Wasserschaden, bitte um Rat

Diskutiere Wasserschaden, bitte um Rat im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo zusammen, bei uns in der Wohnung (MFH,2OG ca 55qm) ist ein T-Stück unter dem Estrich gerissen und Mitten in der Nacht die ganze Wohnung...

  1. nebv

    nebv

    Dabei seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Rumänien
    Hallo zusammen,
    bei uns in der Wohnung (MFH,2OG ca 55qm) ist ein T-Stück
    unter dem Estrich gerissen und Mitten in der Nacht die ganze Wohnung mit Wasser überflutet. Wir hatten ca 1,5-2cm überall (bis auf die Küche)in der Wohnung.
    Nur duch Zufall ist meine Frau um 2 augfestanden und die Füsse direkt ins Wasser getan... den Rest brauche ich nicht weiter zu erzählen.
    Wir haben eine Hasuratversicherung (wohnen zur Miete) und es gibt noch die
    Hausverwaltung + Gebäudeversicherung.
    Alle wurden informiert, 3 laute Trockner wurden gestellt (inkl in unseren 12qm Schlaffzimmer wo eh kaum Platz noch ist), die Wohnung stinkt nach eingelegte Gurken.... Die Hausverwaltung (war bisher keiner vor Ort) will uns zumuten da weiter zu wohnen. Wir sind aber nach einer unmöglichen Nacht in einem klein Hotel eingezogen.
    Parallel habe ich einen Anwalt eingeschaltet, da ich keine Lust habe mit Verischerungen&Co zu streiten.
    Heute ist ein Sachverständiger von der Hausratversicherung gekommen und hat sich das ganze angeschaut. Er meinte er könnte da auch nicht wohnen und wurde der Versicherung dies so mitteilen, was die aber entscheidet, kann er keinen Einfluß draufnehmen. Wenn die sich gegen entscheidet dann müssen wir auch die Hotelkosten tragen. Dienstag kommen die ersten Trockner weg und wird der Boden gebohrt und andere Geräte angeschlossen
    um den schwimmenden Estrich zu trocknen.
    Ist es wirklich so, das eine solche Wohnung wie die Hausverwaltung sagt wohnbar ist? wenn man fast mit dem Kopf auf dem Trockner schläfft?
    Außerdem, hat der Sachverständiger gesagt, wir müssen selbst eine Fa.
    hollen die einen Kostenvoranschlag aller Reparaturen macht und nach grünes Licht auch durchführt. Das bedeutet Termine, Abbau Transport der Schränke zum Schreiner (Schränke die eh max. zweimal sowas überleben) ... usw... ist das normal? Selbst wenn der Schreiner alles organisiert, haben wir ein zeitliches Problem.

    Für Eure Tipps/Ratschläge wären wir sehr dankbar
    Danke und gruss
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Weise Entscheidung.

    Falls der Schaden so ist, wie von Dir beschrieben, ist die Wohnung sicherlich nicht bewohnbar. Was, wo, wie, das solltest Du mit dem RA abstimmen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Wohnung= Vermietersache
    Hausrat= Euer Problem.
    Sind alle Räumlichkeiten betroffen, ist kein wohnen mehr möglich. Das heisst dann Hotel oder ähnliches..
     
  5. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Ihr müsst lediglich für die Sachen "sorgen", die euer sind - das heißt also, alle betroffenen Möbel und Hausratgegenstände, die auch von eurer Hausratversicherung gedeckt sind.

    Alles was mit dem Gebäude zu tun hat, ist Vermietersache! Da dürft ihr gar nix machen!
     
  6. sabiene

    sabiene

    Dabei seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dr.-ing. maschinenbau
    Ort:
    krefeld
    Die drei Bautrockner sind überflüssig.

    Gleiches wird durch Lüften und Heizen erreicht.

    Problematisch ist die Dämmung unter dem Estrich.

    Stichwort Seitenkanalverdichter.
     
  7. nebv

    nebv

    Dabei seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Rumänien
    Hallo, die Bautrockner waren wie ich schrieb Schritt1, am Dienstag kommen
    wahrscheinlich Seitenkanalverdichter, da die Böden durchbort werden .

    Aber ist das wirklich so das Möbelteile im Rahmen der Hausratversicherung repariert werden? Um sie zu reparieren müssen abmontiert werden, und dadurch werden einen späteren evtl. Umzug es nur noch bedingt überleben.

    Ich habe es so gelesen : Hausratversicherung >> Neuwert

    Gruss
    nebv
     
  8. Maxpower

    Maxpower

    Dabei seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Bayreuth
    Die Kondenstrockner sind überhaupt nicht überflüssig. Wenn man einfach nur die Heizung anmacht wird sich "Schimmel" bei den dann herrschenden, subtropischen Temperaturen, sehr wohlfühlen. Wer hat schon die Zeit jede Stunde zu lüften? 24h versteht sich!

