Wassereintritt durch Fensterbank

Diskutiere Wassereintritt durch Fensterbank im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich bewohne seit knapp 2 Jahren eine Eigentumswohnung im 2.OG in einem 1917 erbauten Mehrfamilienhaus. Die Wohnung wurde zuvor...

  1. #1 Christoph1984, 8. Juli 2016
    Christoph1984

    Christoph1984

    Dabei seit:
    8. Juli 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Hannover
    Hallo zusammen,

    ich bewohne seit knapp 2 Jahren eine Eigentumswohnung im 2.OG in einem 1917 erbauten Mehrfamilienhaus. Die Wohnung wurde zuvor saniert und renoviert, alle Fenster wurden erneuert und nach außen hin mit schlagregendichten Kompribändern der Fa. Würth eingesetzt. Die Kompribänder waren nicht weiter abgedeckt.

    Nach dem Einzug im Augut 2014 begann im Oktober/November die Außenwand des Schlafzimmers (Nordseite des Hauses) unter und um das Fenster herum (von innen, siehe Bilder) nass zu werden.
    Die Innenwand besteht aus roten Ziegeln, darüber Putz und darüber Gipsputz. Der Gipsputz hat nach einiger Zeit blasen geworfen und die oberste Schicht ist bei Berührung abgeblättert, der darunter aufgebrachte Putz hörte sich an den Nassen Stellen hohl an.

    Ein Gutachter empfahl die offenen Kompribänder mit Kunststoffleisten abzudecken, diese wurden dann auch angebracht und mit Silikon verklebt. Im Frühling 2015 trockneten die Nassen Stellen wieder. Im
    Oktober/November 2015 wurden die Wände wieder Nass. Im Frühling diesen Jahres trockneten die Stellen wieder. Nun wurde der Putz an den nassen Stellen abgeschlagen, dazu wurde die Heizung demontiert. Die Rohrleitungen der Heizung weisen keine Leckagen in diesem Bereich auf.

    Ich habe mir nun die Fensterbank noch einmal angesehen und festgestellt, dass die Auluminiumfensterbank nahezu bündig mit dem darunterliegenden Fenstersims abschließt (siehe Bilder). Außerdem ist ein Spalt von einigen mm zwischen Fensterbank und -sims. Der Fenstersims scheint nicht mit Fassadenfarbe gestrichen zu sein.

    Ist es denkbar, dass im Herbst, bei viel Regen und Wind, Wasser unter die Fensterbank gedrückt wird und das Mauerwerk bis in den Wohnraum durchdringt (wie die Fensterabdichtung an der unteren Kante unter der Fensterbank aussieht weiß icht nicht)?

    Meine Ideen um der Ursache weiter auf den Grund zu gehen:
    1. Wasser unter die Fenster Bank spritzen
    2. Fensterbank demontieren

    Für euere Erfahrungen und Tipps bezüglich dieser Problematik bin ich euch sehr dankbar!

    Gruß
    Christoph
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast34826, 8. Juli 2016
    Gast34826

    Gast34826 Gast

    Das ist selbstverständlicfh möglich.
    Tatsächlich "drückt" sich Regenwasser an der Fassade unter Winddruck senkrecht "hoch" und auch in jede Ritze unter der Fensterbank.

    In vielen Fällen läuft dieses Wasser dann "nur" bis hinter das WDVS-System und dort dann zwischen Mauerwerk und Dämmung aussen nach unten wieder ab - unbemerkt.

    In Ihrem Haus scheint kein WDVS-Systzem und damit keine Unterbrechnung und somit eine "durchgehende Wasserleitung" vorzuliegen.

    Sie haben "Glück".
    Das Fenster und die Fassade sind Allgemeineigentum.
    Sie haben den Wasserschaden und alle müssen zahlen.
     
  4. #3 Christoph1984, 8. Juli 2016
    Christoph1984

    Christoph1984

    Dabei seit:
    8. Juli 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    Am Haus gibt es tatsächlich kein WDVS-System. In unserem Fall ist sogar noch der Verkäufer in der Gewährleistungspflicht. Die Ursache wurde nur noch nicht gefunden. Ich werde am Wochenende versuchen die oben beschriebenen Tests durchzuführen und werde berichten.

