Wasserführender Kaminofen bekommt den Puffer nicht warm :(

Diskutiere Wasserführender Kaminofen bekommt den Puffer nicht warm :( im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, also vorab mal die Daten vom Haus. Neubau Wohnfläche ca. 170m² Wände sind noch nicht gedämmt (24cm Bimsbeton) später dann mit 14cm...

  1. ktown84

    ktown84

    Dabei seit:
    8. September 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    Eifel
    Hallo,

    also vorab mal die Daten vom Haus.

    Neubau
    Wohnfläche ca. 170m²
    Wände sind noch nicht gedämmt (24cm Bimsbeton) später dann mit 14cm 035 WDVS
    Heizung: Bartl ECO 6 LCI (Luft-Wasser Wärmepumpe 12,6 KW
    Kombispeicher 800/190 also 610 Liter für Heizung und 190 Liter zum Duschen etc.
    Wasserführender Kaminofen Koppe Nexus Aqua 10,8KW also 6,8 KW für Wasser und 4 KW für Luft

    jetzt zu meinem Problem:
    egal wie lange ich den Kaminofen befeuer bekomme ich nie mehr als 50°C im Pufferspeicher
    Woran kann das liegen?
    Die Rücklaufanhebung ist auf 65°C eingestellt.

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Hast du mal geschaut ob die Wärme da überhaupt ankommt? Theoretisch müßtest du ja sehr heißes Wasser aus dem Kamin in den Puffer schicken. Da das anscheinend nicht passiert ist vielleicht irgendwo ein Ventil dicht, eine Pumpe kaputt etc. Ansosnten ist das ein Fall für den Sani, denn da gibt es einige Möglichkeiten.
     
  4. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo namenloser,

    da kann was nicht stimmen, wenn die rücklaufanhebung auf 65 getsellt ist bekommt der ofen ja schon wasser mit 65°, selbst bei zu geriger befeuerung muss da dann wasser mit mind 70 rauskommen, könnte höchtesn sein das du so wenig feuerst das die heizung schneller die temp rausnimmt als du sie mit dem ofen zuführst!
    mach mal nen test, stell alle heizkörper bzw Fußbodenheuzkreise ab und heiz den ofen mit vollauflage (kleiner scheite, keine großen brocken- die kleineren scheite machen mehr heiß!!) 2-3 mal hintereinender mit voll geöffneter zuluft, entweder wird dadurch dein speicher richtig voll oder die kiste ist total falsch angeschlossen und die tas springt an.
    wenn du merkst das der speicher im unteren bereich die 75° überschreitet dreh die heizung wieder auf und schür den ofen nicht nach,
    dann gehts nämlich schnell nach oben und die 90°-95°-TAS- sind bald erreicht.

    mein ofen hat zwar 2 kw mehr leistung aber auch nen 1000er speicher dran, mit 3-4 vollen abbränden mach ich den speicher aber auch bei -15°at und vollaufgedrehter FBH voll.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bitte etwas genauer. Holzmenge, Anzahl der Abbrände, Zeitraum, läuft parallel die Heizung, Heizlast, Außentemperatur....

    Bei Deinem 24er Mauerwerk ohne Dämmung wird die Heizlast bei der genannten Fläche sicherlich über 10kW liegen. Ist es draussen dazu noch richtig kalt, dann wird die wasserseitige Heizleistung des Ofens komplett für die Raumheizung draufgehen. Wird dann ab und zu auch noch WW benötigt, dann gehen auch da einige kWh flöten. Es ist also gut möglich, dass da nichts mehr übrig bleibt um den Puffer auf noch höhere Temperaturen zu bringen.

    Möchte man das jetzt genauer untersuchen, dann müsste man sich einmal den Hydraulikplan anschauen.

    Gruß
    Ralf
     
  6. ktown84

    ktown84

    Dabei seit:
    8. September 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    Eifel
    @R.B.
    Das werde ich heute mal testen.

    @Pascal82
    Die Wärme kommt auf jeden Fall zum Puffer. Das sagt auf jeden Fall das Thermometer.
    Dort steht 65°C
    aber dieser ... Puffer wird halt nicht wärmer als 45-50°C.
    Das ist doch nicht normal.

