ablauf stelle ich mir nicht gerade funktionierend vor. So ein Wasserbecken sollte doch, wenn man ohne Pumpe und Chemie auskommen will, zwingend eine Ablaufmöglichkeit haben, oder?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ablauf empfiehlt sich.
    Soll das Becken in den Boden eingelassen werden oder über Erdgleiche stehen?
     
  4. #3 Zellstoff, 3. Juni 2014
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Hab mir ein Ausgussbecken unter einen Aussenwasserhahn selbst gebaut.
    Rahmen aus Leistensteinen in Beton gesetzt (dass man drunter treten kann).
    Schalung gebaut und Ausgussbecken 8cm überstehend zum Rahmen unten betoniert mit gefärbtem (Eisenoxid -> dunkelgrau) Beton.
    Ablauf in der MItte gesetzt und Rahmen ausbetoniert, Boden im Becken nachgearbeitet mit grauem Beton um Gefälle zum Ablauf zu bekommen.
    Schlampig verdichtet, daher doch einige Lunker, aber mir gefällts :D und v.a. es funktioniert.

    Wenns aber nur als Planschbecken mit Ablauf funktionieren soll, dann gibts doch schöne Stein/Granittröge...leider nicht billig (und nicht leicht)
     
  5. #4 Annette1968, 3. Juni 2014
    Annette1968

    Annette1968

    Dabei seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Bayern
    wenn ich das wüßte. :D

    Zum pritscheln ist über Erdniveau sicher besser, auch kann man hinter einem erhöhten Becken das Gestänge der Handpumpe und die bei Bedarf angeschlossene elektrische Pumpe besser verbergen. Ich würde es also schon bevorzugen.

    Andererseits hat ein solches Becken eben auch deutlich höhere Anforderungen an die Optik.

    Wenn man das Becken in den Boden einlassen würde, würde es theoretisch ja (fast) jede Plastikwanne tun. Ein verschließbares Loch ist schnell gebohrt und für ein ausreichendes Kiesbett darunter zum Versickern lässt sich ja sorgen.

    Ich mag ja die alten Granittröge, aber die wirklich schönen sind momentan einfach nicht drin. :(

    Ich frag mich daher , ob man für die nächsten Jahre nicht einfach so einen rechteckigen Pflanztrog aus tiefimprägniertem Holz mit Teichfolie ausgekleidet zweckentfremden kann?

    Selber bauen wär auch ne Idee. "schlampig verarbeitet" = uriges individuelles Aussehen ist mir allemal lieber als 08/14 Betonkübel aus dem Baumarkt...
     
  6. #5 Zellstoff, 3. Juni 2014
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    wie alt sind denn die Kids?
    Bei den Kleinen (so unter 3), finde ich ebenerdig echt gefährlich wenn die da kopfüber reinfallen...
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Annette1968, 3. Juni 2014
    Annette1968

    Annette1968

    Dabei seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Bayern
    Nein, die sind schon 4 und 6. Ansonsten käme ebenerdig nie in Frage. Momentan schwanke ich zwischen einem zweckentfremdeten Pflanzkasten aus Holz, natürlich mit Teichfolie ausgekleidet, oder einer alten Zinkwanne. Beides nicht für die Ewigkeit, aber kostentechnisch im Vergleich zu einem (alten) Granitbrunnen, da hab ich im Netz sogar alte Dorfbrunnen gefunden *schwärm* , eben nur ein Bruchteil.
     
  9. #7 Anda2012, 3. Juni 2014
    Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Zinkwanne fände ich persönlich ganz nett. Und auch sicherer, vor allem für das 4 jährige. Bei Teichfolie gerät man viel leichter ins Rutschen (die Kids werden reinsteigen, da bin ich mir sicher) und die Sache mit dem Ablfuß ist auch gleich geregelt.

    Tip: Frag doch mal bei Abbruch-, Bagger und/oder Bauunternehmen in Deiner Umgebung nach, ob die da bei irgendwas fündig waren/werden.
     
Thema: Wasserbecken unter Gartenpumpe selbst bauen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserbecken betonieren

Die Seite wird geladen...

Wasserbecken unter Gartenpumpe selbst bauen? - Ähnliche Themen

  1. Erdkühlschrank bauen

    Erdkühlschrank bauen: Hallo zusammen, ich würde mir gerne so einen Erdkühlschrank bauen. Es gibt ja fertige Bausätze mit Plastikrohre die teilweise 1-1,50 meter in...
  2. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...
  3. Welche Plane für einen Teich-Bau?

    Welche Plane für einen Teich-Bau?: Ich möchte einen kleinen Teich anlegen und benötige dafür eine geeignete Plane, die im Internet aufgefundenen scheinen mir aber nicht so geeignet.
  4. Flachdach Bau Garage

    Flachdach Bau Garage: Guten Abend, folgendes Problem, wir haben uns ein Haus gekauft auf dem eine Garage entstehen sollte, leider ist es soweit nie gekommen und so...
  5. Niedersachen: Carport mit dem Nachbarn bauen / wie macht man es am besten?

    Niedersachen: Carport mit dem Nachbarn bauen / wie macht man es am besten?: Hallo Leute, wir planen mit unserem Nachbarn gemeinsam ein Carport zubauen. Wir stellen und das so vor, dass die Mittelpfeiler auf der...