Wasserdruck in (Warm)wasserleitung

Diskutiere Wasserdruck in (Warm)wasserleitung im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo wir haben den Eindruck, dass in unserem neuen Haus der "Wasserdruck" (wenn man z.B. in der Dusche mit einem normalen(!) Duschkopf) Wasser...

  1. #1 Thomas Mueller, 6. Januar 2010
    Thomas Mueller

    Thomas Mueller

    Dabei seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo

    wir haben den Eindruck, dass in unserem neuen Haus der "Wasserdruck" (wenn man z.B. in der Dusche mit einem normalen(!) Duschkopf) Wasser entnimmt, nicht allzu hoch ist, d.h. das Wasser mit nur wenig Druck herauskommt. Dies gilt insbesondere für das Warmwasser!

    Bei der Badewanne hat dies z.B. den Effekt, dass wenn man vom Wanneneinlauf auf die Wannenbrause umschalten will (und der Hebel auf 100% Warmwasser steht), dass dann die Umschaltung auf die Wannenbrause gar nicht möglich ist, weil der Druck zu gering ist und der Umschaltkopf wieder herausspringt.

    Ist dies normal?

    Kann man das einfach durch eine Einstellung ändern?

    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Beste Gruesse
    Thomas

    PS: Das Haus ist Baujahr 2009.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Habt Ihr einen WW-Speicher oder einen Durchlauferhitzer?
    Wenn Speicher, dann mal alle Ventile vom Kaltwasserzulauf bis zu den WW-Absperrungen kontrollieren, ob diese offen sind.
     
  4. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    war das von Anfang an so?
    warum habt Ihr das ggfs. bei der Abnahme nicht schon gemerkt/angesprochen?
    was sagt Dein Sanitärinstallateur dazu?
    Hat er vielleicht ein Druckminderer eingebaut, den er nachstellen muß?

    Gruß
    Frank Martin
     
  5. #4 Thomas Mueller, 6. Januar 2010
    Thomas Mueller

    Thomas Mueller

    Dabei seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Frank, Hallo Thomas

    Wir haben einen Warmwasserspeicher (in der Wärmepumpe eingebaut).
    Das mit den Ventilen müsste ich prüfen; besten Dank!
    Eine Hauswasserstation ist eingebaut (das dürfte dann der Druckminderer sein, oder)? Da könnte ich auch mal schauen.

    Bei der Abnahme war uns das noch nicht so richtig aufgefallen; das kam er mit der zunehmenden praktischen Benutzung dann.

    Den Installatuer konnt ich noch nicht befragen (wegen Weihnachtspause); das habe ich aber auch noch vor.

    Besten Dank schon mal!
    Gruß
    Thomas
     
  6. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Mein Rat: laß erstmal die Finger davon und sprich mit dem Installateur. Wenn er ein guter Handwerker ist (von denen es trotz anderslauternder Beiträge sehr viele gibt), wird er ohne Probleme kommen und selber nach den Ursachen suchen und beheben.

    Gruß
    Frank Martin
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Thomas Mueller, 6. Januar 2010
    Thomas Mueller

    Thomas Mueller

    Dabei seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Darmstadt
    Ok, besten Dank! So mache ich es. Die machen nächste Woche wieder ihr Büro auf...
     
  9. #7 Thomas Mueller, 23. Januar 2010
    Thomas Mueller

    Thomas Mueller

    Dabei seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo allerseits

    das Thema hat sich geklärt. Der Sanitärbauer hat festgestellt, dass das Rücklaufventil der Kaltwasserleitung in den Wasserspeicher klemmt und nicht mehr ganz öffnete. Nach der Korrektur dessen war der Wasserdruck wieder da.

    Besten Dank an alle
    Thomas
     
Thema: Wasserdruck in (Warm)wasserleitung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserdruck darmstadt

Die Seite wird geladen...

Wasserdruck in (Warm)wasserleitung - Ähnliche Themen

  1. Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht

    Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Ich habe über einen Händler einen neuen Heizkörper erhalten. Jetzt...
  2. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...
  3. Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm

    Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm: Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich mit meinem Problem an der richtigen Stelle gelandet bin. Wir wohnen in einem EFH, Baujahr...
  4. Wasserdruck bei alter Junkers Therme wie erhöhen?

    Wasserdruck bei alter Junkers Therme wie erhöhen?: Hallo, habe lange rumprobiert und verfüge auch nicht über eine Bedienungsanleitung, deshalb diese wohl eher ungewöhnliche Frage hier im Forum:...
  5. Trinkwasserleitung beschädigt?

    Trinkwasserleitung beschädigt?: Hallo zusammen! Vor ein paar Tagen wurde bei uns ein beschädigtes Abwasserrohr von einem Handwerker (Meisterbetrieb) repariert bzw. getauscht....