    Habe die WP schon runtergeregelt auf Tagsüber 18°C Raumtemperatur und nachts 15°C
    Wir wohnen ja momentan noch nicht drin.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn ich in meine Glaskugel schaue, dann sagt die mir, dass 1 kompletter Abbrand reicht um die Wassertemperatur im Speicher um etwa 10-15K anzuheben. Vorausgesetzt der Speicher ist gut gedämmt, es findet keine WW Entnahme statt (Haus ist ja noch nicht bewohnt) und es wird NICHT geheizt.

    Läuft die Heizung, sprich Heizflächen sind warm, dann geht die erzeugte Energie größtenteils für die Heizung drauf. Je nach Wandfläche kannst Du ja mal hochrechnen, wieviel zusätzliche Leistung allein dafür benötigt wird. Da kommen ganz schnell 4kW zusammen, nur durch die fehlende Fassadendämmung. Kommen dann noch höhere Lüftungsverluste hinzu (ist alles schon dicht?) dann macht sich das schon erheblich bemerkbar, auch wenn nur mit 18°C "geheizt" wird.

    Gruß
    Ralf
     
  8. ktown84

    ktown84

    Dabei seit:
    8. September 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    Eifel
    Also gestern habe ich 4 Ladungen à 3 Scheite Buche verbrannt eine Ladung hat ca. 1,5 gebrannt.
    Die Heizung läuft parallel auch wenn der Kamin an ist, aber viel weniger ca. die hälfte.
    Außentemperatur war gestern ca. -2°C.
     
  9. ktown84

    ktown84

    Dabei seit:
    8. September 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    Eifel
    also heisst das ... so schnell wie möglich die Außendämmung anbringen. oder?
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das bedeutete, dass das Verhalten sehr wahrscheinlich normal ist und Deine Anlage keinen Fehler hat.

    3 Scheite Buche, je nach Größe können das 3kg oder 5kg sein, oder was weiß ich. Ist aber auch egal, nachdem wir sowieso in der Glaskugel lesen. Da hat 1 Abbrand sagen wir mal 15kWh in den Speicher gebracht, je nach Wirkungsgrad des Ofens auch mehr oder weniger. Bei 4 Abbränden wären das 60kWh. Das hätte selbst unter besten Bedingungen gerade mal für eine Speichertemperatur um 60-70°C gereicht, und nachdem ja die Heizkörper geheizt haben, wundert mich, dass es für 50°C gereicht hat.

    Also keine Sorge.

    Mit dem WDVS musst Du noch ein Weilchen warten bis die Außentemperaturen im schmerzfreien Bereich liegen.

    Gruß
    Ralf
     
  12. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    3 scheite buche?? noch dazu warscheinlich relativ große brocken??
    die brennen nicht recht heiß, mach aus den 3 großen scheiten
    mal 7-8 kleinere scheite die halten zwar nicht so lange aber brennen dafür heißer ab
    was mehr wasserleistung in kürzerer zeit bringt.
    für odentlich wasserleistung muss der ofen auch mit großer flamme brennen..

    aber wie ralf schon sagte ist der ofen mit der leistung beim aktuellen verbrauch(fehlende dämmung) am limit.
     
Thema: Wasserführender Kaminofen bekommt den Puffer nicht warm :(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wassergeführter kamin forum Heizkörper Temperatur

    ,
  2. koppe caron aqua erfahrungen

    ,
  3. koppe caron aqua erfahrung

    ,
  4. wasserführender kamin temperatur,
  5. wasserführender ofen hitze raus,
  6. rücklaufanhebung am ofen oder am puffer,
  7. kaminofen wasserführend auf temperatur bringen,
  8. Warum kann ein wasserführender holzofen überhitzt und heizng wird nicht warm,
  9. rücklaufanhebung wasserführender kaminofen
Die Seite wird geladen...

Wasserführender Kaminofen bekommt den Puffer nicht warm :( - Ähnliche Themen

  1. Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht

    Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Ich habe über einen Händler einen neuen Heizkörper erhalten. Jetzt...
  2. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...
  3. Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm

    Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm: Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich mit meinem Problem an der richtigen Stelle gelandet bin. Wir wohnen in einem EFH, Baujahr...
  4. Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014)

    Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014): Hallo, wir stehen grade vor der Entscheidung der Heizanlagen, Luft-Wasser-Wärmepumpen sind mir aus einigen Gründen unsympatisch, von daher...
  5. Kaminofen auf Estrich

    Kaminofen auf Estrich: Hallo, ich plane den Einbau eines Kaminofens im Erdgeschoss. Die Frau des Hauses hat sich für einen massiven Kamin mit Verkachelung und Sitzbank...