    Zu den Möbeln:
    Nach einem Brand beispielsweise würden die Möbel auch nur demontiert, ausgelagert, dementsprechend gereinigt und danach wieder aufgestellt werden.
    Das die Möbel danach so gut wie vorher sind, wird ganz allein der auszuführenden Firma zu lasten gelegt.

    Kann mir vorstellen das du dich mit deiner Versicherung über eine Auszahlung einigen könntest. Habe aber nicht zu hohe Erwartungen am Betrag. Die Versicherung wird dann natürlich günstiger wegkommen als bei einer Sanierung der Möbel. Und Du wirst mit dem Geld bestimmt nicht den geeigneten Ersatz bekommen.
     
  9. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Max, die Sabiene quatscht halt gerne mal. Auch von Sachen, von denen Sie nichts versteht.
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Eine Versicherung ist hier zwar schön, aber es dürfte auch ein Schadenersatzanspruch gegen den Vermieter bestehen. Und zwar nicht nur, was die Schäden an Eurem Eigentum (Hausrat) angeht, sondern auch, was die Kosten der Hotelunterbringung angeht! Das kann man dann z.B. von der Miete einbehalten. Aber das erklärt Euch alles Euer Anwalt.
     
  11. #10 profipfuscher, 5. Februar 2011
    profipfuscher

    profipfuscher Gast

    lässt sich mit diesen geräten in kürzerer zeit eine dämmung (beispielsweise mineralwolle) überhaupt vernünftig trocknen?
     
  12. Maxpower

    Maxpower

    Dabei seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Bayreuth
    Mit einem Kondenstrockner eher nicht. Aber Minerallwolle lässt sich mit Geräten für den Unterdruckeinsatz und entsprechend davor gesetzten "HEPA"-Filtern tatsächlich trocken saugen.
     
  13. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Nö. Der Vermieter haftet auf Ersatz der Folgeschäden nur bei Verschulden und das ist hier nicht ersichtlich.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. nebv

    nebv

    Dabei seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Rumänien
    Hallo zusammen,
    der Sachverständiger hat mir 2 Visitenkarten auf die Hand gedruckt
    ich sollte Reparaturangebote(hauptsächlich Möbel) von 2 Firmen einhollen.
    Jezt liegen dem Sachverständiger 2 Angebote vor, das erste fur 740,-Euro
    das 2-te fur 2700,-Euro
    Er meinte die Versicherung hat sich schon (natürlich) für das billig-Angebot entschieden.
    Es handelt sich hauptsächlich um Möbel aus Pressspannplatten. Alle haben
    ca1-2 cm in Wasser gestanden und sind aufgequollen.
    Das erste Angebot sieht vor, dass der aufgequollene Bereich überall aufgefräst
    und mit einem Stück Holz verleimt wird.
    Aus meiner Laienperspektive das ist keine fachmänische Reparatur sondern
    Flickerei.
    Kann mir jemand sagen wie repariert man aufgequollenen Pressspannplatten
    fachmänisch? was ist unter fachmänisch zu verstehen?

    Danke und Gruss
    nebv
     
  16. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Austausch oder Reparatur der betroffenen Stellen, bis das Ergebnis dem Urzustand entspricht. Auf eine "Flickerei" musst Du Dich nicht einlassen, wenn ein entsprechendes Ergebnis NICHT zu erwarten ist.
    Das sollte der ausführende Betrieb aber beurteilen können...
     
Thema:

Wasserschaden, bitte um Rat

Die Seite wird geladen...

Wasserschaden, bitte um Rat - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  2. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  3. Fachkundiger Rat zur Elektroplanung

    Fachkundiger Rat zur Elektroplanung: Hallo, wir haben unsere Elektroplanung nun erstmal fertiggestellt und würden uns freuen wenn wir ein Feedback zu dieser erhalten würden. Es ist...
  4. FBH im Keller nach Wasserschaden

    FBH im Keller nach Wasserschaden: Wir hatten in der ELW im Keller (talseitig ebenerdig / ganz freiliegend) unseres Hauses Bj. 1979 einen Wasserschaden (Rückstau und Austritt aus...
  5. Neuer Anstrich nach Wasserschaden

    Neuer Anstrich nach Wasserschaden: Hallo Zusammen Bin froh ein Forum mit kompetenten Experten gefunden zu haben :) Hatte kürzlich einen kleinen Wasseraustritt. Zum Glück nur ein...