Wasserhahnschläuche defekt, ersetzbar?

Diskutiere Wasserhahnschläuche defekt, ersetzbar? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Servus Sanitärexperten! Kann mal bei einem "Hansgrohe" Wasserhahn die Schläuche austauschen lassen, oder ist der komplette Satz zu erneuern?...

  1. #1 T9-Liebhaber, 30. Dezember 2007
    T9-Liebhaber

    T9-Liebhaber

    Dabei seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl. gepr. Bautechniker
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Gutachter Wasserschäden
    Servus Sanitärexperten!

    Kann mal bei einem "Hansgrohe" Wasserhahn die Schläuche austauschen lassen, oder ist der komplette Satz zu erneuern?

    Auf dem Bild sieht man, daß einer der Schläuche etwa um die Hälfte eingequetscht wurde.

    Ich will ja keinen Wasserschaden erleiden :).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Herausschrauben?
     
  4. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Ich hasse diese Anschlüsse, aber das war ja nicht gefragt. :boxing
     
  5. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Man kann den Grad der Beschädigung auf dem Bild nicht richtig beurteilen...
    Aber wenn nur das Metallgewebe eingedrückt ist, würd ich versuchen mit einem stumpfen passenden Gegenstand das Rohr wieder zu weiten...
     
  6. #5 T9-Liebhaber, 30. Dezember 2007
    T9-Liebhaber

    T9-Liebhaber

    Dabei seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl. gepr. Bautechniker
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Gutachter Wasserschäden
    Der Wasserhahn ist im DG!
    Aus meiner beruflicher Tätigkeit weis ich was ein Rohrbruch im DG bedeutet. Es gibt für mich deshalb nur zwei Möglichkeiten - entweder komplett neu oder Schlauch austauschen.
    Ich denke ich werde nach den Feiertagen bei Gelegenheit mal einen Sanishop besuchen.
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Da tut der TTTTTTTTT gut daran, nichts zu riskieren!

    Bei mir verbaue ich auch ausschließlich Armaturen mit starren Kupferrohren. Bin da ganz bei OldBo und der Meinung, daß dieser Schlauchmist nur für Leute eingeführt wurde, die nicht vernünftig Kupferrohre ablängen und biegen können...

    Leider ist diese Ansicht inzwischen auch unter Fachleuten eine krasse Minderheitsposition.
     
  8. #7 Achim Kaiser, 30. Dezember 2007
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    ....und wenn man beim Aussendienst des Herstellers meckert
    kriegt man das Todschlagargument um die Ohren

    *der Markt verlangts* ....

    *wir* die unschuldigen Hersteller beugen uns den Wünschen der *Masse* ihrer Kollegen ... blablablablablabla.....

    und wenns dann nach einigen Jahren schifft .... kommt ein Schulterzucken und das nächste Todschlagargument ... *ihr* wolltets ja billig.

    Ich kenn diese nutzlosen Debatten bis zum erbrechen.

    Gruß
    Achim Kaiser

    Keine Ahnung ob die Schläche auswechselbar sind, ein Anruf beim *Hersteller* bringt wohl am schnellsten Klarheit.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Zustimmung. Gerade gesehen, Aldi verhökert diese Woche Armaturen in der 20 oder 30,- € Klasse. Habe sofort meiner Chefin den Auftrag erteilt mir so ein Ding zu besorgen. Ich werde es zerlegen, mal sehen von wem das fabriziert wird....ich bin ja nicht neugierig...:biggthumpup:

    In der Preisklasse stellt sich die Frage nach der Reparatur des Armaturenschlauch nicht.

    Wir leben wirklich in einer verrückten Welt, und ich denke, daß Endkunden damit genau so zu kämpfen haben wie das Handwerk. Mal ehrlich, woher soll der Laie wissen was er da einkauft? Aber auch der Handwerker muß sich manchmal fragen, ob er nicht teuer oder gar überteuert eingekauft hat.

    Heutzutage wird alles auf den Kopf gestellt und keiner weiß mehr so richtig wohin der Zug fährt.

