Wasserschaden im Keller

Diskutiere Wasserschaden im Keller im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Das Pech klebt an unseren Fersen... Eine Kernbohrung vom Keller aus lag frei und direkt davor wurde ein Kanal gebuddelt, so dass beim letzten...

  1. selaphia

    selaphia

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Das Pech klebt an unseren Fersen...

    Eine Kernbohrung vom Keller aus lag frei und direkt davor wurde ein Kanal gebuddelt, so dass beim letzten Starkregen das Wasser direkt in unseren Keller geleitet wurde. Das Wasser stand 2cm hoch im Keller (alle Räume) und der Estrich ist gerade 1 1/2 Wochen alt.

    Das Bauunternehmen hat das Wasser abgesaugt und nun steht ein Trocknungsgerät im Keller. Was könnte das aber nun isngesamt bedeuten...Trocknungszeit, Feuchtigkeit unter dem Estrich...etc...?
    Übrigens ist es ein"schwimmender Estrich"...was auch immer das bedeutet. Fachlich bin ich nicht auf dem Stand.

    Ich habe hier im Forum davon gelesen, dass das Wasser unter den Estrich in die Dämmung gelangen kann. Wird oder MUSS das geprüft werden?
    Darunter liegt die Fußbodenheizung.

    Ich glaube der Firma bald gar nix mehr. Wir mussten uns auch anhören, dass es normal sei, dass bei dem Starkregen die Kellerfenster(Wohnraumfenster) undicht sein können, denn dort drang auch Wasser ein?!?!??!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maxpower

    Maxpower

    Dabei seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Bayreuth
    Hallo! Es ist garantiert Wasser unter den Estrich gelaufen! Für eine professionelle Trocknungsfirma leicht feststellbar. Die Dämmung sollte auf jeden Fall mechanisch getrocknet werden.

    Zum Thema Fenster: Ja, es ist tatsächlich so (zumindest bei älteren Häusern), das bei starken Regenfällen Wasser durch die Kellerfenster ins innere gelangt. Das sehe ich jeden Sommer dutzende male.
    In diesen Fällen greift dann die elementare Gebäudeversicherung (in der Regel mit großzügiger Sb). Wer in eurem Fall dafür aufkommt ....???
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker

    Diese Aussage ist ja mal so was von FALSCH!!!

    Mag ja sein das die Fenster nicht druckwasserdicht sind aber wie kann da so viel Wasser hingelangen? Das ist dann ja wohl ein Planungsfehler!

    Die reden sich da mal eben richtig gut raus...

    Hast du einen eigenen Architekten? Du brauchst fachlichen, selber bezahlten Beistand vor Ort die der Firma kräftig auf die Finger gucken tut !
     
Thema:

Wasserschaden im Keller

Die Seite wird geladen...

Wasserschaden im Keller - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  4. Ich verstehe meinen Keller nicht.

    Ich verstehe meinen Keller nicht.: Hallo zusammen, wir haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft wobei man auf den ersten zweiten und dritten Besuch diesen Fehler nicht...
  5. Stockflecken Im Keller

    Stockflecken Im Keller: Hallo, wir wohnen in einer Doppelhaushälfte, Bj. 1976, voll unterkellert und haben unser Schlafzimmer seit einigen Jahren im größten der...