Wassereintritt unter dem Kellerlichtschacht

Diskutiere Wassereintritt unter dem Kellerlichtschacht im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben einen Neubau mit schwarzer Wanne und Kellerlichtschächten. Seit einiger Zeit läuft bei starkem Regen unter einem...

  1. Gseppo

    Gseppo

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    Coburg
    Hallo,

    wir haben einen Neubau mit schwarzer Wanne und Kellerlichtschächten. Seit einiger Zeit läuft bei starkem Regen unter einem Kellerlichtschacht Wasser durch das Mauerwerk. Nicht stark aber während des Regens beständig.
    Die Vermutung lag nahe, dass die Abdichtung von außen beschädigt ist.

    Heute habe ich den Lichtschacht gereinigt und anschließend etwas Wasser hinein gekippt um zu schauen ob dies auch abläuft.

    Das Wasser fließt durch den regulären Ablauf, parallel aber auch in den Spalt zwischen Wand und Lichtschacht. Sekunden später läuft es dann im Keller raus. Ich vermute nun, dass der Lichtschacht direkt auf das Mauerwerk, ohne weitere Dichtung, aufgebracht wurde und dass in den Lichtschacht eindringende Wasser somit direkt durch die Mauer läuft. Also das Problem „innen“ liegt und nicht außerhalb des Lichtschachtes.
    Wie sehen die Experten das?

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Halbwissender, 26. April 2015
    Halbwissender

    Halbwissender

    Dabei seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeugs
    Ort:
    NRW
    Der Lichtschacht sollte schon auf der bauwerksabdichtung sitzen und diese auch Lückenlos sein. Woher kommt das ganze Wasser denn IN den Lichtschacht? Lastfall? Bodenverhältnisse?
     
  4. Gseppo

    Gseppo

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    Coburg
    In den Lichtschacht kommt es nur durch Regen. Es ist auch immer nicht viel aber es kommt Tropfen für Tropfen durch die Wand solange es stark regnet. Dann hört es wieder auf.
     
  5. #4 Halbwissender, 26. April 2015
    Halbwissender

    Halbwissender

    Dabei seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeugs
    Ort:
    NRW
    Damit es in die Wand (läuft) müsste es aber innen erstmal gesammelt werden.
    Mag ich so nicht glauben das es problemlos abläuft
     
  6. Gseppo

    Gseppo

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    Coburg
    Wenn ich ein Glas Wasser rein kippe kommt es postwendend im Keller an und der Schacht ist wieder leer.
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 27. April 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Du schreibst von schwrazer Wanne. Wirklich schwarze Wanne im Sinne eines wasserdichten, im Wasser stehenden (ganz oder teilweise) Bauwerks oder "nur" ein Keller mit schwarzer Abdichtung gegen Erdfeuchte, Sickerwasser pp.?

    Was für Mauerwerk?

    Bilder aus der Bauzeit???
     
  8. Gseppo

    Gseppo

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    Coburg
    Ja. Wirklich schwarze Wanne. Abgedichtet nach Teil 6 gegen aufstauendes Wasser. Mauerwerk ist ytong. Bilder muss ich später posten.
     
  9. #8 Halbwissender, 27. April 2015
    Halbwissender

    Halbwissender

    Dabei seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeugs
    Ort:
    NRW
    Bei aufstauendem Sickerwasser sind unten offene und nicht in ein dichtes / rückstausicheres Entwässerungssystem angeschlossene Lichtschächte schonmal im Regelfall falsch.

    Da würde ich dann mal mit Anfangen
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 27. April 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nicht im Regelfall, sondern bis auf stark hangige Grundstücke (Rückstauebene = OK Strasse und UK Lichtschacht über OK STrasse) immer!

    Entwässerungsstellen von Regenwasser, die unterhalb der Rückstauebene liegen, sind immer über eine mechanische Hebeanlage zu entwässern!
     
  11. #10 Halbwissender, 27. April 2015
    Halbwissender

    Halbwissender

    Dabei seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeugs
    Ort:
    NRW
    Erst unetscheiden:

    Notwendigkeit DWD Lichtschächte Ja/Nein (meist ja, aber nicht zwingend, daher REGELFALL).

    Notwendigkeit von Entwässerung der Lichtschächte (wenn DWD erforderlich) nicht zwingend, es gibt andere Lösungen und dazu die Hanglagengeschichte...