    Gruß
    Ralf
     
  10. Stefan61

    Stefan61

    Dabei seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    StB
    Ort:
    Hannover
    @r.b.

    Sie sind in der glücklichen Position, Ihrer Chefin Aufträge erteilen zu können? Wo gibt's denn sowas?
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    *schnellumguckdamitniemandzuschaut * Alles Erziehungssache...:bounce:

    *duckundganzschnellwech*

    Gruß
    Ralf
     
  12. wasweissich

    wasweissich Gast

    ES MUSS nicht immer eine einbahnstrasse sein , und eine chefin , die weiss wann sie einem einen weg abnehmen kann , wenn alle davon profitieren können , ist eine kluge frau.........:Brille


    gruss j.p.
     
  13. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Warum habe ich bloß immer Probleme mit dem Lesen, wenn alles kleingeschrieben ist? Zum Glück habe ich es geschafft, diese Unart meinen Kindern auszutreiben. (Ich konnte immer wieder die E-Mail mit der Bitte um Geld einfach nicht lesen :) )

    Nur mit der Erziehung meiner Regierung klappt nach 36 Jahren Ehe immer noch nicht so richtig :(

    einen guten Rutsch

    Bruno
     
  14. wasweissich

    wasweissich Gast

    :Roll warum du damit probleme hast weiss ich nicht.........

    warum ich es mir angewöhnt habe..........weiss ich auch nicht so genau , erklären könnte ich es nicht . vielleicht hat es mit meinen wurzeln in einer sprache wo die grossbuchstaben keine rolle spielen zu tun.....

    zu der regierungserziehung........klappt auch nicht , aber manches funktioniert von aleine , und darüber ist man einfach glücklich........

    ein gückliches neues jahr
    wünscht j.p.
     
  15. #14 T9-Liebhaber, 31. Dezember 2007
    T9-Liebhaber

    T9-Liebhaber

    Dabei seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl. gepr. Bautechniker
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Gutachter Wasserschäden
    Da es ja zum Finale hingeht, wünsche ich allen Forumsteilnehmern
    einen feucht fröhlichen Abend; :bounce::bounce::bounce:
    einen sturzfreien Rutsch und ein ausgesprochen erfolgreiches Jahr 2008! :)
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    So, hier eine Kurzmeldung wegen der oben angesprochenen Armatur zum Niedrigstpreis.

    Wie schon geschrieben, habe ich jetzt so ein Stück hier zerlegt vor mir liegen.

    Gleich vorweg, es ist schon beeindruckend was man für die paar Euro kaufen kann. Die Verarbeitung ist gut, die Flexschläuche sind mit 40cm gerade so ausreichend bemessen. Das Montagematerial ist komplett, nur die Beschreibung ist etwas dürftig geraten.

    Mangels Zeit wurde die Armatur nur grob getestet. WW mit 50°C, KW mit 10°C, Druck 5bar.

    Die Regelung ist nicht berauschend, die Sicherheitsschaltung (38°C) funktionierte bei den o.g. Bedingungen nicht richtig. Das ausfließende Wasser hatte eine Temp. deutlich unter 38°C. (gemessen 33°C nach 2 min).
    Druckstöße oder Geräusche waren kaum wahrnehmbar.

    ABER: Wo ist das CE Zeichen? Was ist mit DVGW?

    Weder auf der Verpackung, noch auf der Armatur oder der beiliegenden Anleitung war etwas zu sehen.

    Fazit: Eine Armatur die technisch zufriedenstellend funktioniert, preislich wohl unschlagbar ist, aber Konformitätsnachweise fehlen und waren auch auf der Herstellerseite nicht zu finden.

    Gruß
    Ralf
     
  17. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Tja, die Baumärkte müssen nach der EU-Vorgabe jetzt ausreichend große Hinweisschilder aufstellen bzw. Aufkleber anbringen. "Einbau nur durch Fachfirma". Aber heute kümmert sich ja keiner mehr darum.

