Wasserelemt befestigen?

Diskutiere Wasserelemt befestigen? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben ein Wasserelemt in unserem Garten bekommen. Sind 3 Granitsäulen (siehe Link). Sind die drei verschiedenen Größen in 25x25...

  1. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Hallo,

    wir haben ein Wasserelemt in unserem Garten bekommen. Sind 3 Granitsäulen (siehe Link).
    Sind die drei verschiedenen Größen in 25x25

    Stehen auf einem stabilen Gitterrost, sind aber nicht daran befestigt. Laut Gartenbauer ist das völlig ok und noch nie anders gemacht. Ich hab dagegen etwas Sorge, wenn da Kinder dazwischen hoch kletterm, das ein Unfall passiert.

    1) wie wird es "üblicherweise" gemacht? Nur drauf gestellt, oder befestigt?
    2) wenn Befestigung sinnvoll/nötig, wie wird die dann gemacht?

    Danke!

    Uwe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 15. März 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

  4. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Hallo Josef,

    wie ein Klettergerüst aussieht ist mir durchaus bekannt....das steht 20 m weiter:winken

    Und unsere Tochter hält sich an ein "das sollst DU lassen", aber zum einen kommen ja auch mal andere Kinder zum Spielen, zum anderen kann man sich halt nie 100% drauf verlassen.

    Und wenn so ein 225kg Teil auf den Fuß fällt...:bau_1:
     
  5. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Sicherheitsschuhe und Helme an der Tür ausgeben :bau_1:
     
  6. #5 wasweissich, 15. März 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wie dein ding im einzelnen aufgestellt wird weiss ich nicht , aber wahrscheinlich ist das ensamble mit grobem kies o.ä. im fussbereich der säulen angefüllt. wenn das zeug geschickt geschichtet ist , sollte nichts passieren ....
     
  7. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Kies fehlt aktuell noch, kommt aber demnächst.
    Ok, Danke für die Antwort!
     
  8. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    ich doch noch mal....

    Meine Regierung hat an den Säulen "gewackelt" und besteht auf eine Befestigung....


    Wie würdet ihr es lösen?

    Meine spontane Idee: von unten 8er oder 10er Loch bohren, 2 Stück pro Element. Dübel rein, Element hinstellen, von unten (unterhalb des Gitters) eine Metallplatte dagenen schrauben.
    Ob das aber bei dem Hebel hält???
     
  9. #8 Manfred Abt, 22. März 2010
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Aussage reicht m.E. nicht
    Aussage hilft m.E. nicht
    sollte!
    Bei Neuwahl wiederwählen!
    Sorry, weiss ich nicht, aber sicher sollte es sein. Eingraben bzw. Kies wäre mir am sichersten, aber nicht zu wenig. Für alles gibt es Anleitungen, aber bei sowas will sich der Hersteller/Lieferant raushalten? Lieferant fragen!
    Meine Einschätzung: nein
     
  10. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...etwas grösser darfs schon sein...12er/14er Gewindestange einkleben oder Spezialdübel...
    gruss
     
  11. #10 wasweissich, 22. März 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    sorry manfred tausche sollte nichts passieren
    gegen dann hält es

    ausserdem ist das gewerk noch garnicht fertig.....
     
  12. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    da steht keine Neuwahl an...:D

    Eben! Da bin ich ja auch dabei!

    Eingraben geht nicht, weil sie ja auf einem Gitterost mit Wasserbecken unten drunter stehen. Mit Kies werden sie noch angefüllt, aber ich glaub nicht, das 10-15cm Kies die Stabilität maßgeblich erhöhen.

    GaLa-Bauer wird erst beim nächsten Termin (wenn der Kies kommt) drauf angesprochen. Will ja nur wissen, was "üblich" und was "möglich" ist.

    Meine auch...

    ok, meinetwegen auch 14er. Du meinst das hält? Und man bekommt das in Granit gebohrt, ohne das es abplatzt? Sind wie geasgt 25x25cm, in der Mitte ein Loch (ca. 3 cm) für das Wasser. Bleibt also rechts/links je ca. 11cm. Da ein 14er Loch rein, dann hab ich noch gut 4cm Material um das Loch!?
     
  13. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...ich würde das 4cm Loch nutzen....
    1 1/2" Rohr mit dem Gitter verschrauben/verschweissen und einen halben Meter nach oben stehen lassen und dann den Stein "aufstecken"...
     
  14. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    auch keine schlechte Idee!

    Müsste ich vermutlich die Schläuche noch mal tauschen lassen, weil die gerde so rein passen, aber ok.
     
  15. #14 wasweissich, 23. März 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und dann kommen die reklamationen , weil die pumpe durch die dünnen schläuche nicht ausreichend wasser gedrückt bekommt ...........:yikes
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    das könnte man ja vorab mal testen, aber aktuell hat die Pumpe noch mehr als genug Reserven. Mir gefällt Bernix' Idee immer besser!
     
  18. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...hab ich da was falsch verstanden? Das soll doch wohl keine 10m hohe Fontäne werden :D

    leichter Wasseraustritt sollte auch über einen einfachen 1/2 Schlauch funktionieren....

    Halt uns auf dem Laufenden....das Thema könnte auch für mich noch anstehen (meine Frau entwickelt so manche Ideen recht spontan....:D)
     
Thema:

Wasserelemt befestigen?

Die Seite wird geladen...

Wasserelemt befestigen? - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. 22mm Erdleitung - wie befestigen?

    22mm Erdleitung - wie befestigen?: Hallo zusammen. ich muss ein Erdkabel (5x16mm, außen 22mm) zwischen zwei Häusern verlegen. EIn Teil komt in ein KG / HT Rohr, ein Teil muss aber...
  3. Dachausbau Trockenbauwand befestigen

    Dachausbau Trockenbauwand befestigen: Hallo liebe Forenmitglieder, Ich habe eine Frage zur Befestigung meiner Trockenbauwände. Ich baue derzeit meinen Dachboden aus und bin jetzt...
  4. Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung

    Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung: Guten Tag, dies ist in diesem Forum mein erster Post. Ich bezeichne mich mal als ambitionierter Heimwerker, der sich erst informiert und dann...
  5. Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton

    Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton: Hallo Miteinander, ich versuche verzweifelt nun mehr als 5 Monate ein Verbindungsmittel (Dübel mit Schraube) für die Montage unserer...