Wasserfüllung in Zentralheizung

Diskutiere Wasserfüllung in Zentralheizung im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo! Wir bekamen in unserem Einfamilienhaus eine neue Zentralheizungsanlage.:28: Von einer Befüllung der Anlage mittels beigefügtem...

  1. ofenbank

    ofenbank

    Dabei seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Österreich
    Hallo!
    Wir bekamen in unserem Einfamilienhaus eine neue Zentralheizungsanlage.:28:
    Von einer Befüllung der Anlage mittels beigefügtem Frostschutz wurde uns vom Heizungsbaumeister abgeraten, weil dieser angeblich dem gesamten Rohr- u. Dichtungssystem rasch einen erheblichen Schaden zufügen könnte.
    Die Anlage wurde sogleich mit Leitungswasser befüllt und sogleich beheizt.
    Wäre es da nicht von Vorteil, wenn das Rohrsystem vorher wenigstens einmal durchgespült worden wäre?:think

    Gruß, ofenbank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bist Du sicher, dass es um Frostschutz ging? Das braucht man in einer Heizungsanlage nicht.
    Es kann aber sinnvoll sein das Heizungswasser zu behandeln. Hier wäre darauf zu achten, ob der Hersteller entsprechende Vorgaben macht die dann natürlich einzuhalten wären.

    Zum Thema "Heizungswasser" findest Du hier einige Infos:

    http://www.bosy-online.de/Bauteile_und_Begriffe_in_SHK-Anlagen.htm

    Wurde nur der Wärmeerzeuger getauscht?

    Neu installierte Rohre wären zu spülen. Eine vorhandene Installation kann man spülen, mir wäre aber keine Vorgabe bekannt die dies zwingend vorschreibt.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Achim Kaiser, 17. Januar 2012
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Bei allen Zusätzen im Heizungswasser sollte man sich *vorher* schlau machen was bei verlassen der Dosierempfehlung passiert.

    Hier sind Über- und Unterkonzentration zu betrachten.

    Oftmals ist bei Wechsel oder Entfernung des Zusatzes eine Neutralisation notwendig.

    Nur zu oft gilt der Satz : Die Geister die ich rief .....

    Man sollte besonnen und vorsichtig mit der Thematik umgehen.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  5. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Eine neue Anlage sollte auf jeden Fall gespült, gereinigt und behandelt werden. Leider wird es immer wieder als nicht notwendig angesehen, weil es beauftragt, also bezahlt werden muss.

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wasserfüllung in Zentralheizung

Die Seite wird geladen...

Wasserfüllung in Zentralheizung - Ähnliche Themen

  1. Zentralheizung und viele Fragen

    Zentralheizung und viele Fragen: Hallo, bin neu hier und wollte mich mal Vorstelle, Dominic 26 Jahre jung und komme aus dem Donnersbergkreis in Rheinlandpfalz zu meinem...
  2. Sanierung der Wohnung, Kamin, Zentralheizung, Fussbodenheizung

    Sanierung der Wohnung, Kamin, Zentralheizung, Fussbodenheizung: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben uns kürzlich eine Erdgeschoss-Eigentumswohnung gekauft. Das Mehrfamilienhaus ist von 1958 und verfügt...
  3. Zentralheizung Auf Holz

    Zentralheizung Auf Holz: Hallo zusammen, ich bin neu im Thema Heiztechnik.. Ich habe ein Altbau (bj 1955) als Heizung hab ich eine alte Vissmann Zentralheizung (Öl) im...
  4. "Identifizierung" einer Gas‐Zentralheizung mit Warmwasseraufbereitung von Vaillant

    "Identifizierung" einer Gas‐Zentralheizung mit Warmwasseraufbereitung von Vaillant: Hallo zusammen, habe eine Frage der etwas anderen Art: Kann mir jemand bei einer "Ferndiagnose" dieser Gas‐Zentralheizung mit...
  5. Einzelthermen od. Zentralheizung

    Einzelthermen od. Zentralheizung: In einem bestehenden 3 Familienhaus Baujahr 1978 müssen die Heizungen ausgetauscht werden. Im Moment werden die drei Wohnungen von drei einzelnen...