    Daher "Im Regelfall" und nicht "Immer".
     
  12. Gseppo

    Gseppo

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    Coburg
    Lichtschacht 2.jpg
    Lichtschacht.jpg
    Hallo,

    also Hanglage haben wir. DWD Lichtschächte sind es meiner Meinung nicht. Es sind sichtlich keine zusätzlichen Dichtungen verbaut worden.

    Anbei die Bilder: Bild 2 = die Lichtschächte während der Bauphase. Bild 1 = aktuell von innen. Am blauen Pfeil versickert sichtlich Wasser (kleine Bläschen) und dann kommt es sofort im Keller raus.
     
  13. #12 Halbwissender, 28. April 2015
    Halbwissender

    Halbwissender

    Dabei seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeugs
    Ort:
    NRW
    Sieht so aus als seien die Lichtschachtflanken mit in die KMB eingebunden worden? DWD sinds nicht.
    Ich frage mich noch immer wo das Wasser in größeren Mengen in den Lichtschacht herkommt? So viel sollte da normal doch gar nicht ankommen.

    Sieht man im Lichtschacht nahezu das rohe Mauerwerk?
     
  14. Gseppo

    Gseppo

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    Coburg
    Habe ja nicht von größeren Mengen gesprochen. Ein wenig Wasser reicht da schon. An der markierten Stelle sieht man auch das rohe Mauerwerk.
     
  15. Gseppo

    Gseppo

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    Coburg
    Ja. Die Ränder der Lichtschächte sind in die KMB eingebunden.
     
  16. tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Sieht aus wie erst Lichtschacht und dann KMB. Wenn dem so ist, dann ist der Spalt zwischen Schacht und Hauswand nicht abgedichtet.
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Gseppo

    Gseppo

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    Coburg
    Ja. Der Lichtschacht wurde direkt auf die Wand angebracht und dann die KMB. Kann der Spalt “einfach“ noch abgedichtet werden oder muss der LS raus und korrekt abgedichtet werden?
     
  19. #17 Ralf Dühlmeyer, 28. April 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Drücken wir mal "Reset" und starten neu:
    1) Was sagt das Baugrundgutachten zum Höchstwasserstand
    2) Wo liegt der im Bezug zur UK LiScha?
    3) Wieso läuft so viel Wasser in den LiScha?
    4) Für welchen Lastfall ist die KMB ausgelegt?
    5) Welche Schutz und welche Gleitschicht wurde zwischen KMB und Verfüllung angebracht?

    Antworten, dann sehen wir weiter!
     
Thema: Wassereintritt unter dem Kellerlichtschacht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Keller lichtschacht feucht

Die Seite wird geladen...

Wassereintritt unter dem Kellerlichtschacht - Ähnliche Themen

  1. Wassereintritt nach Fenstereinbau

    Wassereintritt nach Fenstereinbau: Hallo zusammen, bei uns wurden in der vorletzten Woche die Fenster montiert. Gestern und heute hat es reichlich geregnet und rechts unten am...
  2. Wasser von unten in Kellerlichtschächten

    Wasser von unten in Kellerlichtschächten: Hallo, wir haben ein Haus gefkauft BJ 2001. Ganz leichte Hanglage.... Keller als weisse Wanne gegen drückendes Wasser abgedichtet. Bei...
  3. Wassereintritt nach Starkregen - Ursachenfindung/Lösungsmöglichkeiten

    Wassereintritt nach Starkregen - Ursachenfindung/Lösungsmöglichkeiten: Erst einmal ein Hallo an alle Forenuser! Kurz zu mir. Ich bin Eigentümer im Bereich Berlin und hatte in den letzten Wochen mit stark vom Himmel...
  4. Wassereintritt in Keller nach Starkregen - Lösungsmöglichkeiten ???

    Wassereintritt in Keller nach Starkregen - Lösungsmöglichkeiten ???: Hallo zusammen, ich schreibe Euch in der Hoffnung, Hinweise, Denkanstöße oder Handlungsempfehlungen zu bekommen, wie ich mit einem (zunehmendem)...
  5. Dachfirst undicht? Wassereintritt möglich?

    Dachfirst undicht? Wassereintritt möglich?: Hallo Experten, ich habe eine Frage. Wir haben zum Jahreswechsel ein Haus gekauft. Wir haben beim Verkäufer angezeigt, dass im Dachstuhl...