    Gruß
    Christoph
     
  5. #4 Gast34826, 9. Juli 2016
    Gast34826

    Gast34826 Gast

    Na also.

    Sehr wichtig dazu:
    Durch diese Fuge gelangt nicht nur Regen von aussen nach innen, sondern viel warme Luft und damit Heizkosten von innen nach aussen.

    Sie können an einem "windigen" Tag testen:
    Halten sie von uinnen ein chines. Räucherstäbchen unter die Fensterbank und Sie sehen, wie der Wind weht.

    LUFTDICHT bauen gilt auch unter Fensterbänken.
     
  6. #5 Christoph1984, 9. Juli 2016
    Christoph1984

    Christoph1984

    Dabei seit:
    8. Juli 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Hannover
    Hallo DACHMANN,

    zunächst noch einmal vielen Dank für die Antworten. Ich habe nun die Fensterbank demontiert und stelle mit entsetzen Fest, dass hier gepfuscht wurde. Zum Teil wurde die untere Flanke mit Montageschaum abgedichtet, der größte Teil ist jedoch einfach gar nicht abgedichtet. In einer Ecke ist noch ein Keil eingeschoben. Können Sie für mich noch einmal zusammenfassen, was alles faslch gemacht wurde und wie jetzt am besten vorgegangen wird?

    Gruß
    Christoph

    20160709_153054.jpg 20160709_153059.jpg 20160709_153102.jpg 20160709_154113.jpg
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Gast34826, 9. Juli 2016
    Gast34826

    Gast34826 Gast

    Leider nein, das kann und darf ich nicht.
    Rufen Sie einen Fachmann.

    Ich war Ihnen gerne bei der Fehlersuche behilflich.

    TIPP:
    lassen Sie ALLE Fenster kontrolieren.
    Vermutlich ist der Fehler "überall".
    Nach der Gewährleistung zahlen sie dann überall mit.
     
  9. #7 Christoph1984, 9. Juli 2016
    Christoph1984

    Christoph1984

    Dabei seit:
    8. Juli 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Hannover
    Ok, alles klar. Danke!
     
Thema: Wassereintritt durch Fensterbank
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Regenwasser dringt durch den Putz ein

    ,
  2. wasser dringt durch mauerwerk

    ,
  3. ohne heizung fensterbrett nass

    ,
  4. regenwasser in wand oder durch Fenster ,
  5. wasser auf fensterbank,
  6. wasserbildung unter Fensterbrett,
  7. kondenswasser u.ter den fensterbretter,
  8. regenwasser auf der Fensterbank innen
Die Seite wird geladen...

Wassereintritt durch Fensterbank - Ähnliche Themen

  1. Naturstein Fensterbänke Innen

    Naturstein Fensterbänke Innen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu Natursteinfensterbänken im Innenbereich. Ich habe für die inneren Fensterbänke den Granit Nero Assoluto in...
  2. Unterhalb der Fensterbank auffüllen?

    Unterhalb der Fensterbank auffüllen?: Hallo zusammen, in meinem Altbau habe ich die Fenster ausgetauscht und hatte vorher außen Granitfensterbänke. Stattdessen habe ich nun...
  3. Asbesthaltige Fensterbank?

    Asbesthaltige Fensterbank?: Hallo zusammen, da es scheinbar auch asbesthaltige Fensterbänke gab, möchte ich euch um eine Beurteilung folgender Fotos bitten: [IMG] [IMG]...
  4. Wassereintritt nach Fenstereinbau

    Wassereintritt nach Fenstereinbau: Hallo zusammen, bei uns wurden in der vorletzten Woche die Fenster montiert. Gestern und heute hat es reichlich geregnet und rechts unten am...
  5. Rolladenschiene nicht auf Fensterbank

    Rolladenschiene nicht auf Fensterbank: Hallo liebe Experten! Bei unseren Neubau der verklinkert wurde , sind seit einigen Tagen die lang erwarteten Fenster eingebaut worden (mit...