    Übrigens darf alles verkauft werden, nur benutzen darf man das Gekaufte nicht immer :shades

    Gruß

    Bruno
     
  18. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Es gibt schon Dinge, wo der Gesetzgeber auch Verkaufsverbote ausgesprochen hat. Ich kenne da ein paar Fälle im Elektrotechnischen Bereich. Von diversen Auflagen im Pharmazeutisch-Chemischen Bereich habe ich auch schon gehört.
    Ob's sowas auch im Sanitärbereich gibt, ist mir aber nicht bekannt.

    Thomas
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn man zwischen Verkaufen und "in Verkehr bringen" unterscheiden würde, könnte ich Dir zustimmen. Für mich bedeutet jedoch der Verkauf, auch noch an Endkunden, eindeutig ein "in Verkehr bringen", und das wäre nur mit CE Kennzeichnung gestattet. In diesem Fall hat der Hersteller seinen Sitz in der EU, das Fertigungsland konnte ich nicht ausfindig machen.

    Eine Ausnahme sehe ich nur bei Produkten die eindeutig für den Export in Länder außerhalb der EU vorgesehen sind.

    Ich bin mir sicher, daß man mir auf Anfrage sofort eine mehr oder weniger brauchbare Konformitätserklärung schicken kann...;)
    Doch warum ist die nicht gleich beim Produkt dabei? Jeder darf sich seinen Teil denken.

    Gruß
    Ralf
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Sind Wasserarmaturen denn überhaupt "CE-pflichtig"?

    Denn das gilt ja nicht generell, sondern nur für bestimmte Artikelgruppen (z.B. Spielzeug oder Elektrogeräte)!
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Es wird oft vergessen, daß das CE Zeichen nicht nur für techn. Produkte (Elektronik & Co.) gilt.

    Eine Armatur für TW Installationen muß mehrere Normen erfüllen. Abgesehen von einer Risiko-/Gefährungsanalyse, gibt es auch Normen für Rückflußverhinderer etc.

    In meinen Augen wäre die Armatur somit kennzeichnungspflichtig, zumindest mit dem CE-Zeichen. Über DVGW möchte ich est garnicht reden...;)

    Je nach Einsatzort müßte die Armatur noch weitere Anforderungen erfüllen (Bsp.: Medizingeräterichtlinie). Ich weiß das klingt nach Haarspalterei, ist aber so bzw. sollte so sein. Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis zeigt leider, daß hier oft sehr "kulant" gehandelt wird.

    Gruß
    Ralf
     
Thema: Wasserhahnschläuche defekt, ersetzbar?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. küchenarmatur schlauch wechseln

    ,
  2. arnatur kupferrohr austauschen

    ,
  3. grohe waschtischarmatur schlauch wechseln

Die Seite wird geladen...

Wasserhahnschläuche defekt, ersetzbar? - Ähnliche Themen

  1. DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen

    DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen: Hallo liebe Baugemeinde, lasse gerade mein erstes (und hoffentlich letztes) Haus bauen. Eine Doppelhaushälfte KFW55 Standard mit 36,5 cm...
  2. Defekte Unterspannbahn auf Dachboden austauschen.

    Defekte Unterspannbahn auf Dachboden austauschen.: Hallo, ich möchte meinen Dachboden neu dämmen. Nun ist in zwei Sparrenfeldern die Unterspahnbahn (Deltafolie nicht diffusionsoffen) defekt. Ich...
  3. Heizungssteuerung defekt - Systemabhänbgig?

    Heizungssteuerung defekt - Systemabhänbgig?: Guten Tag Allerseits, bei meiner zentrale Heizungsanlage für ein MFH funktioniert die Heizungssteuerung nicht mehr. Der alte Eigentümer hat dabei...
  4. Solaranlage defekt

    Solaranlage defekt: Hallo zusammen, Wir haben ein Riesen Problem! Gestern haben wir festgestellt, dass Flüssigkeit aus der Solaranlagensteuerung ausgelaufen ist......
  5. Rollladen nach Hagel defekt, Versicherung zahlt nur Teil

    Rollladen nach Hagel defekt, Versicherung zahlt nur Teil: Hallo, ich hatte vor einiger Zeit einen Hagelschaden an Rollläden. Dort sind nun Dellen, jedoch keine Löcher. Eine Elementarversicherung habe...