Wasserschaden in grenzbebauter Garage - Wer muss was tun?

Diskutiere Wasserschaden in grenzbebauter Garage - Wer muss was tun? im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen! Ich hoffe jemand von Euch kann mir bei meinem aktuellen Problem weiterhelfen: Wir haben vor 2 Jahren ein Altbau aus den frühen...

  1. hackaria

    hackaria

    Dabei seit:
    27. Dezember 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    rlp
    Hallo zusammen!
    Ich hoffe jemand von Euch kann mir bei meinem aktuellen Problem weiterhelfen:
    Wir haben vor 2 Jahren ein Altbau aus den frühen 70ern mit einer Garage, die direkt an den Nachbarsgarten grenzt erworben.
    Durch die starken Regen/Schneefälle der letzten Tage ist nun Wasser durch einen Fundamentsockel gedrungen, der an das Grundstück meines Nachbarn grenzt. Seine Garage steht direkt an meiner, ist aber etwas nach vorne versetzt, wodurch unsere Garage etwas mehr in den Garten ragt (der hintere Teil steht frei).
    Der Sockel ist immer wieder mal in dem freistehenden Bereich feucht, was eine nicht intakte Isolierung vermuten lässt. Hauptgrund für die starke Wasseransammlung dürfte aber die völlig verstopfte Dachrinne meines Nachbarn sein, die seit einigen Wochen genau in der Ecke zwischen seiner Stirn- und meiner Aussenwand überläuft.

    Meine Fragen: Ist mein Nachbar, da er der "Verursacher" des Wasserschadens ist, auch für die Sanierung der Isolierung verantwortlich, oder muss er lediglich in Zukunft seine Rinne sauber halten und ich muss mich selbst um die Isolierung kümmern, da es meine Garage ist?
    Wenn das der Fall ist, müsste ich auf seinem Grundstück einen Graben entlang meiner Garage ziehen, weil sein Garten etwa 50cm höher als unserer liegt. Darf ich das, wenn ich Ihn um Erlaubnis bitte?

    Um mich auf das Gespräch mit Ihm besser vorbereiten zu können, bin ich für jeden Tipp dankbar...

    Gruss

    hackaria
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Arbeiten auf Nachbars Grund, die nicht anders ausführbar sind, darf er nicht untersagen.
    Allerdings sind sie ihm mind. 2 Wochen vorher anzukündigen.

    Wenn jemandes Dachrinne überläuft, weil ungepflegt und einem anderen dadurch Schäden entstehen, ist der Jemand erstmal ganz normal haftbar.
    Aber eben nur für dadurch entstandene Schäden, also nicht für Fehlen oder Altersschwäche Eurer Dichtschicht!


    Jedoch: Im Normalfall redet man erstmal mit dem Nachbarn!
    Und das möglichst nicht erst, wenn der Schaden schon da ist.
     
  4. #3 KlausDieter, 28. Dezember 2009
    KlausDieter

    KlausDieter

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    Ich kann mich meinem Vorschreiber nur anschließen. Erst mit dem Nachbarn reden und versuchen die Sache vernünftig zu regeln (Stichwort: gesunder Menschenverstand) und dann erst in diesem Forum Fragen stellen.
     
  5. hackaria

    hackaria

    Dabei seit:
    27. Dezember 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    rlp
    Vielen Dank für die Hinweise.
    Natürlich habe ich vor mit meinem Nachbarn vernüftig zu reden. Das dürfte auch kein Problem werden, da wir gut klar kommen.
    Es ging mir nur mal generell darum auf das Gespräch etwas vorbereitet zu sein.

    Gruss

    hackaria
     
  6. hackaria

    hackaria

    Dabei seit:
    27. Dezember 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    rlp
    Was vergessen: In Zukunft werde ich wohl selbst mit darauf achten müssen, dass seine Rinne frei ist bzw. mal sauber machen, da es sich um einen älteren, alleinstehenden Mann handelt.
    Mit Sicherheit ist seine Garage auch innen nass. Vielleicht kann man sich da arrangieren.

    Gruss

    hackaria
     
  7. #6 KlausDieter, 29. Dezember 2009
    KlausDieter

    KlausDieter

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    Das finde ich gut :28: ...und Dein Nachbar bestimmt auch.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wasserschaden in grenzbebauter Garage - Wer muss was tun?

Die Seite wird geladen...

Wasserschaden in grenzbebauter Garage - Wer muss was tun? - Ähnliche Themen

  1. Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen

    Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen: Ich hab eine Garage in der ein altes großes Metallfenster rausnehmen möchte und es zumachen will. Darin kommen 2 Lüfter zur Regulierung der...
  2. Pflaster vor Garage absenken

    Pflaster vor Garage absenken: Hallo zusammen ich muss vor meiner Gage das Pflaster ca. 2 cm absenken weil es zurzeit eben oder zum teil auch etwas höher als der Garagenboden...
  3. FBH im Keller nach Wasserschaden

    FBH im Keller nach Wasserschaden: Wir hatten in der ELW im Keller (talseitig ebenerdig / ganz freiliegend) unseres Hauses Bj. 1979 einen Wasserschaden (Rückstau und Austritt aus...
  4. Wendeplatz zwischen Garage, Haus und Grundstücksgrenze ausreichend?

    Wendeplatz zwischen Garage, Haus und Grundstücksgrenze ausreichend?: Hallo, wir sind kurz vor Abgabe des Baugesuches. Lediglich bei der genauen Position vom Haus und der Garage sind wir noch etwas unsicher. Reicht...
  5. Kostenvoranschlag Garage

    Kostenvoranschlag Garage: Hallo Forum, Ersteinmal begrüße ich alle hier im Frorum, besonders die, die mir ohne es zu wissen in meiner Bauzeit geholfen haben. Durch viele...